KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.

Egli Richard

  • Malerei
  • Digitale kunst, Horizont
  • Fotografie
  • Digitale kunst, Abstrakt
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal, Platz, Sonne
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst
  • Malerei, Spuren
  • Fotografie
  • Malerei, Weg
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Malerei
  • Digitale kunst, Surreal
  • Plastik, Surreal
  • Digitale kunst, Stillleben
  • Digitale kunst, Surreal, Erde
  • Fotografie
  • Digitale kunst
  • Malerei
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal, Schweben
  • Digitale kunst, Surreal
  • Malerei
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst
  • Malerei
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst
  • Malerei, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst
  • Malerei
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst
  • Malerei
  • Digitale kunst, Terra
  • Digitale kunst, Surreal, Atlantis
  • Fotografie
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst
  • Digitale kunst, Surreal, Baby
  • Malerei
  • Malerei, Schicht
  • Digitale kunst, Surreal
  • Digitale kunst, Surreal
@RichArt

from Thalwil,Zürich, Switzerland


About me

Biografie

Richard Egli (CH)
lebt und arbeitet im Kanton Zürich. Sein künstlerisches Schaffen begann 1991
mit Kleinskulpturen aus Eisenschrott. Sie bezeugten sein Talent, mit wenigen
Materialien aussagestarke Werke zu gestalten. Eine längere Pause unterbrach
diese Phase. Nach einem intensiven Selbstfindungsprozess folgte 2003 ein
Neubeginn.Die Entwicklung eines besonderen Materials, seiner sogenannten
"KlasseMasse", führte zu faszinierenden Gestaltungsmöglichkeiten auf
Leinwand. So entstanden durch besondere Hintergrundstrukturen, durch
dezente Farbgebungen und das Einbringen von Formen und Objekten die ersten
dreidimensionalen Werke, die den Betrachter zu einem besonderen Seherlebnis
führen. Dieses soll anregen, Emotionen wecken, neuen
Erkenntnissen Raum geben.
Lis Frey,Autorin


Artists, RichArt bei KunstNet