KunstNet uses Cookies. Details.
  • Zur Entstehung der Werke,der Schöpfungsakt

  • Antigone
    Antigone Zur Entstehung der Werke,der Schöpfungsakt
    Mich interessiert, ob Eure Werke eine Aussage enthalten.
    -Wie ihr mit Kunst umgeht...ich finde viele Arbeiten von Euch sehr schön aber das war es dann auch...(auf keinen Fall abwertend gemeint!)
    Habt Ihr philosophische Aspekte in der Aussage der Werke oder sollen diese nur Emotionen spiegeln...gibt es da überhaupt eine Aussage oder ist das bei jedem Werk anders?
    Ich für meinen Teil verbinde die Vielzahl meiner Bilder oder Skulpturen mit einer Aussage...ich will den Menschen etwas sagen mit meinen Schöpfungen aber da die Aussagen sehr heftig sind oder komplex, werde sie von der Masse kaum wahr genommen oder fehl interpretiert und so kommt es, dass ich mir manchmal denke," Lass es lieber, sonst landest Du noch in der Psychatrie!"

    Vorab bin ich erstmal hier gelandet und freue mich, Euch bald einige Bilder zeigen zu können..

    Liebe Grüße in die Runde!!
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    " Lass es lieber, sonst landest Du noch in der Psychatrie!"

    Vorab bin ich erstmal hier gelandet und freue mich, Euch bald einige Bilder zeigen zu können..


    der unterschied ist nur sehr marginal und der übergang fließend.

    zur frage: ja, es gibt da unter umständen den einen oder anderen philosophischen aspekt.
    Signature
  • tsieGsanalsuR
    @Antigone,
    .
    .
    es heißt doch: wenn ein mensch stirbt, dann stirbt eine welt mit ihm...
    .
    ich brauche gar keine ausssagen, die künstlich (nicht künstlerisch, denn die kust sollte frei sein) reingepackt werden,
    .
    .
    ich schaue mir die bilder anderer an und denke mir meinen teil zu den personen, die dahinterstehen..
    .

    schon mein bekloppter sternzeichenvertreter: friedrich nietsche(auch waage)sagte:
    .
    "der künstler ist nur ein gefäß\"!!!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Antigone
    Antigone
    Ich lasse der Kunst auch ihren freien Lauf und benutze viele Skizzen als eine Art Seelenspiegel.
    Aber das sind meditative und kognitive Gedankenspiele aus denen sich eine Aussage entwickelt.
    Ich finde es auch sehr spannend, Motive so versteckt darzustellen, dass es dem Betrachter ermöglicht wird,mit ihnen zu spielen.
    Ich überlasse ihm die Wahl...
    Will mal versuchen ein Beispiel heute noch hochzuladen...
    Da fällt mir gerade "tigerschnecke" ein, der hatte auch solche Motive hier und da in seinen Alben.
    Ich schätze die Arbeiten von ihm sehr, gefallen mir ausgesprochen gut.
    So...nun ma flux scanen und hochladen...
    Bis bald : ) !!
    Liebe Grüße
  • Page 1 of 1 [ 4 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures