KunstNet uses Cookies. Details.
  • Acryl: Anfänger braucht eure Hilfe

  • Alex Acryl: Anfänger braucht eure Hilfe
    Hallo,

    ich bin ein absoluter Anfänger mit Acrylfarben und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.
    :oops:

    Ich möchte ein ganz einfaches Bild malen, große glatte Flächen, keine Übergänge und so. Welchen Pinsel nehme ich denn da am besten?
    Und noch ein paar ganz dumme Fragen:
    Kann ich denn mit Acrylfarben aus der Tube einfach so drauf los malen? Oder muss ich die vorher noch mit irgendetwas mischen???
    Das fertige Bild, muss ich das noch mit etwas fixieren oder kann ich es einfach so in einen Rahmen machen und fertig?

    Viele liebe Grüße und vielen Dank schonmal,
    euer Alex
  • Soul
    Hi,
    im Prinzip ist das ganze recht einfach.
    Es gibt keine bestimmten Regeln oder so - einfach wie es Dir am besten gefällt. Ich male am liebsten mit breiten Borstenpinseln, aber das ist einmal Geschmachssache und zum anderen kommt es drauf an, wie der gemalte "Strich" später aussehen soll. Probiere ein bißchen aus!!
    Eigentlich kannst Du die Farben gleich verwenden und gegebenenfalls mit etwas Wasser vermischen (ausprobieren!!). Ich würde allerdings Farben aus Flschen mit Stöpselverschluß empfehlen, weil ich die Erfahrung gemacht habe, daß sich Schraubverschlüsse irgendwann nicht mehr öffnen lassen und sich die Tube verdreht, bis sie platzt und Dir die Farbe dann austrocknet....
    Acryl trocknet recht schnell, wenn Du es eilig hast, hilft Dir ein Fön und dann kannst Du mit speziellem Schlußfirnis die Farben leuchtender machen. Ist aber nicht nötig und paßt auch nicht immer.
    Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.
    Mal einfach drauf los und gib nicht auf, wenn es anfangs noch nicht so klappt...
    Grüße,
    Soul
  • hsalhcseF
    Mit einem Wettex oder Schwamm malen,damit kannst du schöne Farbübergänge erzeugen.Schnell malen da Acryl rasch trocknet und man dann die übergänge sieht.
    Kannst auch Farbe mit Wasser verdünnen.Mit einer Spachtel malen ist auch eine gute Idee.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Mo Häusler
    Mo Häusler
    Soul, halte die Tube mit dem verklebten Schraubverschluss ein bisschen unter heisses Wasser, dann aufschrauben... geht dann meistens wirklich leicht auf, Acryl reagiert auf Wärme.

    Mo
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Auf alle Anfängerfragen gibt es die Antworten auf dieser DVD, siehe
    Acrylmalkurs auf DVD
    Signature
  • dirgiSpoT
    es gibt leute... kack die wand an.
  • Elfie Besuden
    Elfie Besuden
    Hallo, jeder fängt mal an. Du kannst die Farben direkt aus der Acryltube so verwenden. Wenn das Bild trocken ist, muss es nicht fixiert werden, außer du willst es in einem verrauchtem Raum ausstellen und nachher abwischen. Dann kann man es natürlich fixieren, mache ich selber aber selten.

    Man kann in Acrylfarben auch Trocknungsverzögerer mischen, wenn man die Farbe länger offen halten will, sprich länger feucht zum Malen. Diesen habe ich aber selber noch nie gebraucht.

    Toll sieht es auch aus, wenn man auch noch Strukturpasten in die Farben mischen möchte.

    Aber das Wichtigste in einem Bild sind überhaupt die Farben selbst.
    Signature
  • camo
    camo
    Ist das eine Art Wettbewerb: Wer gräbt den ältesten Thread wieder aus?
    Signature
  • nodiorc
    kinders
    das ist eine ehrliche, mutige frage !
    die besten acryl-tuben kommen von liquitex
    unerreicht, gibts bei boesner
    zum toppen nehme ich aqurellfarben von winston&newton
    nur so gibst licht
    die bilder sind sogar im dunkeln bunt !
    wasser, bis die farbe den pinsel mag !
    bei acryl sind nur synthetikpinsel sinnvoll
    und kernseife unendbehrlich.
    zum farbenmischen nehme ich porzellan, vom flohmarkt
    lässt sich einfach spülen !
    nur sollte man auf die umwelt achten.
    ich wisch erstmal mit klopapier, das zum altpapier kommt.
    c+
  • Page 1 of 1 [ 9 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures