KunstNet uses Cookies. Details.
  • für Ratzekater

  • lisa
    lisa für Ratzekater
    schreib Dir hier, mag das Bild nicht nach vorne holen.

    Wir werden verar... von vorne bis hinten, dumm und klein gehalten, und wer wie Du darauf hinweist, und dazu auffordert, das Hirn einzuschalten, bevor man die Tageszeitung aufschlägt, oder sonstwas konsumiert, hat meine volle Zustimmung.

    Aber wo ist der Ursprung aller Wahrheit, und wie kann man sich selbst am Kragen packen? Mir ist es auch so ergangen, daß ich als erstes mit den Augen gesehen habe, mir das Blut ins Hirn schoß und das Denken behindert wurde :)
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    finde die variante echt gut :) werde mich nachher mal damit näher befassen bis danne
    mfg
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    Lisa ,
    konnte mich nicht entscheiden ob ichs zur Bildbesprechung oder zu Galerie und Kommentare hin verschiebe :o))
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • lisa
    lisa
    Heliopo, ich hoffe, es war nicht meine Bildzeitungssprache daran schuld :)
    Signature
  • lisa
    lisa


    nette Links dabei :)

    ist der Mensch überhaupt imstande, jemals anders zu agieren oder zu reagieren, als er es nun eben von Moment zu Moment macht?

    Medienverantwortliche sind auch Menschen.
    Signature
  • spmet-rus-spmet
    Medienverantwortliche sind auch Menschen.

    Aber was für welche.
  • suomynonA
    🔗

    wer zuviel weiss, wird irgendwann krank. er sieht nur noch milben und bakterien, die andere gar nicht sehen (wollen). freie meinung heisst auch, bestimmte medien abzulehnen.
  • El-Meky
    El-Meky
    freie meinung heisst auch, bestimmte medien abzulehnen.


    das unterschreibe ich sofort .
    Signature
  • lisa
    lisa
    temps..Du ziehst nur den einen Satz von mir heran. Ich hoffe, Du hast ihn nicht so verstanden, als wolle ich Menschen, die Meinung machen, in Schutz nehmen.

    structive..verbirgt sich hinter Deinem Link etwas konstruktives oder etwas destruktives? Bei mir bleibt er leider immer hängen.
    Signature
  • ratzekatze
    ratzekatze
    was wir wissen ist eigentlich nur , dass wir so ziemlich nichts wissen. für mich heisst das , dass ich nur eine eigene meinung haben kann, ansonsten nur erahne, wie es ein anderer sieht und wie der/die darauf kommt-jeder tickt ja anders, hat ein anderes umfeld etc.
    was mich tatsächlich sauer macht ist, dass es heute nen richtiges kunststück ist, sich eine, ich sag mal, fundierte eigene meinung zu bilden. wenn mir überall das gleiche serviert wird werde ich stutzig, ebenso bei stark polarisierender wortwahl und einszueins übernahme von phrasen bspw von einem blatt/sender zum nächsten- spätestens da fang ich an nach anderen quellen zu suchen, die mir das bestätigen oder widerlegen können. das kostet zeit die sich kaum jemand noch nimmt bzw nehmen kann- wenn man sich diese aber nicht nimmt sollte man sich immer über die relativität der vermeintlich eigenen meinung bewusst sein.

    und hier setzt für mich die verantwortung der medien an-wenn diese selbst sich nicht mehr die mühe zur recherche machen...und für den "laien" der diese recherche nun in seiner freizeit betreibt auch noch quellen bewusst vorenthalten werden (egal ob wichtige infos oder nicht, ich kann das ja nicht beurteilen sondern es wird für mich gevorurteilt quasi )wenn alle durch die gleiche tröte blasen hat das noch nichts mit der richtigkeit der meinung/behauptung zu tun

    also versuch ich für mich schon auf die form zu achten, in die eine sache gepackt ist-zb wenn man mir weissmachen will ich habe einen infogespickten bericht vor mir, der sich dann als mit persönlichen meinungen gefärbtes kommentar raustellt (egal ob bewusst gemacht oder durch unwissenheit und/oder zeit/sponsoren-druck) macht mich das stinkig -habe den eindruck das da noch vor ein paar jahren die unterscheidung/einordnung leichter gefallen ist (wenn ihr wisst wie ich mein)

    so das erstmal zum warmwerden :)))- also warmwerden für mich-ist ja ein thema über das man ellenlange tiraden schreiben kann
    Signature
  • suomynonA
    Leserbrief auf das-gibts-doch-nicht.de
    (Die böse Wahrheit empört)


    Sehr geehrter ...

    Ich habe mich heute von ihrer zusendung der höchst interessanten briefe abgemeldet.
    Ich möchte dies jedoch nicht tun, ohne ihnen meinen grund dafür zu nennen.
    Ich selber bin seit ca. 25 jahren mit all der materie, welche sie unter: "das-gibts-doch-nicht" aufzeigen, vertraut. Habe selber alles über jahre in mich hineingestopft, alles was ich nur finden konnte - eben wie auch auf ihrer internetseite. Leider habe ich damit meinem körper nichts gutes getan - ich habe ihn u n b e w u ß t VERGIFTET. Wie das möglich ist? Und wie sich das bemerkbar macht? Nun ganz einfach.
    Diese ART der VERGIFTUNG greift die LYMPHE an.
    Muß ich weiterschreiben? Sicher nicht. Schon Goethe sagte: "Blut (Lymphflüssigkeit) ist ein ganz besonderer Saft " (und ich sage dazu: ja, ja für ganz besondere Wesenheiten!!!)

    Nachdem man ja im leben auch etwas dazulernen soll, kann ich dazu nur folgendes sagen:

    Die meisten artikel sind

    1) aus der vergangenheit (auch wenn erst 1min. alt)

    2) sie reflektieren immer den verfasser (gibt ja mehrere meinungen und wahrheiten)

    3) dadurch manipulieren diese verfasser (unbewußt)

    4) was noch schlimmer ist und worauf ich leider erst jetzt kam - es wird dem menschen beim lesen energie geraubt
    5) wem diese energie dient - wissen sie genau -

    6) weil der großteil der berichte negativ ist und angst erzeugt (genau das gegenteil sollte aber sein),

    7) dies erkennt man am besten wenn man beim lesen plötzlich sooo müde wird und fast einschläft,
    (obwohl doch alles sooo interessant ist) dann ist man ausgelaugt
    und

    8) jeder einzelne wird abgehalten über sich selber und sein leben nachzudenken, nicht über dinge die längst vergangen sind, wo man nicht mehr eingreifen kann, keine veränderung mehr möglich ist - ändert er aber sein leben auf natur-liche weise, denkt bei jedem einkauf : brauche ich das, bei jedem licht aufdrehen oder "auto-ausflug um zigaretten" nach, dann und nur dann können wir alle etwas bewirken - im kleinen wie im großen - wenn wir alle gegen kriege und atommächte sind, wenn wir bereit sind zu sparen und zu verzichten (was ja eh nur ablenkt) dann und nur dann können wir unseren nächsten und unserem
    geliebten raumschiff erde helfen, weil jeder erkannt hat, das es nur mit liebe geht - liebe für alles und jeden - und sich letztendlich - was am wichtigsten wäre

    9) sich mit der Natur zu beschäftigen. Würden die menschen erkennen das uns die natur alles lehrt was jeder einzelne braucht, so würde er zu sich selber finden und sein bewußtwerdungsprozess wäre nicht mehr durch all die ablenkungen wie internet,
    kino, sport, sex, also einfach ablenkung aller art, aufgehalten. Er und die familie würden profitieren - vor allem die kinder. Unser bestreben sollte sein: im kopfe leer zu werden um seine eigene kreativität und intuition empfangen zu können und dadurch von nichts und niemandem mehr abhängig zu sein -eigenverantwortung für sich, also seele-geist+körper zu übernehmen. rankheiten gibt es nicht da jeder einzelne in der waage lebt, in zufriedenheit und im wissen, das er alles was er wissen will, in ihm schlummert und er es nur aus sich selber hervorholen muß.

    Vielleicht können sie unter ihrer www-adresse dahingehend einwirken. Info ist ja gut - aber was da jetzt läuft macht den menschen krank und total unselbständig, ja förmich abhängig und was am aller-, allerschlimmsten ist - sensationssüchtig - und er selber merkt es gar nicht.
    Danke dennoch, hätte ich ihre adresse nicht gefunden wäre mir diese eben beschriebene erkentniss nie bewusst geworden.

    Ich will damit auch nur andere vor der körperlichen VERGIFTUNG - die tatsache ist - bewahren.
    Aber seit wann kann man anderen raten?
    Mit lieben Grüßen

    ...
  • lisa
    lisa
    wie so oft, liegt meine Wahrheit wohl irgendwo in der Mitte. Feiner Leserbrief, aber auch ziemlich einseitig, würde ich meinen.
    Wär schon schön, wenn irgendwo Krieg sein sollte, und er fände nicht statt, weil keiner was davon wüßte. Aber zurück auf die Bäume wollen wir doch wohl auch nicht. Oder auf der kleinen Farm nur mit sich und seinesgleichen reden? Wofür wäre der Mensch dann fähig, Fremdsprachen zu erlernen?

    Ich will jedenfalls Information, und dabei finde ich schon tief in mir schlummernd die Antwort, ob ich mit der Information was anfange oder nicht ;)
    Signature
  • suomynonA
    meistens wollen leute die wahrheit wissen, wenn sie totkrank sind. der arzt aber sagt: ihre wehwehchen sind nix schlimmes. aus feigheit.

    klassisches beispiel für informations-vorenthaltung. sollte sich der patient also die information selbst verschaffen dürfen?
  • ratzekatze
    ratzekatze
    ist es nicht die informationspflicht des arztes? genau wie die medien eine informationspflicht haben?
    Signature
  • suomynonA
    tragen beide (arzt & medienmacher) die verantwortung für einen möglichen freitod des informierten?

    informationspflicht hin und her: ärzte leben von kranken menschen, die medienmacher genauso. nur die krankgemachten interessiert krankheit.
  • suomynonA Verschwörungstherorie:
    Verschwörungstherorie

    "Wieso mästet uns der Bauer hier im Stall? Weil er uns etwa schlachten will?"
    fragt ein Schwein das andere.

    "Langweil mich nicht mit deinen Verschwörungstheorien!"
    grunzt das andere Schwein zurück.
  • lisa
    lisa
    jeder ist für seine Schweinereien selbst verantwortlich, so oder so oder so
    Signature
  • lisa
    lisa
    *editiert* ist für seine *zensiert* selbst *gelöscht*, so oder so oder so
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    part1 zum thema wahrnehmung und ursprung von wahrheit:

    Übergang 1 wird noch wieter ausgeführt
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 19 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures