KunstNet uses Cookies. Details.
  • Animationsfilm

  • imihsas Animationsfilm
    hallo ihr lieben...
    hätt ne frage... hab mir überlegt, würd gern einen animiationsfilm von meinen mädels beginnen, natürlich nen kurzfilm... hab nur nachwievor nullschimmer wie tun...

    hat jemand erfahrungen auf diesem gebiet... welche software ich am besten verwende, worauf ich achten muß ( bildauflösung ...) bzw obs interessante links zum lernen im netz gibt...

    softwaremäßig müsst ich mit mx flash eh ganz gut dran sein oder... hab llerdings noch nix versucht damit... hmm....

    bitte um HILFE.........


    danke

    sashimi
  • uaetcoc
    hallo sashimi,
    dies kommt einfach auf die qualität darauf an, die du anstrebst. das zeug "frisst" dann mehr als nur platz.... UNMENGEN VON PLATZ.

    übrigens ist imovie eine geniale, kleine, praktische sache......

    dass "rippen" von einem 15 min. camcorder-movie dauert auf einem g4 dual mac immer noch nächte......

    mit einer digi-knipse im einzelbildmodus, so auf einer "klassischen" mpg - grösse kriegst du sicherlich was hin. :wink:

    gruss, cocteau
  • imihsas
    ja das geht sicher irgendwie... muß gehn... bäh... hihi... möcht aber eher die gezeichneten mädels lebendig machen... dh einscannen, im photoshop bearbeiten zu einzelbildchen, und dann irgendwie zu einem film kombinieren... glaub wenn ich die bilder als gif oder jpg seichere kann ich sie im imovie auch als film zusammenreihen oder... ?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • El-Meky
    El-Meky
    Hallo Sahimi,
    kann die leider in solchen Dingen nicht behilflich sein...
    aber Paracryl hat doch schon 'ne .gif Datei mit ihrer Plastic selbst gebastelt...
    vielleicht kann sie dir noch ' n Rat geben.

    jedenfalls freue ich mich jetzt schon auf das Ergebnis, denn diese Idee ist schonmal super ! :idea: :lol:

    mir schwebt übrigens dauernd eine deiner *Mädels im Kopf rum , mit einem riesen grossen Orden am Hemdchen hängend... :oops:
    vielleicht sogar mit etwas Blut, weil der zu tief( Anstecknadel) gestochen ist ....

    liebe Grüsse!
    Signature
  • imihsas
    AUEEEEEEEEE.... na du bist mir aber eine... hihi...

    mal gucken...

    sashimi
  • paracryl
    paracryl
    Sashimi du könntest z. B. lauter Bilder machen, die durchnummeriert sind. Wenn du Photoshop hast, dann hast du auch Image Ready. Da kannst du unter Importieren/Ordner als Frames... auswählen. Dann kommt soweit ich das noch weiß ein Fenster in der Du dann noch deinen Zielordner auswählen musst. Bei dem Fenster Animation müsstest du nur noch das Zeitlimit unten links auf 1x anstatt wie vor eingestellt Unbegrenzt ändern. Dann gehts schon los!

    Mit Flash ist das schon ne Spur komplizierter. Ist schwierig zu erklären. Da müsst ich auch nochmal meinen Kollegen fragen, der ist da fitter.

    Bei Fragen kannst dich gern melden. Die swf.Datei ist natürlich kleiner als der im Image Ready erzeugten mov.Datei...
    Signature
  • imihsas
    aha, danke werd ich mir dann gleich mal angucken...
  • paracryl
    paracryl
    Klingt ja nicht gerade begeistert. Ist aber echt ne gute Lösung für dein Vorhaben.

    In Photoshop kann man sich auch Aktionen erstellen, wenn z. B. alle Bilder zu dunkel sind, dann kann man alle, sozusagen mit einem Mausklick heller machen. Mach dich etwas mit der Stapelverarbeitung vertraut und wirst dir sehr viel erleichtern können.
    Signature
  • peter schnaak
    peter schnaak
    hallo sashimi
    probiere auch mal animations shop ist bei paint shop pro enthalten. das kann man als 30 tage testversion bekommen...
    damit kanst du ein bild durch pixelüberblendungen in das andre übergehen lassen. das geht übrigens auch mit image ready
    das ist aber eher kompliziert und langwierig zu erklären, da können nächte darüber hingehen um das zu kapieren. Sieh dir die ebenen an, dupliziere eine
    und schiebe die obere ebene aus dem bild, dann über animationspalette, dazwischen einfügen (100 bilder) zb und dann angeben ob stelle deckkraft oder effekte oder alle drei...
    Programme erstellen gif filme die kann man mit dem Programm rad video tools in avi usw umwandeln.
    ich habe mir zeitungen geholt wo die techniken beschrieben waren, aber wie es wirklich läuft bekommt man nur über probieren raus.
    wichtig ist wie lange ein bild zu sehen ist 1:10, 1:100, oder anders ausgedrückt 24 oder 30 oder 25 bilder pro sekunde.24 ist kino standard 25 fernsehen und 30 digital.
    Ich habe mal bei einer Trickfilmprodukzion mitgewirkt(als Gipsformenbauer) aber alles life drei d und stop motion d h die schaumgummipuppen wurden für eine sek film 24 mal an allen gliedern bewegt. Seit dem ich Heinrich sabl kenne(so heißt der filmemacher) kommt mir der aufwand in der bildhauerei lächerlich gering im vergleich dazu vor.
    Da ist´auch der rechner easy denn man muss nur rausskriegen was man ihm sagen muss damit er macht.
    viel spass beim probieren und liebe grüße nach vienna
    peter schnaak
    Signature
  • imihsas
    hi peter, danke für die tim´pps... bin grad am flash mx experimentieren... denke die schwierigkeit die ich momentan hab, ist eine bewegung stimmig zusammenbekommen... wieviele bilder ich für ne handbewegung brauch etc.... sieht alles noch ziehmlich sch** aus... hihi
  • uhsuy
    hallo sashi,

    aaaalso...wenn du das ganze als zeichentrickfilm machen möchtest...hmmm ich hätte eine idee. aber mir fällt gerade auf, dass du die möglichkeiten dazu wahrscheinlich nicht hast.
    du bräuchtest einen leuchttisch und eine sogenannte disneyleiste. die wird auf dem leuchttisch angebracht, dann gibt es einen locher mit dem du dein papier in der art lochen kannst, dass du es auf die disneyleiste heften kannst(gewährleistet, dass alle einzelbilder aufeinanderpassen, weil jedes blatt immer genauso auf dem tisch liegt wie das vorige) ... dann in einzelbildweise die animationen zeichnen. hierbei immer die letzte zeichnung unter dem neuen blatt auf dem leuchttisch haben, so hast du die sicherheit, das position der zeichnung im vergleich zum vorigen bild passt. bei filmen laufen, wie peter sagte, im fernsehen 25 bilder pro sekunde, im kino 24, digital 30. bei zeichentrick geht man, soweit ich weiß von 24 aus... es reicht aber 12 bilder/sekunde zu zeichnen, dass glaubt das menschliche auge auch noch, heißt dann zweibildweise, weil jedes bild zweimal stehen bleibt um auf 24 zu kommen... falls dann einzelne bewegungen zu schnell oder zu langsam sind kannst du noch damit spielen wie oft du dasselbe bild hintereinander setzt(später am computer), das heisst wie lange es stehen bleibt. verständlich? dazu braucht es aber zunächst einen sogenannten tricktisch. eigentlich nicht mehr als ein tisch auf dem die disneyleiste angebracht wird. über diesem tisch ist eine kamera installiert mit der du dann die bilder einzeln abfilmst... zur weiterverarbeitung gibt es dann verschiedene programme... mir fällt gerade kein name ein. eins heißt glaub ich animo oder so. ist allerdings profiware...schwer zu kriegen und entsprechend teuer.
    hmmm...ich weiß das alles von der uni und konnte dir wahrscheinlich gar nicht helfen. aber wer weiß... vielleicht hast du irgendwelche beziehungen zu irgendwelchen leuten an kunstunis, an denen diese möglichkeit besteht...ansonsten scheint mir die adobe imageready option die paracryl nannte die einfachste...

    ich hoffe das stimmt alles so...einer meiner mitbewohner macht trickfilme und einige meiner mitstudenten auch...ich selbst habe nur einmal in meinem basisjahr(also den ersten 2 semestern) eine kurze zeichentrickanimation gemacht...
    viel erfolg. bin gespannt auf das ergebnis...

    lieben gruß

    yushu

    ach noch was...zu imageready...du kannst im photoshop einfach die einzelbilder in einer datei, in chronologischer reihenfolge, auf einzelne eben legen. dann gibt es in der toolbar eine option "in imageready importieren" (unten links oder unten rechts). wenn du dann mit deiner datei in image ready bist einfach "frames aus ebenen erstellen" auswählen (irgendwo oben im menü) wo genau müsst ich nachschauen...dann einfach mal play drücken und er müsste dir deine animation abspielen...und dann kannst du sie, glaube ich, als videodatei speichern. da bin ich mir jetzt aber nicht so ganz sicher...
    frag mich einfach nochmal, falls du noch hilfe brauchst...
  • peter schnaak
    peter schnaak
    Hollo ihr

    Heinrich hat seine Trickfime wirklich mit 24 Bildern gemacht aber als dann das Fernsehen einen Film von ihm angekauft hat war der Ton nicht mehr synchronkann eine teure Angelegenheit werden. Aber das ist ja noch nicht aktuell...
    Das gleiche wie die Disneyleiste können die ebenen bei immage ready sein. Man kann die letzte ebene duplizieren, die Deckkraft ändern oder die Sichtbarkeit ein und ausschalten. Das ist ja fast das gleiche. Dann ist mir noch eingefallen das es sog Keyframes gibt. Das sind festpunkte in der Bewegung alle 10 oder 20 bilder. Diese beschreiben die markanten punkte einer Bewegung und alles dazwischen sind der Weg von A nach B
    gruß Peter
    Signature
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    Ansonsten gibt es da noch "Painter" das sozusagen einen virtuellen Disneytisch hat. Ist glaub ich mittlerweile von Corel und gibt es , mein ich, als 30 try version.
    Ich freu mich schon auf das fertige Werk.
    Signature
  • uhsuy
    hallo,

    eine kleine frage zu deiner aussage peter..

    [quote="peterschnaak"]

    Das gleiche wie die Disneyleiste können die ebenen bei immage ready sein.

    das bedeutet du müsstest zum beispiel auf einem grafiktablett zeichnen, also direkt am rechner... sonst verstehe ich nicht wie die ebenen die disneyleiste ersetzen sollen. okay. transparenz. die untere ebene scheint durch, so das ich die nächste passend darüber legen kann. aber zunächst müssen doch die zeichnungen in format und position auf dem blatt passen... oder hab ich gerade eine denkblokade???

    noch einen hinweis für dich, sashi. das format sollte stimmen, so das es nachher auf den bildschirm passt. fernseher haben, soweit ich weiß, ein 4:3 format...man arbeitet digital mit 720x576 pixeln. also, wenn du außerhalb diese formates arbeitest solltest du später einfach die werte so einstellen, das, damit also alles auf dem monitor in dem es abgespielt wird zu sehen ist, die breite 720, die höhe 576 pixel nicht überschreiten. nach unten ist natürlich alles möglich...
    soweit ich weiß können fernseher keinen höhere auflösung leisten...wie das funktioniert, dass trotzdem die qualität gut wird? ich weiß es nicht...kann aber auch alles nochmal genauer erfragen. wenn bedarf ist...

    gruß

    yushu
  • imihsas
    hallo ihr lieben... na ihr seit ein wahnsinn... soviele tipps gleich auf einmal... uff... vielleicht hätt ich doch was studieren solln, klingt auf jedenfall sehr komplex... uff..

    denke ich muß mich mal auf eine technik (software) beschränken, weil sonst bin ich überfordert... hihi... soll ich jetzt besser mit image ready oder mit flash arbeiten... was ist besser... einfacher ... sashisicherer... die gschicht mit dem zeichentrickflilm klingt natürlich auch interessant, wennauch wirklich etwas schwierig umzusetzen... da kein paustisch vorhanden...

    hmm...

    zeit, ich brauch mehr zeit... hehe
  • peter schnaak
    peter schnaak
    hallo
    man kann mit dem lasso oder polygonlasso details ausschneiden und verschieben verändern,Kopierpinsel ist auch nett -in dem sinne
    wenn du eine ebene duplizirst hast du den vorstand den du dann passgenau verändern kannst, nur wenn du die ebene verschiebst kannst du fummeln -protokoll rückwärts geht auch. durch transparenzeffekte(frames dazwischen einfügen, Animationspalette) kann man überlendungen erzeugen
    ich habe übrigens von heinrich,s puppenfilmprojekt bilder im netz entdeckt. sind aber nur kleine
    🔗
    das ist auch eine art gesamtkunstwerk und irre aufwendig.
    gruss peter
    Signature
  • imihsas
    wow... na das wär ja auch was... meine blythe animieren... andererseits ist sie sehr steif die gute... das wird dann ein kampf.. hihi
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    wie sieht es denn damit aus? hoffentlich nicht eingeschlafen? fände ich sehr schade.
    Signature
  • imihsas
    ach don... gut ding braucht weile... grrrrrrr.... werd mich dahinter schnallen... versprochen... gib mir noch ein jahr... hihi
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    ein JAHR? solange hab ich nimmer ......
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 22 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures