KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bleistift nutzung

  • Vlad
    Vlad Bleistift nutzung
    In der Schule zähle ich zu den besten zeichnern.
    Aber seit dem ich hier im Forum angemeldet bin weiß ich das ich gar nichts kann.
    Und ich will was lernen,
    deshalb wollte ich fragen ob man unbedingt verschiedene Bleistift stärken nutzen muss.
    Weil ich daran gar nicht gewohnt bin.
    Wenn ja welche sind am besten und welche sind für was am besten geeignet.
  • snah
    vergiß alle mit "H" ausser du willst einen eiszapfen zum leben erwecken.
    am besten als solostift läuft "B"
    dies alles ist nur meine bescheidene meinung,aber alles wird gut mit B+3B+6B, glaube mir kein wort!
    versuch ES!
  • lleiret
    ich hab mir deine bilder mal angesehen und gelesen, dass du bei der ein oder anderen sache gerne tips haben möchtest. also mein tip ist - praxis. kauf dir harte und weiche bleistifte (sind ja nicht wirklich teuer) und dann ruhig auch mal einen kohle - und graphitstift und dann zeichne so viel wie es die zeit erlaubt. ich würd gar nicht damit anfangen, schon nen stil einzuschlagen, sondern erstmal mit handwerklichen grundlagen. schau dir formen und körper, gewebe und texturen, schattierungen, perspektiven usw. an und übe sie. stifte sind nett, aber erstmal geht's um übung. soll sich keineswegs lehrerhaft anhören - ich muss selber noch, grob geschätzt, die nächsten 20-40 jahre grundlagen lernen und üben. zum üben gehören neben dem begreifen von formen etc. auch die repräsentationstechniken. probier mal verschieden zu schraffieren, detailliert oder minimalistisch zu zeichnen, abstrahiert oder möglichst am original. meiner meinung nach sind das die wesentlichen werkzeuge, um im zeichnen wirklich besser zu werden, so dass du das zeichnen dann selbst nur als mittel zum zweck verwenden kannst.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Vlad
    Vlad
    Hab mir heute B4 und B7 Bleistifte gekauft B2 hatte ich schon.
    Muss aber gucken wie sie zeichnen.
    Werde sie heute ausprobieren und versuchen alle drei bei einem Bild zu verwenden.
    Mal gucken was da raus kommt.
  • reielB
    Hallo! Müssen tust Du gar nichts ;-) Aber mit verschiedenen Härtegraden geht es bedeutend besser, man kann viel kontrastreicher zeichnen. Ich benutze seit einiger Zeit Stifte von Faber von H bis B 8. Damit kannst Du alles abdecken. MfG Bleier
  • reielB
    Oh, ich sehe gerade, das Thema ist schon 7 Jahre alt, das dürfte sich wohl erledigt haben. Ich brauch halt immer etwas länger ;-) MfG Bleier
  • attaM
    Hihi ;)
  • Page 1 of 1 [ 7 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures