KunstNet uses Cookies. Details.
  • Kunstakademie Düsseldorf

  • KunstakademieDuesseldorf Kunstakademie Düsseldorf
    Hallo.

    Bin neu hier und habe das Forum noch nicht ganz durchschaut, wahrscheinlich gibt es auch schon 100 Beiträge zu diesem Thema, aber wie dem auch sei...

    Mich würde interessieren, ob es hier Studierende der KA Düsseldorf gibt. Oder auch Ehemalige oder was auch immer.

    Ich würde sehr gerne dort studieren.

    Was sagt ihr zum diesjährigen Rundgang?

    Jedenfalls eröffne ich hiermit den offiziellen Kunstakademie Düsseldorf Thread!

    Haut in die Tasten!
  • ANALUL
    erstmal herzlich willkommen,
    .
    wir sind eine versponnene truppe von "bekloppten" bis "profikünstlern"...

    .
    .
    doch etwas macht mir bei dir sorge:
    mach nicht den fehler, dich auf eine UNI oder schule zu fixieren, es gibt sooo viele gute schulen und das weltweit..denke bitte global !!!...
    .

    ich meine damit, dass es nicht nur deutschland und die paar UNIS gibt...denn künstler, die hier studiert haben, müssen dann nach ihrem studium fast von vorne anfangen (ick kenn`s von mir, aber pssst...;o),
    .

    es gibt in deutschland keine bevorzugten schulen und wenn ein künstler (und dies ist angeboren)...nicht irgentwann, ob studiert oder nicht, den internationalen erfolg sein eigen nennen kann...
    .

    versumpft er gnadenlos und verstaubt...
    .
    .
    liebe grüsse von ruslana...;o)
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ich habe beim Rundgang 2006 ein Kunstwerk? entdeckt.

    Viele der offensichtlichen Kunstwerke wirkten auf mich "unfertig", was nicht wirklich verwunderlich ist. Einige Ideen fand ich ganz lustig, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob die/der angehende Künstler/in das auch so gemeint hatte. Das Licht war grottenschlecht, besonders auf den Gängen. Die Luft war grottenschlecht, außer auf den Gängen. Die Studierenden waren teils gut gelaunt, teils genervt, teils apathisch. Die Video-Vorführungen im 2. (oder war's das 3.?) Stockwerk waren eine Katastrophe, weil im Gang aufgestellt -> Stau. Insgesamt war es viel zu viel für einen Besuch, selbst für 3, aber das ist bei solchen Werkschauen ja immer so.

    Es ist bestimmt sehr anregend, dort zu studieren.

    "Kopf hoch, Schwanz hoch, alles hoch" (Studierender)
    "Ich muß noch effizienter werden" (Perlenkünstlerin)
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • KunstakademieDuesseldorf
    Ich versteh nicht, was man gegen eine staatliche Ausbildung haben kann. Die KA Düsseldorf hat super Professoren, die einem mit Sicherheit viel beibringen können und damit meine keine Techniken oder ähnlichen Kram. Man hat einen Arbeitsplatz und beim Rundgang die Chance, seine Arbeiten einem Riesenpublikum zu zeigen. Dazu ist man unter lauter Leuten, die dasselbe wollen wie man selbst.
    Und jetzt kommen wir erst zu dem guten Ruf, auf dem man sich sicherlich nicht ausruhen darf, der einem aber auch keinesfalls schaden kann.
    Und die Kloppapierrolle...
    Wie verschlossen muss man denn durch den Rundgang spazieren, wenn einem danach nur noch die blöde Kloppapierrolle im Gedächtnis bleibt...?
  • KunstakademieDuesseldorf
    Und Lulana, wie meinst du das, dass man nach dem Studium von vorne anfangen muss?
    Wo hast du studiert, wenn ich fragen darf?
    Bin doch so neugierig :-)
  • snah
    fragst hier nach meinungen, gibst dir aber selber antworten!?
    @lulana, das möchte ich jezt auch gerne wissen ;)
  • KunstakademieDuesseldorf
    Hans, das nennt man Diskussiooooon!
  • dirgiSpoT
    tz tz tz
  • ANALUL
    @KunstakademieDuesseldorf,

    .
    sagen sie mal, wer hat denn hier was gegen eine staatliche ausbildung ?
    .
    .
    es geht doch nur darum, falls du nicht genommen, wird, dass du dann nicht traurig bist, sondern es entweder jedes jahr auf neue versuchst oder dir eine andere UNI suchst...doch natürlich wünsche ich dir viel glück und das du an deine traum-uni in düsseldorf rankommst...;o)
    .
    .
    also, entspann dich !
    .
    .
    grüsse von ruslana
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ich versteh nicht, was man gegen eine staatliche Ausbildung haben kann. Die KA Düsseldorf hat super Professoren, die einem mit Sicherheit viel beibringen können und damit meine keine Techniken oder ähnlichen Kram.

    Also ich habe nichts gegen eine staatliche Ausbildung, das muß jeder für sich selbst entscheiden.


    Man hat einen Arbeitsplatz und beim Rundgang die Chance, seine Arbeiten einem Riesenpublikum zu zeigen. Dazu ist man unter lauter Leuten, die dasselbe wollen wie man selbst.
    Und jetzt kommen wir erst zu dem guten Ruf, auf dem man sich sicherlich nicht ausruhen darf, der einem aber auch keinesfalls schaden kann.

    Die Idee des Rundgangs ist sicherlich gut, aber in der Umsetzung mangelt es noch etwas. Eine bessere Ausleuchtung der Gänge und ab und zu mal lüften wären z.B. keine schlechten Ideen ;) Der gute Ruf der KA ist sicherlich nützlich, je nachdem, was man nach dem Studium machen will.


    Und die Kloppapierrolle...
    Wie verschlossen muss man denn durch den Rundgang spazieren, wenn einem danach nur noch die blöde Kloppapierrolle im Gedächtnis bleibt...?

    Mir sind noch viele andere Dinge des Rundgangs im Gedächtnis geblieben, ich habe alles aufmerksam und keineswegs verschlossen angeschaut. Ich habe auch zig Fotos gemacht, die aber leider wegen des Nichtblitzens nicht sonderlich gut geworden sind.
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 10 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures