KunstNet uses Cookies. Details.
  • Faber-Castell Polychromos, A. Dürer, Kreiden: Wieviele?

  • Robert Wolter
    Robert Wolter Faber-Castell Polychromos, A. Dürer, Kreiden: Wieviele?
    Eine Frage an alle Expertinnen und Experten, die mit Faber-Castell Polychromos, Albrecht Dürer oder Pastellkreiden arbeiten:

    Wieviele verschiedene Farben benutzt ihr?

    Polychromos z.B. gibt es in Sets von 12 bis 120 Farben, machen denn 120 verschiedene Farben wirklich Sinn?
    Signature
  • demmahom_tspap
    machen denn 120 verschiedene Farben wirklich Sinn?

    bruuuuhhhgulphechel
  • zmaus
    zmaus
    Hi Rowo,

    also ich arbeite am liebsten mit dem Komplettkasten ;o)) Kann ich mir natürlich nicht leisten.
    Ich finde es ausreichend, wenn man sich einen 48er oder 60er Kasten kauft und dann bei Farbgruppen, die man wirklich häufig nutzt, die fehlenden dazukauft. Ich benutze zum Beispiel bei den braun- bis siena natur-Tönen fast alle Schattierungen, dafür komm ich aber theoretisch mit 2 Lila-Rosa-Tönen aus. Kommt also drauf an, was Du malst. Und das findest Du am besten selbst raus. Darum ist so ein mittlerer Kasten ein guter Einstieg und dann kann man ja bei Bedarf in einzelnen Farbgruppen aufstocken.

    LG, Sabine
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Hallo zmaus,
    Danke für die Antwort :)
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    3in allen dingen mehr net
    das bild hat sich gefälligst im auge zu mischen :D
    Signature
  • Mausopardia
    Mausopardia
    ich habe ca. 300 polychromos...kann dir leider keinen abgeben...ich brauche sie alle...denn... >bunt ist die welt! ;-)
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    siehst moni du hast 300 schnöde buntstifte sind durch 3 teilbar :D
    Signature
  • Mausopardia
    Mausopardia
    siehst moni du hast 300 schnöde buntstifte sind durch 3 teilbar :D


    hättest du jetzt nicht *schnöde* gesagt...hätte ich dir paar von den doppelten abgegeben katerle... hmm... ;-))))
  • zmaus
    zmaus
    So Rowo,

    jetzt haste alles von 3 bis 300. Such Dir aus, was Du gerne hättest ;o))

    LG, Sabine
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    *mist* dabei wollte ich nur mal wieder schnöde sagen - das ist so ein schönes wort und wird so selten benutzt
    Signature
  • zmaus
    zmaus
    *lol* Stimmt, Kater, ist ein schönes Wort. Wenns Dir hilft, werd ich es demnächst auch ab und an mal benutzen... ;o))

    LG, Sabine

    PS: Übrigens ein Ausdruck, denn ich schön finde: "ab und an" statt "ab und zu" und entsprechend häufig verwende... *frechgrins*
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    tu dir keine zwang an - dies deutsche wort muss leben :d

    schnöde schnöde schnöde ist die welt wohl nicht mit diesem schönen wort SCHNÖDE
    Signature
  • eifachfilm
    eifachfilm
    ich sag nur KRACKELEN i love ist
    Signature
  • dirgiSpoT
    die amis malen mit buntstiften alte verfallende häuser... fotoreal.
    hab einem mal über die schulter sehen dürfen und der hatte mehr als 120 stifte...

    also, es kommt immer drauf an, was du malen willst. wenn du monate an einem bild sitzen willst, brauchst du auch viele stifte.
    zum kritzeln reichen die grundtöne plus nen paar extra...

    viel spass.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Danke für die zahlreichen kreativen Antworten ;)
    Noch mehr?
    Signature
  • xidar
    Du wirst feststellen,umso mehr man mit Kreiden oder Buntstiften arbeitet,umso größer wird der Bedarf an vielen Farben.Künstler die viel,oder nur mit diesem Material arbeitet,haben irgendwann hunderte verschiedene Farben.Die Farben lassen sich eben,wenn überhaupt,nur sehr schlecht mischen.Gerade Pastelle werden grau oder fehlfarbig.
    Wichtig ist bei Pastellen auch die Fixierung und die Obacht auf das richtige Glas,sonst hängen die Pigmente irgendwann am Glas,radix
  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    und Passepartouts verwenden.
  • Page 1 of 1 [ 17 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures