KunstNet uses Cookies. Details.
  • suche betatester

  • jochen kirchhoff
    ich will gar nicht bestreiten, daß es billigere angebote gibt. billiger als kostenlos geht`s ohnehin nicht. ich habe ja schon ausreichend beschrieben, daß das was ich machen werde nicht mit billigheimerei zu erreichen ist. wem ein kostenloses angebot genügt, warum nicht? aber selbst die 70% kandidaten unter den galerien haben ihre künstler. und die sind üblicherweise gerne dort, sonst wären sie woanders unter vertrag.
  • uaetcoc
    sorry.... fehleingabe
  • uaetcoc
    @djlounge,
    wie ich schon mehrmals sagte, ich stimme dir (in beinahe allem) 1:1 zu. es ist wirklich sche****gal, wie und warum der vermittler verkauft (wenn das geld für den künstler auf dem tisch liegt hat es ihn noch nie interessiert :wink:).

    und auch ich nehme für gewisse leistungen wesentlich mehr als 30% und lehne objekte ab, weil der zu erwartende verkaufserlös auch mit 90% provision den aufwand nicht deckt.

    ungelegte eier ! ja, versteh ich vollkommen. jedoch geld sehen zu wollen für etwas ungelegtes...... oder ok, beinahe gelegtes, aber zählen tut nur eine erfolgsbilanz, und die ist rückwirkend - der rest ist wunsch & hypothese.

    in der ehemaligen udssr ist jedes linienflugzeug zuerst ein jahr postflüge in sibiren geflogen, bevor es voller pasagiere in den personen-linienverkehr ging.... :roll:

    liebe grüsse, cocteau

    ....und logo habe ich den kerl gepackt :evil:
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • jochen kirchhoff
    Ich denke ich muß doch abschliessend noch einmal etwas deutlich machen. der thread hier ist, was das ursprüngliche thema betrifft, ohnehin erledigt. zur rekapitulation: eigentlich suchte ich ja nur beta-tester für mein programm und nicht für mein konzept, wenn ich den sinn und zweck der übung nochmal ins gedächtnis rufen darf.

    zitat: "ungelegte eier ! ja, versteh ich vollkommen. jedoch geld sehen zu wollen für etwas ungelegtes...... "

    sorry cocteau, aber du hast es nicht verstanden. wirklich nicht. du scheinst online-galerien einfach nicht zu mögen, bzw. sie als konkurrenz und nicht als chance wahrzunehmen. du argumentierst hier ständig über preise und was einem 'seriösen' anbieter gerade noch gestattet zu nehmen wäre. da liege ich nach deiner meinung klar drüber und du versuchst mich damit in die 'unseriöse' ecke zu drängen. das gefällt mir nicht. auch wenn du mich hie und da 'in schutz' nimmst: man kann jemanden auch zu tode umarmen. ich nehme auch nicht, wie du mit dem obigen satz gern suggerieren möchtest, geld für dinge, die nicht existieren. ich verstehe die provokation, aber ich werde dir trotzdem nicht haarklein erläutern, wie ich es im detail machen
    werde. ich habe mit den prämissen schon sehr viel erklärt, alles weitere ist daraus folgerbar. wenn ein jeweils ein weiterer schritt vollzogen ist, dann kann und wird auch darüber gesprochen werden. vorher nicht.

    dann unterscheidest du zwischen 'echten' und ('unechten'?) online-galeristen, implizit zählst du dich da natürlich zu den 'echten'. es gibt im internationalen maßstab, und das ist der online-markt, einige online-galerien mit zehntausend und mehr objekten und mit communities von über 1000 künstlern und mehr. der clou ist: die haben noch einen wesentlich höheren provisionssatz und einen basispreis, als ich den hier für den anfang veranschlage. wenn das als unseriös empfunden worden
    wäre, hätten sie wohl kaum so viel zuspruch gefunden und sich zu den grössten und erfolgreichsten im netz entwickeln können.

    warum sind also ausgerechnet die teureren galerien die erfolgreichsten? und nicht immer die billigsten (kostenlosen)? es ist doch schlicht fakt, daß zumeist die teuersten galeristen die angesagtesten und teuersten künstler im portfolio haben!

    daher jetzt ein letztes zum thema 'preis' und damit ist das für mich jetzt auch abgehakt: ob und wieviel ein künstler für die leistungen einer galerie zu bezahlen bereit ist - ob 'online-galerie' oder 'real-world-galerie' ist dabei völlig bedeutungslos - hängt in erster linie vom vertrauen des künstlers in sich selbst und vom vertrauen auf die verkäuflichkeit seiner werke ab. das läßt sich zur not sogar aus diesem thread ablesen.
  • hcirdeirF
    Hallo!

    Möcht jetzt auch mal etwas zu dieser Diskussion sagen. :)

    "Ein webinterface zur pflege der objekte wird es nicht geben. du und einige andere hier kennen sich bestimmt gut mit rechnern aus. andere jedoch weniger.
    wenn ich daran denke, daß jemand mal eben eine 80 MB grosse bilddatei im .tif-Format an den server schicken könnte (wofür hat man schlieslich dsl?), der server das mit der gd-lib auf ein vernünftiges format herunterrechnen soll während ein kunde gerade eine bestellung tätigt, dann bricht mir der schweiß aus."

    Das wäre kein Grund, da zuvor mittels Skript geprüft werden kann, wie groß die Bilddatei ist. Ist sie sehr groß, kann abgebrochen und ein Fehler ausgegeben werden. Nur ein kleiner Hinweis...

    @cocteau:
    "sorry, da muss ich djlounge irgendwie "in schutz" nehmen. so wie ich es versatanden habe, generiert er die daten in ein "brauchbares" format und bietet somit dem user vermutlich schon eine optimale "bequemlichkeit" (ob dies nötig ist, weiss ich nicht). sein aufwand wird nicht extrem gering sein, und ohne laufenden unterhalt sicherlich die ersten jahre nicht funktionieren. das wird dir constantin vermutlich gerne bestätigen."

    Was heißt in ein brauchbares Format bringen? Sind es nicht nur einige Daten, welche gesendet werden? Was muss man da noch groß ordnen? Die Aufgabe jedes Webmasters ist es automatisch, nach Fehlern zu schauen, welche ein Künstler gemacht haben könnte, und diese selber zu berichtigen.

    @Gerrit
    "Was ich für mich nicht einsehe, sind Grundgebühren, jeden Monat X Euro, auch wenn nix verkauft wird. Dadurch hat der Verkäufer weniger Motivation meine Bilder anzupreisen, denn er verdient eh an mir."

    Solange man sich nicht sicher sein kann, ob Werke über seine Website verkauft werden, ist eine Grundgebühr eigentlich recht wichtig. Bei großen Bildern entsteht viel Traffic... viel Geld wird dann ausgegeben. Aber ok, das liegt nun auch vom Webspace-Angebot ab... Sollte den Künstler eigentlich nicht interessieren :)

    Ist schon ein sehr interessantes Thema! Als Inhaber von Artou bin ich natürlich selber sehr sehr interessiert an Screenshots und am Konzept von deiner Website! *lol Möchte nichts kopieren oder so... nur schaun, was für neue Dinge man noch einbringen könnte.

    Friedrich
  • stanko
    stanko
    hallolo
    In Zeiten von DSL und breit verfügbarem Internet, halte ich nichts von der Idee, clientseitig irgendwelche Programme zu installieren. Diesen Part der Grundidee lehne ich schlichtweg ab. (und komme demnach nicht als Betatester in Frage)

    Und da es anfänglich nur darum ging, erübrigen sich weitere Argumente.

    lg stanko

    PS: Dennoch eine spannende Diskussion

    PPS: Eine Bitte an Alle: unterscheidet doch bitte wieder Groß- und Kleinschreibung...
    Signature
  • BALGO / Brigitte STEINBACHER
    BALGO / Brigitte STEINBACHER
    na gut, wenn ich jetzt meinen Senf wieder dazugebe, weiss ich auch schon im voraus , dass ich wieder 'eins auf den deckel' kriege...ist mir schnurzpiepegal..

    also, ich bin nicht blauäugig, ich hab 8 jahre in der werbung gearbeitet... ich habe auch etliche online-galerien getestet..

    also, online-galerien ... bringt: NIX ( von ein paar glückspilzen abgesehen, aber davon ist noch kein künstler reich geworden)
    mir braucht keiner was 'vom pferd ' zu erzählen ...

    das endergebnis ist doch:

    IHR WOLLT ALLE NUR UNSER GELD !

    viel blabla und 'augenwischerei',

    ...eigentlich 'müssten wir künstler noch dafür bezahlt werden', dass wir eure Online-galerien mit unseren 'teuren werken' 'als ware' bestücken !!!

    salut Balgo (grins)
  • BALGO / Brigitte STEINBACHER
    BALGO / Brigitte STEINBACHER
    Sorry STANKO, Dein Kommentar kam gleichzeitig mit meinem... wenn ich das gesehen hätte, hätte ich natürlich Gross- und Kleinschreiben beachtet ! Beim nächsten Mal !! :wink: (nun hau mich nicht !!!)
  • hcirdeirF
    Hallo Balgo,

    >> IHR WOLLT ALLE NUR UNSER GELD!

    Das ist aber mächtig allgemein! Es gibts böse und gute Menschen... :))

    Ob es was bringt oder nichts, dazu kann ich noch nichts sagen. Es sollte ja auch vor allem auf das Vorstellen des Künstlers ankommen, nicht auf den Verkauf (ok, auch nicht überall so). Ich war noch nicht 8 Jahre in der "Werbung", für mich ist das alles sehr neu, ich würde mich freuen, wenn was daraus wird. Vielleicht behälst du recht, dann ist es halt so. Nur könnte es nicht doch vielleicht anders sein?

    Friedrich
  • BALGO / Brigitte STEINBACHER
    BALGO / Brigitte STEINBACHER
    nee, Friedrich, war ja nicht böse gemeint,
    hauptsache du glaubst an dein projekt (wie wir alle an unseres..)
    wie du schon sagst, es gibt böse und gute menschen und arme und reiche... und dumme und schlaue...
    und jeden tag steht 'n neuer dummer auf...

    ich wünsche dir viel erfolg ! denn du hast ja sicher auch viel energie udn arbeit in dein projekt eingegeben. aber vielleicht bastelst du ja noch ne rubrik speziell für 'arme künstler', die sich kostenlos eintragen können.. so ne art 'net-stipendium' :roll:
  • Gerrit Brodmann
    Gerrit Brodmann
    @gerrit,
    ...
    20% kommisission kassieren leute die hochglanzkataloge in irren auflagen weltweit versenden, werke selbständig kunsthistorisch aufarbeiten usw... (bei den meisten ist dort die internetpräsentation, unter "ach ja, machen wir auch noch", automatisch integriert). für einen "echten" galeristen oder kunstvermittler ist 30% sicherlich nicht zu viel, für (wieder) eine virtuelle plattform ?


    Wenn Du mir einen Katalogersteller/Galeristen nennen kannst, derfür 20-30% arbeitet (ohne weitere "Grundgebühr"), ist der Kontakt immer willkommen. Eine echte Galerie mit Ausstellungsraum nimmt IDR zwischen 40% und 60% (meist sind es 50%). 30% nimmt schon der Kunstverein, wenn die nen Katalog gedruckt haben.
    Signature
  • amisrad
    OK. Wie komme ich an das Ding. Habe Windows XP 2. mailto:sidarma@mnet-online.de. Gruß Bialas
  • ende
    das thema ist von 2004, das war vor 30 jahren!
  • Page 3 of 3 [ 53 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures