KunstNet uses Cookies. Details.
  • meine mappe für lehramt münster ma bitte angucken ;)

  • seestern
    puuuuh alter, was geht n hier ab? sorry wegen meiner wortwahl, aber gehts noch?
    @marina: ja ich weiß das kunst unterrichten nichts mit kunst selber machen zu tun hat.hab ich irgendwo geschrieben das ich das denke? nein. du klingst so dermaßen frustriert, das erschreckt mich wirklich ziemlich. DU hättest dir deinen schlauen kommentar ma eher einfallen lassen sollen...ICH (und ich glaube mrjm und brokensword) brauchen uns diesen nicht ausdrucken, haben uns wohl gedanken genug um den lehramtsberuf gemacht.
    Du schreibst "kann ich es mir noch einmal überlegen". Umso länger du im System bist, umso schwerer wird es, es zu verlassen. Sie ködern dich mit vermeintlicher Sicherheit und stehlen dir dabei die Lebensenergie. Und das ist das wichtigste, was du hast.
    --> man was ist denn los bei dir das du so redest? und JA, bei dem neuen bachelor system kann man es sich noch überlegen ob lehramt oder was anderes (heißt dann master of art bzw master of education).
    tut das weh im kopf?

    1. lehramt bleibt lehramt nur teilfächer werden auf BA/MA umgestellt - hat aber keinen einfluss auf die ausbildung
    --> ne tut nicht weh. dir denn? lehramt bleibt nicht lehramt. in den nächsten jahren wird es keine lehramtsausbildung mehr geben, nur noch bachelor und master. das was wir studieren wollen nennt sich 2fach bachelor.
    2. muss man sich dann bei dem kultus des jeweiligen landes bewerben
    3. kann man nie einzelnen fächer "studieren" man muss immer ein 2. fach haben
    dadurch passiert es öfters, dass man zwischen 2 unis zu pendeln hat
    --> das weiß ich selber.
    4. sollte man nicht mit na lalalila einstellung an diesen beruf heran gehen - die armen kinder
    --> hab ich garantiert nicht.
    5. wer schon in der referendarzeit merkt "es ist die hölle" sollte aufhören und was anderes machen - spätestens da
    ist das auf marina bezogen? ja das denke ich auch...marina, du schilderst deinen beruf als wäre es die pure hölle...ist es wohl für dich auch, da is wohl was schief gelaufen...
    ihr entscheidet euch mit einem solchen studium nicht fuer die kunst sondern fuers lehramt.
    also werdet ihr lehrer keine kuenstler
    --> ja is logisch oder? sonst würd ich ja freie kunst und kein lerhamt studieren.
    Und: Nehmt euch bitte nicht heraus, anhand solcher Forumeinträge unsere Eignung für den Lehramtsberuf zu beuteilen. Das ist irgendwie verletzend.
    --> danke. finde ich auch. wisst ihr warum ich in dieses forum gekommen bin? weil ich dachte, hier gucken sich leute wie bei precore die sachen aus der mappe an und sagen was dazu und geben tips. aber nein, mir wird hier vorgeworfen ich hätte gar keine ahnung was ich da machen will und bla die anderen kinder...ich bin doch nich hier um belehrt zu werden oder um mir den beruf ausreden zu lassen...ich wollte lediglich ein paar anregungen für meine mappe. und die habe ich noch KEIN STÜCK bekommen!
    es ist eure entscheidung was ihr beruflich machen wollt und egal wies ausgeht oder wohin es geht, moecht ich euch glueck wuenschen.
    --> danke, das is nett!
    ersteinmal angenommen werden, denke das wird euer problem werden.
    boah, super kommentar. kannste nich mal lieber sagen, was dir an unseren arbeiten nich gefällt anstatt gleich n urteil zu fällen das wir es nich schaffen??

    so, sorry das ich so rede und vielleicht sogar ausfallend bin aber ich komm da gerade echt nich drauf klar was hier abgeht... man ich dachte ich bekomm hier n paar tips anstatt wissen hier wohl alle alles besser...das geht ma gerade garnicht...
    nun ja...
    an mrjam und brokensword: würd mich freuen, wenn wir trotzdem weiter kontakt behalten um über unsere mappen zu quatschen...bald isses soweit...
  • Zfues
    das ist kein urteil von kuenstlichbegabt
    nur die feststellung das ihr mit dem,
    was ihr da habt wenig erfolg haben werdet
    das sehe ich auch so
    glaub mir, ich habe schon viele mappen
    bei der prüfung vorüberwandern sehn

    gruss der seufZ
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    warum ich überhaupt was geschrieben habe, war die naivität die in den texten mit schwang - aber ihr kennt euch aus :)

    wenn du damit nicht klar kommst dann viel spass an der uni
    und zu deinen arbeiten sag ich nun nix - wenn du mit dem was schon gesagt wurde nicht klarkommst.

    nur soviel: wenn du meinst das wenn sich der titel der ausbildung ändert, sich automatisch die ausbildung ändert - dann gute nacht (deine vorlesungen bleiben die gleichen und die prüfungen auch).

    studium heisst eigenständig und eigenverantwortlich lernen - also fangt hier damit an

    mfg und viel erfolg im weitern leben


    ps: natürlich tuts bei mir im kopf weh - bin leider nicht schmerzfrei
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • dirgiSpoT
    so siehts aus. viel spass und erfolg, und probiert es einfach jedes semester aufs neue... beim ersten mal wird im allgemeinen eh nie nen abiturient genommen. das ist so selten... daher: nicht soviel denken und theorisieren, eher was tun. und weil mutti eure sachen gut findet, sind die noch lange nicht ausreichend.

    nochdazu: mich würde mit meinen arbeiten sicher auch keine uni nehmen...
  • Mirjam
    Mirjam
    :) Die menschliche Ehre...
    Also, von vorne: Der Wille ist da, es fehlt der, der seine Einbildung mal ein bisschen zurückschrauben kann. Ach, wie schwer das den Künstlern immer zu fallen scheint...
    Zauberwort: "Produktive Kritik" ;)
  • Mirjam
    Mirjam
    Seestern: 301-483-954
  • dirgiSpoT
    naja, mach mal. super traumwelt.
  • Mirjam
    Mirjam
    Das find ich nicht in Ordnung von dir, kuenstlichbegabt, dass du solche herablassenden Kommentare von dir gibst. Es macht mich als einen Idealisten doch irgendwie traurig, dass es Menschen gibt, die so wenig Einfühlvermögen zeigen. Es scheint mir (vielleicht habe ich Unrecht), dass du dich mit deinen Aussagen darstellen willst und das ärgert mich. Vielleicht hast du Recht, wenn du sagst, dass du mit deinen Arbeiten auch nicht genommen werden würdest. Ich persönlich finde das, was du machst, beeindruckend und kann mir gut vorstellen, dass du keine Probleme bei einer Bewerbung hättest. Da ich aber nicht weiß, was für Anforderungen gestellt werden, du aber vielleicht, bitte ich dich, mir etwas von deinem Wissen mitzuteilen. Ich bin ernsthaft interessiert zu erfahren, was die Professoren sehen wollen. Ich hoffe, du zeigst dich freundlicher als bisher.
    Gruß, Mirjam
  • Zfues
    mirjam und alle anderen bewerber,


    was die profs sehn wollen?
    euch - eure persönlichkeit in eurer arbeit
    und das zeigt sich nur durch "machen"

    einige mögen diesen begriff nicht, ich
    nenne ihn trotzdem weil ich ihn für
    wichtig halte: AUTHENZITÄT

    gruss der seufZ
  • Zfues
    ...---... *seufZ*
  • dirgiSpoT
    also herablassend bin ich nur manchmal, ... zum thema: viele kinder haben den traum, pilot oder lokführer oder sowas zu werden. du/ihr halt was mit kunst. bisher ist es schön für euch, das den leuten zu erzählen, und die sagen dann wow und toll und ja, du kannst ja auch so schön malen...
    das ist euer großes problem, ihr fühlt euch wohl, wenn ihr träumt, tut aber nichts.
    hast du schonmal 14 stunden am stück gemalt? das ne woche lang, jeden tag, das einen monat lang... weil es dich nicht loslässt und du gewollt bist zu arbeiten?
    hast du dir nen wirkliches ziel gesetzt und bist diesem nen kleines stück näher gekommen?

    was die profs sehen wollen ist fast egal, weil du es nur so malen willst, wie sie es angeblich wollen, aber nicht bereit bist, für dich zu arbeiten und diese arbeiten dann abzugeben. such dir mal vorerst was anderes fürn jahr und bereite dich vor in dieser zeit. und hör auf seufz, der weiß es...
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    mal ein tip von einem prof:
    1. ich will nicht sehen das sich der bewerber gedanken gemacht hat, was ich sehen will
    2. ich will ein roten faden sehen

    mfg
    Signature
  • 102
    102
    lehramt? was soll man da groß erwarten? wer auf lehramt studiert, auf sicherheit setzt wird immer mittelmaß bleiben! danke, das es so viele von euch gibt! aber traurich bin ich trotzdem! >>>>>nur die spitze ist gut! wer da nicht mehr hin will ist lebend aber tot!
    Signature
  • nehczteakimak
    @seestern,
    hehe...du hast erst mal die halbe "KN-klasse" zurecht gewiesen, bist bestimmt fürs lehramt geeignet...weist doch, wenn nicht frühzeitig durchgegriffen wird, dann werden schlimme anmassende und grosskotzige künster, oder welche die sich dafür halten, daraus.
    .

    deine mappe gefällt mir allerdings weniger, doch fürs lehramt ist sie fast ausreichend...musst dich nur schnell weiter entwickeln, denn wenn du plötzlich einen schüler hast, der besser ist als du, dann würde derjenige, glaube und weiss ich, dir viele schlaflose nächte bereiten...
    das einzige, was helfen würde ist: dir sehr viele verschiedene stile und techniken anzueignen um dich dadurch besser zu schützen...
    .
    ansonsten ist ein öffentliches posten in einem forum immer gefährlich...;o)
  • Mirjam
    Mirjam
    Danke für die hilfreichen Kommentare.
    Tja seufZ, da muss ich wohl auf dich hören, wenn ich mein Ziel erreichen will. Aber du weißt ja, manchmal hat man nicht nur eines. Hab mir neuerdings darüber Gedanken gemacht nach, Japan auszuwandern...
    Danke für den netten Text, kuenstlichbegabt. :) Wahrlich, so arbeitswütig wie du es beschrieben hast, war ich noch nicht. Und der Künstlerberuf stellt diesen Anspruch, ja. Wir werden sehen.
    Gut zu wissen, ratzekater, was du sagst. Hättest dich ruhig mal früher als die richtige Adresse zu erkennen geben können. ;) Wo unterrichtest du denn?
    Hundert2, weißt du was die in Russland von unserer künstlerischen Arbeitsmoral halten?! Was bei uns ausreicht, um mitzuhalten, ist in anderen Gegenden lächerlich...
    Ansonsten werdet ihr natürlich die ersten sein, die es erfahren, sollten wir mal irgendwann an einer Uni genommen werden! ;)
    Gruß, Mirjam
  • dirgiSpoT
    ja, der kater weiß was... mau.
  • nehczteakimak
    🔗
  • anne_b Mappenkurse bringens schon - kommt darauf an, wer sie macht!
    An der Stelle von Bewerbern würde ich niemals einen Volkshochschulkurs belegen, das ist rausgeworfenes Geld.
    Zudem gibt es wenige Kurse, die auf ein Kunst-Studium vorbereiten, es geht zu viel in Richtung Design.
    Eine Freundin und ich bieten in nächster Zeit zwei Mappenkurse an:
    21.-24. Mai und 03.-06. Juni in Dortmund. Pro Kurs ( vier Tage mit einer Zeichen-Exkursion ) nehmen wir 95,00 Euro. Ich denke, das ist viel günstiger als viele Kurse, die doch nichts bringen, da die Kurs-Geber nicht mehr das aktuelle Geschehen im Kopf haben.
    Wir haben erst an der TU Dortmund Kunst (als Ein-Fach-Lehramt für GyGe) studiert und machen gerade unser zweites Studium an der Kunstakademie Düsseldorf. Dazu muss man sagen, dass es auch dort schon starke Unterschiede gibt, was den Mappenaufbau angeht.

    Bei Interesse gerne mal reinschauen unter:

    http://mappenkurs-dortmund.blogspot.com/

    Liebe Grüße,
    Anne
  • Page 2 of 2 [ 38 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures