Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
  • What are you hearing right now?

  • Gast, 414
    Meinen Computer rauschen.
  • Gast, 194 ..alles nach dem gesetz...
    🔗
  • Gast, 269
    Unvergängliche Momente der Musikgeschichte. Beethovens op.131 mit dem Busch-Quartett oder dem Amadeus-Quartett. Clara Haskil und Mozart-konzerte. Furtwängler und die Berliner mit Conrad Hansen. Dinu Lipatti mit dem zu Tränen rührenden ``Jesu bleibet meine Freude`. Bruno Walter mit Mahler. Die Aufzählung könnte lange sein, wichtig ist aber der geistige Gehalt, den diese Musik in sich trägt.
  • Gast, 194 ja.
    🔗
  • Gast, 408
    🔗

    🔗
  • Gast, 194 ich mag januar nicht! was wird von mir, nach ihm übrig bleiben?
    🔗
  • Gast, 194 više me ne voliš...
    🔗
  • Gast, 414
    Kommt mir irgendwie autistisch vor dieser Thread, so als hätten alle Kopfhörer auf.
  • Gast, 194
    "Autismus, von der Weltgesundheitsorganisation als eine tiefgreifende Entwicklungsstörung klassifiziert, wird von Ärzten, Forschern, Angehörigen und Autisten selbst als eine angeborene, unheilbare Wahrnehmungs- und Informationsverarbeitungsstörung des Gehirns beschrieben, die sich schon im frühen Kindesalter bemerkbar macht. Andere Forscher und Autisten beschreiben Autismus als angeborenen abweichenden Informationsverarbeitungsmodus, der sich durch Schwächen in sozialer Interaktion und Kommunikation sowie durch stereotype Verhaltensweisen und Stärken bei Wahrnehmung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Intelligenz zeigt"


    🔗
  • Gast, 408
    Kommt mir irgendwie autistisch vor dieser Thread, so als hätten alle Kopfhörer auf.


    selbstverständlich, was denn sonst? °];-)




    🔗
  • Gast, 414
    "Maul auf" ist immer gut, ob beim Zahnarzt oder wenn man etwas zu sagen hat. Aber etwas mehr als "dadadeidadeidei" darf schon rauskommen.
  • Gast, 408
    ich denke, dieses "dadadadadadadadei dadadadadadadadadedeidei" hat er sich v.a. für Live-Konzerte ausgedacht, kommt immer gut an, weil wirklich jeder "mit singen" kann *gg -> egal, ob man Eric`s Lieder bereits kennt od. nicht
  • Gast, 408
    wobei..
    wenn er die Bühne betritt singt die Masse eher:

    "Subway to sally - Julia und die Räuber"
  • Gast, 414
    Was ich sagen wollte, ist: Der Song sagt mir etwa "wenn es Dich ankotzt, wenn Dich etwas stört, wenn Dir jemand wehtut, mach's Maul auf!" Dann erwarte ich aber wie z.B. bei Constantin Wecker ein politische Ansage. Und nicht ein gefühlsduseliges Lalala. Das scheint mir symptomatisch für eine Zeit, in der Studenten nur streiken, wenn der Prof. es ihnen erlaubt hat.
  • Gast, 408
    Tut mir leid, dass du nicht das bekommen hast, was du erwartet hast ;-)
    Glücklicherweise ist Eric - Eric und nicht Constantin Wecker.

    Willst du eher gefühlsbetonte Lieder und Spielraum für eigene Gedanken - höre Eric,
    willst du politische Aussagen - höre von mir aus Constantin Wecker
  • Gast, 283
    wollt ihr beides, hört wenzel ;-)
    santa statistica
    Hans-Eckardt Wenzel - Santa Statistica
  • Gast, 408
    Bien, merci :-)

    werde mir die Texte nachher mal ansehen,
    bisher klingt es schon einmal vielversprechend.
  • Gast, 414
    Tut mir leid, dass du nicht das bekommen hast, was du erwartet hast ;-)
    Glücklicherweise ist Eric - Eric und nicht Constantin Wecker.

    Willst du eher gefühlsbetonte Lieder und Spielraum für eigene Gedanken - höre Eric,
    willst du politische Aussagen - höre von mir aus Constantin Wecker


    Wollte nur mal versuchen eine Kommunikation über die gehörte Musik anzuregen. Jeder soll natürlich hören was er will. Gefühlsbetont finde ich Wecker übrigens nicht weniger.

    @ gruen: Das ist mir etwas zu kabarettistisch.
  • Page 216 of 2206 [ 44118 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures