KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bob Ross Technik -> Auch mit Acryl

  • liliane Bob Ross Technik -> Auch mit Acryl
    hab mal ne frage: kann man die bob ross technik auch mit acrylfarben machen??
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Nein. BR ist Naß in naß Malerei. Das ist in Acryl wegen der raschen Trocknungszeit nicht möglich.
    Signature
  • Isabelle Zacher-Finet
    Isabelle Zacher-Finet
    Hallo.

    Also ich würde nicht so hart nein sagen... eher jein.
    Ma-Gie hat natürlich recht was den Bildaufbau etc an sich angeht.
    Doch kann man hinsichtlich der Verwendung der Werkzeuge, eine Menge übernehmen. Wie er zB Bäume oder Berge malt/ spachtelt.
    Das sollte man sich ruhig mal genau ansehen und ausprobieren, was davon mit Acryl machbar ist.

    Liebe Grüße, Icke
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Also zumindest mit Schmincke Acrylfarben geht das nicht. Aber es gibt bestimmt auch bessere, langsam trocknende.
    Signature
  • dirgiSpoT
    klaro geht das... dürft ihr halt nicht einschlafen beim malen...
  • oicinitram
    Wenn das Format nicht zu groß ist geht das sicher, abgesehen davon gibt es bestimmt auch Trocknungsverzögerer für Acryl.
  • fpmH
    Mit Tapetenleim angereicherte Acrylfarbe und etwas Spülmittel drin trocknet auch nur langsam und man kann prima damit arbeiten, hinmalen, wegwischen, verwischen, wieder hinmalen, alles schon ausprobiert.
    LG!
  • liliane
    danke für die tipps, hoffe es funktioniert
  • Pigeldi
    Pigeldi
    @ künstlichbegabt - na toll, es kann ja nicht jeder mit einem solchen Affenzahn geniale Bilder auf die Leinwand schmeißen wie du ;O).
    Signature
  • dirgiSpoT
    danke... die guten bilder dauern aber schon länger... aber das bobross geschmiere is doch ne schnelle sache, wenn einem die farbe nicht zu schade ist.

    hätt ich n fernseher, würd ichs mir immer ansehen, kultig isses ja schon...
  • flow_thgin
    Wenn ich mir Bob Ross anschaue, kann ich hervorragend einschlafen.
    Ich finde, er hat eine sehr klevere Vermarktungsstrategie entwickelt und ein paar wenige Maltechniken, mit denen sich ganze Bilder bestreiten lassen. Gut, irgendwann sieht eines aus wie's andere, aber mit dieser simplen Technik können auch Anfänger schnell Erfolge vorweisen. Klaro gibts dann noch spezielle Bob Ross Farbsortimente etc.
  • oicinitram
    also der Bob hat ja nun das Rad nicht neu erfunden, diese "Technik" gab es lange vor ihm, er hat sie nur am besten verkauft :o)
  • rep
    geht man auf diese line, weiss man manchmal nicht, wohin man seine armen augen richten soll. gen himmel, der wenigstens schön neutrales grau aufweist, oder an die zimmerdecke, die mit ihrem unschuldigen weiss raum lässt für assoziationen aufgrund creativer gedanken.
    ich verfalle also in diesem zustand auf die idee, das, was man hier einstellt, vielleicht erstmal zu beschreiben, auf das künftige betrachter sich ordentlich darauf freuen oder frühzeitig vermeidungsstrategien entwickeln und eventuell in deckung gehen können.
    ich weiss, das ist etwas ungewöhnlich, aber so könnte man auch besser bewerten, was bei der absicht, ein bild zu malen so "überlegt" wurde und was dann dabei herausgekommen ist.
    und es würde vielleicht manchem bessere kommentare zukommen und die frische auferstehung des kurzfristig etwas zurückgegangenen lobudels ersparen.
    der liebe constantin hat dafür doch bestimmt noch eine freie rubrik irgendwo rumliegen...
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Mit Tapetenleim angereicherte Acrylfarbe und etwas Spülmittel drin trocknet auch nur langsam und man kann prima damit arbeiten, hinmalen, wegwischen, verwischen, wieder hinmalen, alles schon ausprobiert.
    LG!

    Tapetenleim und Spülmittel? Werde ich direkt mal ausprobieren, danke für den Tip.
    Signature
  • rep
    und alles austrinken
  • fpmH
    und alles austrinken


    Lass es dir schmecken, beschwer dich aber hinterher nicht, dass du Blasen pupst...*g*.
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Weil wir schon bei Bob Ross sind-
    habt ihr gewusst, dass das Zeugs, das er da literweise in den Kübel schüttet und dann den Pinsel frei schwingend und alles bespritzend schwenkt, ein ganz hochgiftiges Zeug ist, natürlich genauso ein Lösungsmittel wie Terpentin, nur ist ihm der Geruch entzogen?
    Ich habe mich von einem Fachmann von unserer bekannten und allseits beliebten Künstlerfarbhandlung beraten lassen, und der hat mir total abgeraten (ich hätts eh nicht gekauft).
    Dadurch dass das Lösungsmittel ohne Geruch ist, wird es total unterschätzt und gerade die Anfänger sind es, die sich damit in ihrer Ahnungslosigkeit vergiften.
    Ich finde darauf gehört extra hingewiesen.
    Ich weis nicht an was BR gestorben ist, aber mich würde es nicht wundern, wenn die Ursache bei seiner Malweise gelegen ist.
    Wenn ich bedenke, das mir schon schlecht wird, wenn ich das Lösungsmittel nur im kleinen Palettstecker habe, dann, na Malzeit... im wahrsten Sinne des Wortes!
    Signature
  • flow_thgin
    Würde erklären, warum Bob Ross mit 54 gestorben ist ...

    Ich versuche seit 20 Jahren, meine lösemittelgetränkten Pinsel mit Schmierseife zu reinigen. Und ich habe Pinsel, die das seit 10 Jahren aushalten!

    Nachtrag:
    Unter Bob Ross Fans scheint folgender Verdünner beliebt zu sein:
    Odorless Thinner (geruchloser Farbverdünner)
    Nachzulesen bei
    http://www.malerfreunde.com/
  • analsur
    hi Ma_Gie,
    gibt es da studien, wo man das mal nachlesen kann ?
  • Pigeldi
    Pigeldi
    na, das ist ja echt ein Ding mit dem Bob und den Stinkegiften.
    @Magie - find dein Selbstportrait total knuffelig.
    LG, Pigeldi
    Signature
  • Page 1 of 4 [ 71 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures