KunstNet uses Cookies. Details.
  • Vernissage-Erfahrung als Autodidakt?

  • angelina Vernissage-Erfahrung als Autodidakt??
    Hallo zusammen,
    ich würde Euch gern einmal um Eure Erfahrungen bitten.
    Ich habe Ausstellungen gemacht, aber noch nie mit einer Vernissage. Das würde ich jetzt gern einmal nachholen.
    Es gibt einen Termin und ein kl.Rahmenprogramm. Da ich aber Autodidaktin bin, habe ich natürlich keinen Prof.oder ähnliches für eine kl.Eröffnung vorzuweisen.
    Wie habt Ihr da Eure Events gestaltet oder was ist da üblich?
    Die Vernissage ist öffentlich und ich erwarte doch eine ganze Reihe von Gästen. Sind da auch immernoch die bekannten Häppchen angebracht oder tut es auch der gute Sekt und etwas gut gewähltes Salzgebäck?
    Das ist zum lächeln..ich weis, aber wirklich wichtig für mich. :-)
    Bin dankbar für Antworten und grüße Euch herzlich!!
    Angi
    Signature
  • snah
    ist weder zum lachen, noch zum lächeln!
    .
    vernissagen sind dazu da um sich wichtig zu machen, aber mehr um andere wichtig machen zu lassen.
    und um kontaktadressen zu bekommen... sind die adressen wo man dann selbst hin muss!
    .
    nein, eine vernissage ist was wundervolles...überleg was du erwarten würdest und machs genau SO!
    .
    lg
  • Andrea Zahradnik
    Andrea Zahradnik
    ich hab meinen chef gefragt (der in der musikszene ziemlich was wichtiges in unserer stadt war)... und einmal die gewerkschafts-frau der abteilung kunst-medien-freie berufe... und mal hat's auch der bankdirektor gemacht, von den banken, bei denen ich ausstelle... da gibt's viele möglichkeiten.
    bei uns ist's aber so, dass die raumzurverfügungsteller immer essen und trinken spendiert haben, da gab's fast immer belegte kleine brote und häppchen und diverse getränke. da mußte ich mich nie drum kümmern (wurde auch immer gesponsert).
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • angelina
    Danke Hans, daß Du mir den, doch für mich, ernsten und wichtigen Hintergrund meiner Frage zugestehst. Das mit dem Wichtigmachen ist wohl richtig so, aber von welcher Art Kontakte genau sprichst Du?
    Und..müssen es nun auch die Häppchen sein? Erwarte meines Wissens jetzt schon so ca.40Gäste..ohne die Presseresonanz.
    Hatte die Idee..guten Sekt etc.natürlich und mal einfach gute Pralinen und etwas Salzgebäck auf den Stehtischen.
    Ich selbst wäre nicht an Häppchen interessiert.

    Zu Guini..danke auch Dir für Deinen Kommentar..da hast Du Glück gehabt mit Deiner Connection. Also ich kenne viele Leute aber niemanden, der im Kunstbereich zuhause ist und in Folge dessen auch keine Rede für mich halten würde.
    Werde das wohl einfach einer Freundin in einer kurzen Form überlassen und dann zum Punkt"kleine Projektion" übergehen.

    Hätte doch auch gern mal die konkrete Erfahrung eines Autodidakten gehört. Naja, so langsam fängt halt mein Bauch an zu grummeln... :-)
    Signature
  • NIWREW
    Ja,Sekt,Häppchen,Fruchtsäfte,wenn möglich vielleicht im Hintergrund stille Musik.
    Vor allem ist es auch wichtig sich selbst
    mit seinen Arbeiten zu erklären.

    Ein Laudator ist immer gut,doch selbst etwas im Anschluß zu sagen ebenso.
    zB.Die Gäste zu begrüßen und sich für das Interesse der Besucher bedanken usw.
    Es ist ein herrliches Gefühl ,egal was kommt!
    Viel Glück und Erfolg wünsche ich dir.
    Gruß WERWIN
  • angelina
    Danke Werwin!!!
    Also um die Häppchen komme ich wohl nicht herum..okeeee :-))
    Wird schon schief gehen!
    Signature
  • NIWREW
    Und vergesse nicht ´kleinere Bonbons,wegen der furchtbaren Munddrockenheit ,die sicher nicht ausbleibt.
    Gruß Werwin
  • angelina
    Danke Werwin!!!
    Also um die Häppchen komme ich wohl nicht herum..okeeee :-))
    Wird schon schief gehen!
    Signature
  • angelina
    Auch da hast Du recht!! Aber (Kuss)frischer Atem ist immer gewährleistet!!! Hi hi..
    Signature
  • trofgniR
    Tipps kann ich dir leider keine geben, da ich selbst keine Erfahrung habe. Ich wünsche dir aber viel Erfolg und glaube schon, dass du das so hinbekommst wie du dir das vorstellst.
    lg Sabina
  • snah
    mit kontakte meine ich, die die hoffen dass du auf ihre vernissage kommst!
    .
    sekt ist nicht toll, wasser und rotwein kommt immer gut!
    häppchen gehören dazu!
    .
    40 gäste! kauf für`s doppelte ein, gibt nichts schlimmeres als zu wenig zu haben.
    .
    sorry werner, aber eine rede halten sollst du nicht, müssen andere für dich übernehmen.
    .
    liebe grüsse und viel erfolg
  • angelina
    Ok Hans..die Häppchen sind im Plan! :-)
    Und meine eigene Rede werde ich auch nicht halten..aber um mich allgemein zu Bedanken kommen dann schon zum (ich hoffe doch richtigen Zeitpunkt)ein paar Worte von mir.
    Danke Dir nochmal für die guten Wünsche!
    Hi Sabina..auch Dir DANKE!..bist nett, wie immer ;-)
    Signature
  • snah
    bist ne redseelige?
    war bisher nur peinlich wenn der künstler was draufgesetzt hat!
    im richtigen moment den mund zu halten, dass ist kunst!
    .
    lg
  • dirgiSpoT
    mein senf dazu...

    ich meide sekt und häppchen.

    es gibt bier und cola.
    dann ne vernünftige band rein, die ein wenig stimmung reinbringt und noch ne menge leute zieht. (mambo kurt ist da sehr zu empfehlen..)
    vernünftige pressearbeit und nen kleines extrahighlight, damit lokalfernsehen und so auch am abend auftauchen.

    geredet wird im allgemeinen nicht, kann jeder selbst mit mir, da muss keiner groß mein leben erklären.

    wenn einer die sache einleitet, dann meist der galerist oder jeweilige chef. (Hoteldirektor, vorsitzende, was weiß ich)

    allgemein ist ne vernissage gut, die kontakte überzeugst du mit deinen arbeiten und den rest mit dem gesamteindruck, mit dem, was passiert. sekt und so gibts überall... vielleicht probierst du was neues aus, originell... so ist deine vernissage nicht wie eine von vielen... und man nimmt dich war.

    ok, wenn du so lustige stillleben und mohnblumen malen solltest: sekt und knabbergebäck.

    schöne grüße
  • snah
    neee!
    mach mal ein bildchen von dir rein,
    dann schreib ICH ne rede!
  • analsur
    welche Proffs ?...sage mal, meine liebe angelina...tank mal selbstbewusssein und renn sie dann alle um..;)))))
  • angelina
    Also Ihr Lieben..da kommt ja allerhand..klasse!
    Habe leider Keines meiner Werke für diese Ausstellung im PC..warte täglich auf schönes Wetter, aber ab morgen siehts ja gut aus!
    Die Ausstellung läuft unter dem Namen "Mystische Visionen". Das heißt, es gibt farbintensive Projekte von 30/40cm gerahmt bis 1.20/1.20 auf Leinwand zu sehen.
    Als Highlight wurde (privat) ein Filmportrait von mir gemacht. Der Film ist auch mystisch gehalten von der Machart und der Musik.
    Denke Mambo-Kurt ist es dann doch nicht so! Eher chilliges! Aber sehr cool TopSigrid! Vielleicht sollte ich zum Rahmen passend etwas mit viel Tomaten-Ketchup anbieten! :-)
    Und Ruslana..Du hast schon recht. Denke mein Selbstwert und ich schaukeln das schon..er endet bei Lokal Tv..da gehen mir dann schon die Argumente aus, warum Sie kommen sollten.
    Seid echt cool alle..Danke!
    Signature
  • analsur
    liebe angelina, ich bin bei meiner oma aufgewachsen..und die sagte zu mir: "kind, alles was du machst ist richtig...!!
    .
    .
    hihihi, da kannste dir ja meine entsetzten eltern vorstellen, die konnten an der erziehung nix mehr verbessern..und so wurde ich ein selbstbewußtes junges froylein..hehehe..;))))
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Also spontan hatte ich mal ´n Text im Rahmen einer Diskussion verfasst
    🔗
    kann aber auch seriöser, wenn du Textbausteine brauchst ...

    Gruß - J.
  • angelina
    Na Ruslana..da haste ne`klasse Oma gehabt! Meine nervte ständig mit "zieh Dir Hausschuhe an..mach die Türen zu" etc.
    Ergebnis: Es gab noch nie Hausschuhe(!) in meinem Leben..und Türen habe ich fast keine in meinem Haus..ausser im Atelier, damit ich meine ungestört und laut künsteln kann.
    Danke Johnny..ist aber soooviel Text..kriegen meine Synapsen heute nicht mehr auf die Reihe. :-)
    Signature
  • Page 1 of 3 [ 57 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures