KunstNet uses Cookies. Details.
  • diskusion über fakes /fakeismus & was was heißt

  • sinA
    @ razekater."es handelt sich nur um ein wort, das aber den kontext kippt."

    Also gut, "gefaktes Bild" ist NICHT ein Bild vom Fake... Die Begriffe und ihre Bedeutung sind nicht immer dasselbe...

    Den Wettbewerb finde ich gut.

    Jetzt aber muss ich mich ausklicken, der Haushalt ruft! Ne, echt, ich muss Staub saugen. Tschuß, Ratzekater!
  • El-Meky
    El-Meky
    dieses Bild hier von mir ist so schlecht, dass ichs schonwieder gut finde, weils mich jedesmal zum kichern bringt , wenn ichs anschaue :o))


    Strandnixe
    Signature
  • siku

    da haust du aber viele sachen in einen topf

    fake in der kunst = oben schon angerissen
    fake z.b. im kn = mehrfachaccounts, nicknamefaker, id-faker - (fake in der kunst - wurde bis jetzt im kn weitestgehend übersehen)
    fake im kn (umgangssprachlich) = negativ besetztes wort dient vorallem als beschimpfung und wird inflationär genutzt für anonyme user, doppelaccounts, bei unverständnis, trolls etc.


    na da konntest du doch anschließend die Gelegenheit genutzen, Klarheit zu schaffen :-)

    >>(fake in der kunst - wurde bis jetzt im kn weitestgehend übersehen)<<
    🔗

    Eine Frage wäre aber auch: wie innovativ ist der Gedanke heutzutage bzw. welche Bedeutung sollte man dem "Fake" im aktuellen Kunstgeschehen noch beimessen? Es stand für einen Paradigmenwechsel von "der die Moderne beherrschenden Ethik des Originals zum postmodernen Fake ": der Begriff wurde bereits 1973 geprägt, die Bedeutung des Originals wurde somit in Frage gestellt (um Einwänden vorzubeugen: ich führe die Entwicklung jetzt nicht bis auf Walter Benjamin zurück).
    Wenn du meinst, dass das "Fake" hier im KN bisher nicht genügend Aufmerksamkeit erhielt, kannst du doch eine Änderung herbeiführen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ratslla
    102te unfallflexion, auf welche die nächsten brav folgen.
    ein absolutadjektiv kann nur ein interferierender depp superlativ.ieren. es ist semantisch voll daneben: weiss, weisser, am weissesten? gefaked...
    allesch kloor.

    ach, anis´ sprachschwankungen sind auch lustig.
    nicht so lustig, dafür aber langweilig, finde ich die so oft zur schau gestellte virtuosität siku-fake´s in bezug auf´s zitieren. (du bist ja soooo gäbuildet!)

    :)))))))))))))
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    "na da konntest du doch anschließend die Gelegenheit genutzen, Klarheit zu schaffen :-)"

    siehe oben
    "eine längere ausführung über dieses thema wäre einen eignen thread wert" und nicht gegenstand in dieser diskussion. es ging lediglich um die klärung des wortes "gefakteste" in bezug auf seine bedeutung für den verfasser und somit auch um den inhalt der frage (">wer hat das gefakteste bild im kunstnet<"). auf seite 2 nachzulesen.
    es war nicht meine absicht eine diskussion um fake in der kunst oder fake im kn anzustossen.

    " wie innovativ ist der Gedanke heutzutage bzw. welche Bedeutung sollte man dem "Fake" im aktuellen Kunstgeschehen noch beimessen?"
    so wie immer - wie ein indikator

    "Wenn du meinst, dass das "Fake" hier im KN bisher nicht genügend Aufmerksamkeit erhielt, kannst du doch eine Änderung herbeiführen."
    warum sollte ich?

    :)
    Signature
  • NIWREW
    Katze hier möchte ich dir ein herzliches Dankeschön sagen für deine ganzen Bemühungen!
    Gruß WERWIN
  • 102
    102
    der zweideutige titel hat eindeutig seinen sinn gehabt! danke. ich wollte mit meinem sprachgebrauch zwar eigentlich gar nicht zu einer aufklährung von kunstrichtungen beitragen, aber sehe mit freude das dies trotzdem passiert. ;)
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    diskusion über fakes /fakeismus & was was heißt
    !!!WETTBEWERB!!! & wer hat das gefakteste bild im kunstnet

    ist das dein versuch das sommerloch zustopfen?
    das dritte mal das du das thema des threads änders - seit dem 7.mai
    Signature
  • 102
    102
    und? man muss der eigendynamik ihren willen lassen...
    Signature
  • NIWREW
    Wahrlich,wahrlich!
  • siku
    ratzekater schrieb: "warum sollte ich?"

    ratzekater
    weil, wenn du diesen Begriff des Kunst-Fakes
    hervorholst, ihn auch weiterführen solltest. Es war dir doch wahrscheinlich von vornherein klar, dass hundert2 das "Kunst-Fake" hier gar nicht gemeint hatte. Ich bin natürlich nicht davon ausgegangen, dass du nur Kunstkompetenz anzeigen und nicht Spracherziehung betreiben wolltest, sondern dass dir der Sinn /die Aufgabe des "Kunst-Fakes" sehr am Herzen liegt, zumal auch Anis die Bedeutung des Fakes für das KN hervorhob.


    KN gibt den Fakes ein weites Betätigungsfeld. Die Fakes sind ein Segen. Sie schärfen unsere Sicht...
    Fakes = Trolle (die gerne mal ihre Muskeln spielen lassen bzw. ihren Blödsinn ablassen wollen) können da doch "mitnichten" gemeint gewesen sein? :-))
  • siku

    nicht so lustig, dafür aber langweilig, finde ich die so oft zur schau gestellte virtuosität siku-fake´s in bezug auf´s zitieren. (du bist ja soooo gäbuildet!)
    :)))))))))))))


    allstar aus diese Art und Weise konntest du vielleicht deine kunsttheoretischen Kenntnisse beträchtlich vervollkommnen. :-)
  • NIWREW
    Wo sind Sie geblieben?
  • 102
    102
    wer? werwin drück dich doch bitte etwas deutlicher aus... ;o)
    Signature
  • eppupnekcoS
    Wo sind Sie geblieben?


    Wir sind doch hier, WERWIN.

    @ hundert: Wichtig allemal, klarzustellen, dass Fake oder Fakeismus sich zu einer eigenen Kunstrichtung entwickelt hat und der übertragene Begriff Faker = Betrüger im Sinn dieser Kunstrichtung eine eigene ganz andere Bedeutung erlangt hat. Da wird viel verwechselt.

    Gruß Smurf Sockenpuppe

    @ ratzekater

    ja ja
  • NIWREW
    Danke -ich bin so froh!
  • Page 3 of 3 [ 56 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures