KunstNet uses Cookies. Details.
  • thema : mappen , die 2367ste

  • Busfahrer thema : mappen , die 2367ste
    hallo,
    ich werde im mai2007 mit dem abitur fertig und wollte dann lehramt kunst in bayern an der abk münchen studieren .
    nun habe ich hier gelesen , dass viele für die mappen themen wählen .
    1. kann man da nicht einfach ein "mischmasch" seiner bisher gemachten werke reinlegen oder soll das praktisch eine art "sammelbehälter" mit werken zu einem bestimmten thema sein ?
    2.wenn ja ,kann man sich das selbst aussuchen oder wird das gestellt?
    3. wie lange braucht man in etwa für ne mappe , sollte ich jetzt schon anfangen ?
    4. was für einen umfang sollte die mappe haben ?
  • fpmH
    Also ich frag mich langsam...
    Als ich die HP der Fakultät anklickte, in welcher ich mich bewerben wollte, stand da haargenau alles drin, was verlangt wird.
    Unter anderem hiess es, dass es nicht nur Werke aus der Schulzeit sein sollten, sondern auch eigene Sachen. Sie wollen sehen, wie weit man ist.
    LG
    Andrea
  • dirgiSpoT
    frische abiturienten werden eh nicht beim ersten mal angenommen... genieß den sommer ...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Zfues
    ;o)

    so is datt.
  • mirror
    Wurde hier in der Tat schon 2367 mal durchgekaut: Keine zusammenhangslosen Arbeiten aus der Schulzeit… die Arbeiten müssen einen roten Faden haben. Einfach mal in den anderen Threads lesen…

    Ehrlich gesagt bezweifle ich, dass großartig mit Deinen Unterlagen verglichen wird, wann Du genau Abi gemacht hast.

    Schönes Forum: http://precore.net/
  • Livia
    Livia
    Ist auf der Homepage nicht irgendetwas herauszufinden, bezüglich der formalen Anforderungen?
    Normalerweise werden mindestens 20-30 originale verlanngt.

    Die Frage danach, wann du mit der Mappe anfangen solltest macht mich skeptisch.
    Es sollte doch eigentlich so sein, dass du dich in einem ständigen künstlerischem Prozess befindest und am Ende die besten Werke bzw. Konzepte auswählst.
    Wenn du irgendwann anfängst, damit, 25 Werke zu produzieren um diese dann für die Mappe zu verwenden werden vermutlich mindestens 20 Schrott sein.

    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber für mich wirkt das eher wie eine fixe Idee.
    Kann das sein?
    Signature
  • mirror
    Es spricht nichts dagegen extra für eine Mappe Arbeiten anzufertigen. Ich bin mir sicher, dass 80 % aller erfolgreichen Mappen (spreche hier für Grafikdesign) extra angefertigte Arbeiten enthalten.
  • danger-frank
    danger-frank
    werde mich zum wintersemester auch für einen designstudiengang bewerben.. habe allerdings auch erst dieses jahr mein abitur bestanden ( denke ich zumindest, ergebnisse sind noch nich da.. :) )
    wurde ausserdem noch ausgemustert :P
    schwinden deshalb jetzt wirklich schon die chancen, nur weil ich grad mein abi hab?
    werde mich in hamburg für grafikdesign bewerben und in bremen für integriertes design. bin gerade dabei die hausarbeit, die aus bremen geschickt wurde, zu bearbeiten. ich werde meine "3d-serie" erweitern und abgeben:

    3d-maus

    "3d-brille"

    "3d-Tasse"

    mal sehn, obs klappt..
  • mirror
    Warum aufgeben, bevor man überhaupt angefangen hat?
  • ynneD
    Solange man gut ist, ist es unwichtig welchen Schulabschluss man hat.

    Ein Mitbewerber an der HGB Leipzig ist auch ohne Abitur genommen worden und war sehr jung.
  • Claudia A. G. Harrer
    Claudia A. G. Harrer
    Hi,
    auf der Seite der Akademie in München stehen leider nicht so viele Infos wie auf den Seiten der anderen Akademien. Ich habe - vielleicht - auch vor die adbk zu besuchen und bereite mich jetzt ein Jahr lang mit Kursen und all dem ganzen Zeug auf die Aufnahme und die Mappe vor. Informiere dich mal bei verschiedenen freien Ateliers die Mappenvorbereitung anbieten.

    Die Münchener Akademie will - hat man mir zumindest gesagt - nicht unbedingt Serien sehen sondern im Besonderen die Auseinandersetzung mit einem Thema - z. B. faltenwurf o. ä., aber ich glaube man kommt um eine Mappenvorbreitung nicht wirklich rum.

    LG
    Claudia
  • danger-frank
    danger-frank
    wer redet denn von aufgeben? :)
    mal sehen wie die arbeit in bremen ankommt.. schick die nächste woche ab..
  • akwow
    mache gerade auch eine mappe für die bewerbung.
    am besten machst du eine individuelle beratung an hs wo du studieren willst, oder noch besser bei jemanden der dort studiert oder studiert hat, eine allgemeine beratung wo jede menge studenten beraten werden, ist meistens sinnlos, da sie dort nichts bestimmtes sagen. die mappenerstellung nimmt jede menge zeit in anspruch also solltest du so früh wie möglich anfangen. an einigen hschulen hat man für die mappe ein spezielles thema das sich evtl. jedes jahr ändert.
    also informieren, beratenlassen und dann erst mappe machen.

    mfg wowka
  • danger-frank
    danger-frank
    hab noch mal ne frage.. ist es besser eher skizzenhaft zu arbeiten oder kann ich ruhig "fertige" bilder, zb. mit pastell mit in die mappe legen? was kommt besser? völlig ausarbeiten oder eher formen umreißen und wenig farben benutzen?
  • danger-frank
  • musrednar
    hm, es kann auch mit viel farbe skizzenhaft gearbeitet werden, ist also keine frage der farbmenge.

    ansonsten müssen sich dazu andere melden, ich war nie auf einer akademie.
  • danger-frank
    danger-frank
    ja, natürlich kann man auch mit viel farben skizzenhaft arbeiten. meine frage ist eignetlich, ob ich ein bild "fertig" malen soll oder ob es reicht, wenn die idee erkennbar ist.. ob es eher schlecht ist, wenn man sich auf kohle und bleistift beschränkt oder nicht. ich persönlich würde mir ja viel lieber eine bunte, schöne mappe mit fertigen bildern ansehen, als 20-30 aktskizzen...
  • danger-frank
    danger-frank
    ??? würdmich über eine antwort freuen, da ich die mappe bis zum 4. juli einreichen muss und ich noch einiges vor mir habe..
  • Livia
    Livia
    Ich denke, und ich habe es auch so erlebt, dass Skizzen besser ankommen.
    Außerdem läuft man bei Skizzen nicht so sehr Gefahr, dass irgendwelche Fehler oder Ausrutscher auftauchen, jedenfalls schleppt man solche schlechten Skizzen dann nicht mit sich herum.
    Man tendiert ja dazu, ein Bild, welches sehr lange Zeit in Anspruch nahm auch in die Mappe zu legen, wenn es einige weniger schöne Details mit sich bringt.
    Weil es ja insgesamt noch ganz gut ist...denkt man.
    Die Prüfer sehen aber gerade die unschönen Seiten sehr wohl.

    Wenn du tatsächlich noch an der Mappe arbeitest, würde ich dir empfehlen, Skizzen anzufertigen, so hast du am Ende in der gleichen Zeit viel mehr Material erstellt und kannst besser selektieren.
    Ich hoffe, geholfen zu haben.
    Signature
  • Ana Stiller
    ihr geht mir alle auf den sack.
  • Page 1 of 2 [ 31 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures