KunstNet uses Cookies. Details.
  • Brauche Hilfe zu Acrylfarben!

  • julia Brauche Hilfe zu Acrylfarben!
    Hallo, :)

    vielleicht kann mir jemand helfen.
    Ich würde gerne mit dem malen anfangen, hab mich auch schon informiert welche Acrylfarben es gibt, kann mich aber leider nicht entscheiden, welche sind denn die besten? kann man Acrylfarben von verschiedenen Firmen auch mischen?
    würde dann gerne moderne kunst und abstrakt malen

    Gruß Bar-ba-ra
  • Sabrina Junker
    Sabrina Junker
    Ich kaufe die mir immer abhängig vom Farbton und Preis .. nicht nach Hersteller und mische somit ständig Farben verschiedener Marken untereinander. Bisher gab es keine Probleme damit :)
    Signature
  • 8691amak
    Hallo, ich persönlich bevorzuge die Akademie Acryl Color von Schmincke. Ich finde, die geht preislich und bietet schöne Farben mit viel Brillianz.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • flow_thgin
    Da ich gelegentlich male wie ein Tier, um nicht zu sagen wie ein Schwein, und mit Farben nicht spare, kaufe ich Folgende:
    LucasCryl Basics zur Grundierung (am billigsten, aber nicht so deckend)
    Ansonsten LucasCryl Studio
    Gibt's z.B. hier:
    https://www.kunstpark-shop.de/
  • julia
    Hallo,
    ja die Akademie Farben von Schminke und Lucas sind in meiner engeren auswahl, wie schnell trocknen die denn? :roll: WILL AUCH MALEN WIE EIN SCHWEIN :D
  • reteP
    Hallo, Barbara,

    willkommen... :-)

    Wie schon gesagt, Schmincke und Lukas sind sicher die besten, die bezahlbar sind. Exzellent ist natürlich Lascoux, aber eben auch sehr teuer.

    Acrylfarben trocknen sehr schnell, je nach Dicke des Auftrags 3 bis 24 Stunden. Wenn es SEHR dick aufgetragen wird, kann es auch mal 3 Tage dauern, aber da muß schon eine Dicke von 3 cm erreicht sein.

    Liebe Grüße

    Peter
  • TVogt
    TVogt
    Hallo!

    Ich denke, Du solltest wissen, wie Du in etwa arbeiten willst. Zum Malen mit Pinsel ist die etwas dünnflüssigere Farbe von Lukas oder Schminke (finde ich allerdings doch etwas teuer) zu empfehlen. Wenn Du großformatig malen willst, kaufe auf keinen Fall kleine Tuben, sondern gleich mindestens 250 ml Flaschen.

    Auch ich spare bei meinen Bildern nicht an Farbe.
    Da ich vorwiegend meine Bilder mit dem Spachtel "bearbeite", bevorzuge ich dickflüssige bzw. pastöse Farbe. Für mich ist die ideale Farbe Amsterdam von der Firma Talens.

    Du kannst selbstverständlich auch dünnflüssige Farben mit Verdicker andicken und auch sehr gut spachteln. Probiere einfach mal ein paar verschiedene Firmen aus, dann kommst Du schnell von alleine drauf, welche Farbe zu Deiner Art zu malen passt.

    Wenn Du einen guten Künstlershop in Deiner Nähe hast, beraten die Dich dort sicher auch gerne. Manche haben auch "Hausmarken" (z.B. artservice Tube), die auch ganz gut sind und etwas günstiger.

    Viel Spaß beim Malen und liebe Grüße

    Martina TVogt
  • Reinzeichner
    Reinzeichner
    Hallo Bar-ba-ra,

    ich habe in den letzten Jahren fast ausschließlich mit Acrylfarben gearbeitet.
    Dir da einen Tipp zu geben ist schwierig.

    Ich arbeite pastös mit PRIMAcryl von Schmincke.
    In den letzten Jahren habe ich Farben von Lascaux benutzt.

    Es macht sich letztendlich immer bezahlt, mit qualitativ hochwertigen Materialien zu arbeiten.
    Vor meinem Studium habe ich auch mit Voll- und Abtönfarben gearbeitet, hauptsache günstig. Als ich dann zum ersten Mal Ölfarben benutzt habe, bin ich fast umgefallen bei dem Unterschied und ich habe mich geärgert einige Jahre Erfahrung verschenkt zu haben.
    Seit zwanzig Jahren spare ich an allem, nur nicht am Material.

    Tja, wenn man sich jetzt nur einmal ausprobieren möchte, ob einem die Technik liegt, dann gibt es schon sehr preiswerte Farben in jedem gut sortierten Bastelshop.
    Sollte Dir die Technik liegen, vergleiche die Farben der Firmen untereinander.

    Bei den Pinseln ist es das gleiche.
    Preiswerte Pinsel haben keine akkurate Spitze, verlieren schnell die Form und verlieren Haare.
    Ich benutze Pinsel von da Vinci. Ich bin bei dieser Marke hängen geblieben, da ich mit den Pinseln sehr zufrieden bin. Sicher ist es nicht das non plus ultra, aber mit anderen fehlen mir die Erfahrungswerte. Hauptsache Du machst einen großen Bogen um die Sets mit Schulmalpinseln. Die haben nur Schrottwert.

    Zum Pinselreinigen gibt es extra Kernseife.
    Für die Pinsel kann man sich ein Brett basteln, auf das man Kabelklemmen nagelt. Die Pinsel hängen dann schonend mit den Borsten nach unten.
    Eine Malerkollegin hat mir vor zwei Wochen Ihre Pinsel gezeigt. :shock: Ich habe Ihr gesagt, dass ich einen ziemlichen Verschleiß bei Pinseln habe und Sie war entsetzt. Daraufhin zeigte Sie mir Ihre Pinsel. Die standen in einer Dose, die Borsten nach oben und in einem erbärmlichen Zustand. Mit dem arbeite ich seit acht Jahren, ich habe es Ihr nicht gesagt, aber so sehen Ihre Bilder auch aus. Unten im Pinsel angetrocknete Farbreste, die Spitzen abgebrochen und teilweise verklebt, vom Stiel rede ich besser gar nicht erst. Ich krieg ne Gänsehaut.

    Heutzutage kommt man leicht an Motive zum üben. In jeder Möbelbeilage in den Zeitungen finden sich Beispiele. Doch man sollte das nur als Fingerübung ansehen.
    Viele bleiben an den netten Bärchen und Herzmotiven hängen. Eine Bekannte malt fast nichts anderes. Herzen und gelb, orange und rot, sie hat bestimmt schon 3 Dutzend davon. Wofür?
    Das ist mir unbegreiflich, sie wird sie nicht los und sie entwickelt sich nicht weiter.

    Jetzt aber Schluß, nachts komm ich immer ins plaudern.

    Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.
    LG
    Reinzeichner
    (Susanne)
  • julia
    Hallo zusammen,

    und vielen Dank an ALLE, ihr habt mir die Entscheidung leichter gemacht:-)
    habe mich jetzt für Schmincke entschieden.

    Welche Modellier-Paste, Struckturpaste benutzt ihr denn oder welche Alternative gibt es sonst noch?

    Bei den Pinsel werde ich auf eure Tipps achten!!!!
    DANKE
  • Sabrina Junker
    Sabrina Junker
    Schau mal hier beim Boesner nach : https://www.boesner.com?produkt_ID=319&kategorie_ID=86&seite=1&intervall=10

    Ich bin mit dieser Spachtelmasse gut und laaaange ausgekommen. Habe nachher alles eingespachtelt und angepinselt ;)
    So ein 1 kg Pott für nur 12 Euro finde ich wesentlich erschwinglicher als diese kleinen und teuren Töpchen von Schmincke und co.

    Die bieten unteranderem auch das Zeugs zum selber mischen an ... also wer so was mag :D

    Liebe Grüße
    Sabrina
    Signature
  • inim
    Hallo,
    schau mal in den Katalog oder per online

    https://www.gerstaecker.de/ rein. die haben alles von billigen bis teuren, von dünn-flüssigen bis dick-flüssige Acrylfarbe.

    Du kannst auch Gurti-Farben nehmen die sind dünn-flüssig, lassen sich super toll verarbeiten. Die Gibts bei EBAY, bei denen kannst auch dirket per online bestellen.

    Gruß mini
  • nodiorc
    die besten acryl-tuben kommen von liquitex
    unerreicht, gibts bei boesner
    zum toppen nehme ich aqurellfarben von winston&newton
    nur so gibst licht
    die bilder sind sogar im dunkeln bunt !
    bei acryl sind nur synthetikpinsel sinnvoll
    und kernseife unendbehrlich.
    zum farbenmischen nehme ich porzellan, vom flohmarkt
    lässt sich einfach spülen !
    nur sollte man auf die umwelt achten.
    ich wisch erstmal mit klopapier, das zum altpapier kommt.
    c+
  • Thomas Hänisch
    Thomas Hänisch
    bei acryl sind nur synthetikpinsel sinnvoll
    und kernseife unendbehrlich.

    Hallo Croidon!
    Darf ich mal als absoluter Amateur ganz neugierig fragen: Wozu braust du Kernseife? Um hinterher die Hände zu waschen?

    Gruss
  • dnikrelleklebeiwZ
    so viel gedanken.. wasn müll D= anfangen den rest lernst du dann schon. anfangen halt und vorallem nicht mit abstracktem
    wenn du echt malen willst must du die grundlagen beherrschen, gleich mit abstracktem oder verabstrahiertem anzufangen wird zwangsläufig FUSCH
  • maluma
    maluma
    Acrylfarben trocknen sehr schnell, je nach Dicke des Auftrags 3 bis 24 Stunden.


    3 - 24 Minuten käme eher hin, bei normalem Farbauftrag ;)
  • lliencmnoom
    Genau gesagt braucht die Trocknung einer Acrylfarbe 4 Wochen.

    Die erste Durchtrocknung ist nach sehr kurzer zeit erreicht. der rest wasser aus farbne, leinwand und paoier brahct aber bis zu 4 Wochen, um auszudünsten. Daher sollte man Acrylbilder nie vor Ablauf dieser Zeit rahmen. Die Farbe klebt sonst am Glas fest und reißt beim Lösen ab.

    Moon
  • Page 1 of 1 [ 16 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures