KunstNet uses Cookies. Details.
  • Artet Kunst aus?

  • niarbciledehcysP Artet Kunst aus?
    Ich habe schon oft von Fällen gehört bei denen ein Künstler einfach auf etwas gezeigt hat (z.B. einen Kleiderständer) und ihn einfach zur Kunst erklärt hat.

    Findet ihr das die Kunst ausartet oder schon längst ausgeartet ist?
    [poll][opt] Ja, ich finde das die Kunst ausgeartet ist[/opt]
    [opt] Nein, denn alles ist Kunst[/opt]
    [opt] Nein, denn so etwas, wie im Beispiel erwähnt, erkenne ich nicht als Kunst an.[/opt]
    [/poll]
  • Nutak
    Ob etwas ausartet, ist ja ziemlich subjektiv. Das zu bewerten, ist Aufgabe des Betrachters. Für manch einen ist schon ein oranges Kästchen auf blauem Hintergrund absolute Ausartung, weil er sich einfach nicht vorstellen kann, was der Künstler damit ausdrücken wollte (worauf es ja eigentlich auch nicht ankommt, sondern was der Betrachter darin sieht). Man sollte sich nur nicht vorschreiben lassen, was man persönlich als Kunst anzusehen hat! Aber ich verstehe schon, worum es Dir in diesem Beitrag eigentlich geht, nämlich ob selbst die profansten Alltagsgegenstände als Kunst bezeichnet werden können.
  • flow_thgin
    Wenns ums Geschäftliche geht, dann frage ich mich schon so manches Mal, was da so alles Abnehmer findet. Generell hat da jeder sein eigenes Kunstverständnis und meines endet vor einem "Kleiderständer" und wenn mir jemand tausendmal sagt, es sei ein Kunstwerk. Vielleicht ist es heute meist umgekehrt: Es wird zur Kunst erklärt, was sich gut verkaufen lässt.
    :( :-[
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • 1znurGam
    Eine Umfrage, Klasse ! Das meine ich ernst. Krex ist schließlich der Erfinder der interrogativen Kunst ! Die wichtigste Regel wurde sogar beachtet. Nur nicht alle Optionen zulassen, sonst schwindet die künstlerische Einflussmöglichkeit. Fragen aufwerfen und Antworten geben gehört doch irgendwie zum Wesen der Kunst. Oder ? Letzendlich ist es doch zweitrangig, ob man eine Computeranimation, ein altmeisterliches Tafelbild oder ein bedrucktes DinA4 Blatt betrachtet... Um Gotteswillen. Jetzt bin ich den Nostalgisten und den Modernisten gleichzeitig auf die Füße getreten. Ich bin kein Nihilist, dem Ästhetik nichts gilt ... aber manchmal darf es ja auch darum gehen, neue Kanäle für die Kunst zu öffnen. Alle erreicht man mit seinen Heilslehren sowieso nie, aber vielleicht wieder als ein paar mehr ...

    Damit sind wir ja auch schon beim Thema. Ich bin ein Apologet der Kleiderständerleute. Konzeptkunst ist dem 21. Jahrhundert durchaus angemessen. Meist gibt sie erheblich mehr her als virtuelle Computerkunst(kacke). Aber das Jahrtausend ist ja noch lang und auch da kann ja noch Erhebliches passieren.

    Kunst artet also aus... Lustiges Wortspiel: Kunst - arte ... ent-artet sie auch ?
  • girekleu Recycling
    Ja, die gute alte Zeit...

    da, als es noch um Kleiderständer
    gehen konnte, heute geht das Gespräch
    um Ständer ohne Kleider; das Jahrtausend
    ist immer noch jung, die (meisten) Köpfe
    immer noch alt.
  • tsinogyloP_ehT
    Himmel, die diskussion hier (23.1.2002), ist ja fast schon so alt wie die kunst selbst. Gerechnet zumindest nach KN zeit.
  • eirelagkrap


    Kunst artet also aus... Lustiges Wortspiel: Kunst - arte ... ent-artet sie auch ?


    Wahnsinnig lustig :-(
    Ich glaube nicht, das Man diese Nazischeiße hier diskutieren muß.
    @uelkerig: Warum buddelst du den Käse wider aus?
    Klaus
  • Stefan Arens
    Stefan Arens
    Ach ist doch egal, obs Jahre alt ist.

    kleine Ironie:
    Weitere Naziwörter: heil, sieg, reich, rasse, alles verboten in Wortzusammenstellungen.

    Also, ich finde nicht die Kunst entartet, sondern der Geschmack.
    Schaut euch mal die Documenta an, ich meine bloß nicht hingehen, aber gibt irgendwo bestimmt die Gelegenheit das Konzept zu schauen, totaler Stuß da - die Kunst das Leben, kann ich auch in den Stadt Park gehen.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Hallo,

    da stimme ich zu, was ich bisher von der docomenta 12 gesehen habe lässt mich den Kopf schütteln, zumal das die größte Ausstellung für moderne Kunst auf der Welt sein soll. Alles Konstrukte, Gegenstände mit Konzepten dahinter, Handwerksarbeit usw.
    Im Beitrag von polylux war bisher die Beste Ironie zu sehen, ein Chinese Fotografiert nur Kunstwerke die in verblüffen können, er geht an allen Ausstellungsstücken vorbei und findet dann doch noch zwei Werke die in stark beeindrucken und er freudig fotografiert, es sind zwei Schilder auf einem Hydrantenkasten die darauf hinweisen, dass hier ein Feuerlöscher zu finden ist und Löschwasser im Brandfall. Da steckt eine große Weißheit über die documenta drin...

    gruß fluuu
    Signature
  • Stefan Arens
    Stefan Arens
    ...das habe ich auch gesehen und ich empfand es genauso. Dieser Chinese hatte Witz.
  • Narr
    Narr
    es gibt nichts künstlerisches als tolle readymades zu bemerken. nur, ob ein kleiderständer dann in diese kategorie fällt, hängt natürlich vom betrachter ab...
    Signature
  • girekleu
    @parkgalerie:
    Ich halte es für eine coole Sache nachzu-
    sehen auf welchen Fundamenten wir uns hier
    bewegen.

    Jetzt, wo du es sagst, fällt mir das auch
    auf. Vorher habe ich es nur als low-end-
    Wortwitz wahrgenommen.¹)
    Warum einen neues Ding eröffnen, wenn es einen
    gibt, der es auch tut?

    ¹)Der Nazi als Figur in seinem eigenen histor-
    ischen Scheitern war vorwärtsgewandt.
    Der Neo-Nazi ist aber durch seine analfinale
    Fixierung auf das was vorher schon schief ging
    nur noch rückwärtsgewandt. Wer einen solchen
    trifft möge ihm bitte ausrichten: "Du ***!!!
    Beim Hitler wärst du ins Lager gekommen!" und es
    mit dem was ich hier schrieb begründen - selbst-
    verständlich noch etwas hinzuerfinden und bei
    Hitler's Grab (Süd-Chile) schwören, daß es wahr
    ist.
  • heinrich
    Nein, Kunst artet nie aus...
    Kunst ist immer genau richtig...
    Signature
  • girekleu
    Wenn Kunst immer genau richtig ist,
    na dann kann ja das Forum und alle
    Anderen dicht gemacht werden.
    Wer wüge noch was zu sagen dann??
    Und zu welchem Zweck, erhübe der
    die Stimme?
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...als ob das Forum irgendetwas mit der authentischen Behandlung des Umstandes "Kunst" zu tun hat, bin auch dafür, Kunst artet nie aus und das ist immer richtig...

    gruß fluuu
    Signature
  • girekleu
    @fluu.:
    Leider geht es ja nicht darum für etwas zu
    sein, sonst hätte ich mich an der einen
    oder anderen Stelle sicher auch schon dahin-
    gehend geäußert.

    'Kunst ist immer genau richtig' ist nicht das
    Selbe, wie: '(Kunst artet nie aus und) das ist
    immer richtig'. Das wäre schon eine Hanglage
    für eine Diskussion.

    Das Forum hat Nichts mit der authentischen
    Behandlung des Umstandes Kunst zu schaffen??

    Ich dachte im dokumenta-Jahr würde es sich
    lohnen mal in einem Kunstforum zu arbeiten
    - etwas enttäuscht bin ich schon, jetzt.
    Aber ich gebe nicht auf,
  • heinrich
    Alles anderes als Kunst artet aus...
    Der Mensch, weil er ein Mensch ist...
    Das Kunstforum ...
    Weil er ein Kunstforum sein will...
    Signature
  • girekleu
    Koan??
  • Page 1 of 1 [ 18 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures