KunstNet uses Cookies. Details.
  • nichts ist für immer

  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg nichts ist für immer
    Nichts ist, wie es scheint,
    nichts ist für immer
    man weiß, dass alles einmal zu Ende ist
    sicher?
    weiß man es wirklich
    oder glaubt man nur zu wissen.

    wir tragen die Zeit in unsren Händen,
    wir leben immer weiter im Rad der Zeit,
    wir akzeptieren Verletzungen und Willkür,
    sorgen uns um das, was einem lieb und wichtig ist,
    sorgen uns um die, die einem lieb und wichtig sind,
    machen uns verrückt, um unser Hier
    so gut wie es geht zu leben,
    und unsere Seele?

    unsere Seele fängt dies alles auf,
    unsere Seele lebt
    sie muss all das ertragen und
    wir selbst behandeln sie oft stiefmütterlich.

    Aber sie ist stark, das Stärkste in uns,
    und sie wird immer leben
    und
    wer weiß
    wer weiß, welchen Weg die eigene Seele
    geht,
    wenn die Endlichkeit eintritt,
    wo sie einen dann hinführt

    Wir wissen sovieles und doch so wenig
    und
    wir können nichts ändern, was nicht zu ändern ist,
    wir können einfach nur leben
    und leben lassen.

    Jeden Tag so leben als wäre es der Letzte,
    alles so tun, als wärs das letzte was man tut,
    fühlen und lieben,
    so als wäre es das letzte mal.

    Denn es ist endlich, da nichts unendlich ist.

    Einzig der Moment ist unsterblich,
    dieser bleibt
    leben als gäbe es kein nächstes Mal.
    sagen, was man fühlt
    so als gäbs kein nächstes Mal.

    Einen Moment innehalten
    um einen Kuss zu geben
    ein liebes Wort,
    ein Streicheln, die Hand reichen,
    es könnte das letzte Mal sein.

    So muss man den Tag darauf nicht bereuen,
    denn man hat es ausgedrückt,
    dass was man fühlt,
    was man spürt,
    was die Seele und das Herz spricht.

    A.R.
    Signature
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    ich bin KEIN Dichter
    es war mir lediglich ein Bedürfnis


    lg angy ;-))

    Signature
  • euqip
    ;-)) aber recht hast du damit!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • arik-atikin
    ein wichtiges bedürfnis !
    und eine dichterin bist du alle.mal
    eine bild-dichterin
    wenn du die worte so malst wie deine bilder
    wirst du auch eine wort-dichterin

    schreibe doch so wie du glaubst das "schlenz" schreiben würde ?!
    lg
    kira
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    danke *schmunzel*

    vielleicht eine gute Idee,
    dann tun die eigenen Worte einem selbst nicht so weh

    lg Angy
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 5 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures