KunstNet uses Cookies. Details.
  • Neuling! Acryl/Ölmalerei?

  • sinA
    @xalONAX. Ich habe jetzt, leider, keine Zeit. Muss mich mit Studium fertig werden. Malen aber steckt immer im Hinterkopf.

    Ich möchte dich ermutigen mit dem Acryl anzufangen. Ohne Erfahrung, es geht...
    Wir machen Renovierung zu Hause. Weiße Tapeten mussten runter. Ich habe mir drei gute große Akrylfarbentuben besorgt.Blau, Rot, Gelb. Daraus kannst du mischen, fast alle Farben, was du willst. Und noch eine Tube Acryl Titanweiß zum Aufhellen.

    Dann habe ich mit dünnen Filzstiften Vorzeichnung von Dali abgemalt. Nicht ganz. Aus drei seinen Bilder habe ich eins konstruiert. Also, Meer, Säule und Felsen. Ganz groß 2m x 3m. Ich hatte keine Scheu, Tapeten werden sowieso abgemacht. Ich hatte oben genanntes Buch von P. Taggart dabei immer reingeschaut und mich voll ausgetobt. Den großen Format zu bemalen ist echt geiles Gefühl. Das war mein Trainingsbild.

    Zweites Bild habe ich dann nach diesem Beispiel auf der weißen Wand im Eßzimmer gemalt. Es ist fast fertig, nur noch ein Paar Details und der Rahmen fehlen. Den Rahmen male ich noch und stelle es in KN (im August).

    Malgrund war die Gipswand, also es geht nur mit Acryl. Öl ist aber mein Traum. Ich möchte mir demnächst die besten Ölfarben kaufen, (vielleicht für Anfang nur vier) und ein A3 Bild pinseln. Ich möchte diese zwei Gefühle Acryl und Öl vergleichen.

    Die Motive nehme ich aus anderen Bilder (von alten Meistern, z.B.). Sie vermischen sich dann in meinem Kopf. Digitalen Fotos mag ich nicht so gerne... Ich sammle sie wegen Details, sie abmalen habe ich aber keine Lust...
  • XAlonaX
    XAlonaX
    Guten morgen zusammen!
    Erstmal vielen Dank Jennifer und Pooboo für eure Ratschläge...
    Werd heut nach der Arbeit oder morgen noch in die Bücherei.
    Glaub aba für Öl bin ich wirklich zu ungeduldig..
    Aber das mit den Ideen krieg ich hin..
    Nur ich wollte halt unter anderem meinem Vater ein rieesen Bild malen und das zu seinem Geb. demnächst.. u da muss das Motiv stimmen, is fürs Wohnzimmer seiner neuen Wohnung wisst ihr..
    Naja aber ansonsten ist klar das ich rumprobieren muss. Werd ich auch .. aba sein Geschenk soll auf jeden fall n Bild werden :-)

    @Jennifer: Du das mit dem Engelpoppen u Chaplin hab ich ehrlich gesagt nicht verstanden. Also in dem Fotomoment hab ich mich nich poppen lassen falls du das meintest.

    Liebe Grüße
    Alona
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    Ne, tut mir leid hat mit dir eigentlich kaum zu tun. Schau mal bei chaplin den Engel der Leidenschaft an. Ist allerdings nen längeres Ding. Vielleicht verstehst du dann aber auch den einen Kommentar unter deinem Foto;)
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • kiluga
    kiluga
    also wie ich das hier rausgelesen habe haste von beiden keine ahnung..acryl sowie in öl..ich kanns manchmal nicht wirklich nachvolziehen.. die informationen über beide materialien gibt es nun schon wirklich gut sortiert und auch in jeder üblichen bibiothek zufinden.. ferner haben die meisten farbhersteller mittlerweile ne gut und ausführliche info herausgegeben.also warum ist man nicht ein bisschen flexibel.. wenn man den wunsch hat wirklich anzufangen zumalen..
    und ob dir acryl oder öl liegt .. das wirste hie rnicht als antwort finden solange du nicht beides getestet hast..
    die frage nach dem motiv.. wie oft lese ich das.. ich frage mich hier wirklich warum will man malen.. wenn man noch nicht mal weiß was..das man irgendwann mal ein kreatives tief hat keine frage aber gleich am anfang.. setzt doch all deine zeichnungen um..
    kauf dir doch einfach von beiden ne kleine aussrüstung mit ein paar farben und erstmal die einfachsten pinsel um zu testen.. oft gibt es auch kleine pröbchen kannst ja danach fragen .. dann kannste dich damit ja erstmal heran tasten..

    mutig mutig noch nie gemalt aber dann ein großes bild fürs wohnzimmer.. hmm..
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    Wie schade. Es geht also um das schöne Bild für die Wand, passend zum Sofakissen.
    Der VHS-Kurs bietet sich dann wirklich als bessere Alternative an.
    Viel Erfolg
    Signature
  • kiluga
    kiluga
    ach jennifer .. du gibtst doch auch kurse ich weiß ja nicht wie es bei dir ist.. aber ne freundin gibt hier kurse für erwachsende und kinder.. bei kindern helfe ich oft aus. aber bei den erwachsenden halte ich mich echt zurück.. grr.. also ich haae oft erlebt das wirklich und besonders in den schnupperkursen die 5std lang sind .. hausfrauen geschnigelt und gelackt da antanzen mit ein bildchen welches sie irgendwo gefunden haben zb zeitung.. dazu ein foto vom wohnzimmer.. sofa olivgrün und wand ocker.. ja dazu muss dann ein farblich abgestimmtes bild her.. und am besten ist wenn wir es auch noch malen..
    also mich wundert nix mehr..und deswegen kann ich hier die so viele fragen haben wie soll ich malen und was sol ich malen etc oft nicht mehr ernst nehmen weil ich denke nicht das bei den meisten dann ne ernsthafigkeit dahinter steckt.. also ich will es jetzt nicht verallgemeinern aber ich habe oft das gefühl..
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    Ich dachte nur daran, wie hilflos ich nach meiner Abizeit war, weil es da im Sauerland auch kaum Künstler gibt, die einem weiterhelfen können. Und von daher helf ich mal ganz gerne.

    Bei meinen Schülern hab ich ziemlich viel Glück. Die meisten sehen ja erst meine Bilder (die Technik beeindruckt wohl) und kommen dann nur zu mir, wenn sie es auch einigermassen ernst meinen mit der Kunst. Natürlich malen sie auch Bilder für zu Hause (aber nicht so wie du es beschreibst. Puh, hab ich ein Glück) und können sich nicht nach ihrer Arbeit noch so reinknien und es bleibt ein Hobby. Aber ich merke schon, dass sie die Augen öffnen und darauf kommt es ja auch an. Die "anderen" gehen dann glaube ich zu einem Kurs bei einem Kunstshop, da kann man dann lernen wie man so richtig mit Strukturpasten umgeht etc.

    Trotzdem glaube ich weiterhin an das Gute!!! Ich kann nicht anders, obwohl ich mich auch oft ärger.
    Signature
  • kiluga
    kiluga
    ach jennifer ich glaube das ist mein verhängnis das ich auch stets daran glaube..an das gute.. aber mehr im realen..hier mache ich schon einge abstriche ich glaube aber nur weil ich hier einfach auf abstand gehen kann udn erstmal alles sacken lassen kann.. auch wenn ich mich immer versuche mich dagegen zu wehren..aber gelingen naja tut es nicht immer..
    da haste echt glück.. sei froh drum...dann macht das ganze ja so richtig spass udn kann ne richtige bereicherrung sein..
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    Ja, die meiste Zeit schon und jetzt hab ich ja auch noch das Forum entdeckt und habe somit auch noch Austausch mit anderen Künstlern. Oder kann den Austausch beobachten :))))
    Signature
  • sinA
    Ihr braucht nicht traurig sein... Ich bin Hausfrau und Dienerin, kann und will das nicht ändern... Ich habe mich total gefreut auf der Wand zu malen... Solche Möglichkeit bekomme ich noch Mal nie! Im Zimmer steht kein Sofa nur schwarze Küche und Holztisch. Die sind ziemlich neutral. Ich habe nicht das Bild zur Küche angepasst, sondern Küche zum Bild... Das BIlD herrscht, keine Sorge... da hab ich mir schon Gedanken darüber gemacht.

    Ich habe mir mein ganzes Leben den Wunsch zum Malen unterdrückt. Ja, ich hab mir hin und wieder was gemalt, mit Wasserfarben, Stiften usw. Ich weiß nicht, ob es jetzt ernst ist oder nicht, mal sehen...

    Bilder waren immer für irgendwelche Räumlichkeiten gemalt, nur dort sind sie zu Hause, nicht im Atelier, nicht in Museen oder Ausstellungen. Bilder gehören Menschen in ihre Wohnungen...
  • Heike
    Heike
    Ich hab auch im Jan. mit Acryl angefangen...einfach so. Dann hat mir jemand Ölfarbe geschenkt...ist aber nicht mein Ding, ebenfalls zu ungeduldig. Ich male auch einfach drauf los, jedenfalls die meiste Zeit. Und wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht hinzuschauen...lach. Jaja, ich weiß...ich krieg hier schon mein Fett weg...
    Wollt ja auch nur sagen: fang einfach an!!!
    Signature
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    das erinnert mich an ein feuilleton artikel in der zeit wo die gute frau Ute Vorkoeper sich kann unbedarft und frei an zeitgenössische kunst wagt:

    "DAS DING AN DER WAND"
    http://www.zeit.de/feuilleton/kunst_naechste_generation/leere_4

    :)
    Signature
  • sinA
    Du hast voll Recht...Prüfung hin oder her... ich muss das Ding endlich fertig stellen...Nicht plappern - malen! Also, ich gehe dann...
  • Alexander Habermann
    ...
  • Alexander Habermann
    ...
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    du dann probier doch erstmal einfach ohne die Zeichnung rum. Jeder muss experimentieren und einfach mal rumschmieren. Mach Farbmischübungen. Übe Verläufe. Und das mal ganz locker ohne den Erwartungsdruck und ohne die Angst deine schöne Zeichnung zu versauen.
    Im Übrigen ist eine schöne Zeichnung vielleicht auch einfach eine schöne Zeichnung und braucht keinen Anstrich mehr.
    Viel Spaß
    Signature
  • oicinitram
    klasse thread ;-)

    Malerei ist die Kunst, Flächen vor dem Wetter zu schützen und sie den Kritikern auszusetzen.

    Ambrose Bierce
  • iwraM
    Hallo,

    vielleicht hilft das hier für den Anfang:

    https://www.schmincke.de/media/pdf/2374-02-Einf%20Acryl.pdf

    Das ist jetzt von einem Farbhersteller eine Servicebroschüre mit viel Werbung drin, also nicht wundern.

    LG,
    Marwi
  • rettentsnuKreDmotnahP
    so viel text, ... warum eigentlich

    vielleicht einfach zu erst mit acrylfarben malen und ausprobieren. da brauch man keine großartigen malmittel, einfach nur wasser zum verdünnen , und auch zum pinselreinigen nur wasser,

    ölmalerei ist wesentlich aufwändiger, weil man da wieder pinselreiniger, malmittel ect braucht

    vielleicht solltest einfach ersteinmal mit acrylfarben malen , so wie es gesagt wurde. ausprobieren , merkst ja dann selber, ob es deine malfarbe ist mit der du gut malen kannst.
  • Alexander Habermann
    ...
  • Page 2 of 2 [ 40 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures