KunstNet uses Cookies. Details.
  • Pastellkreide: fixieren oder rahmen?

  • angis77
    angis77 Pastellkreide: fixieren oder rahmen?
    Hi,

    wie ist es bei euch, wenn ihr mit einem Bildchen fertig seid?
    Aus eigener Erfahrung, wird das Bild ja nach dem Fixierspray von den Farben her anders und sie verlaufen auch ein bisschen.
    Oder sollte man bei Pastellkreidenbilder eher rahmen?

    Danke schonmal
  • trofgniR
    Ich fixiere die Bilder zum Abschluss nie. Ich puste die losen Partikel ab und dann kommen die Bilder mit Passepartout hinter Glas.
  • angis77
    angis77
    Vielen Dank für die rasche Antwort! :o)

    Und wie machst du das während dem Zeichnen? Wird da bei dir nichts verwischt?
    Ich muss sagen, ich hab erst letzte Woche meine Pastellkreiden gekauft und daher erst bei einem Bild die gesamte Fläche ausgemalt. Da hatte ich nur Kreide auf den Händen, aber verschmiert wurde zum Glück nichts.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • s_anna
    am besten beides.
    wenn du nicht alles sofort rahmen kannst oder willst, bei gerstäcker oder boesner gibts es präsntationshüllen in mehrere größen.
    wenn das zu teuer ist, bild auf eine pappe legen, durchsichtige folie drauf und festkleben
  • trofgniR
    Stimmt Anna, man kann aber auch ganz billige Rahmen von IKEA nehmen, die liegen zwischen 3,50 und 3,90 Euro, je nach Größe. Die sind aus einem leichten Holz mit Plexiglas und wiegen fast nichts. Die nehm ich zum Beispiel ganz gerne. So kann man die Bilder auch stellen.

    Beim Malen arbeite ich systematisch von links nach rechts, falls das nicht geht, nehme ich eine Zwischenfixierung vor. Dann kann ich später die abgedunkelten Farben noch gut korrigieren, wo nötig.

    Das gilt alles nur für die Pastellkreiden, nicht aber für Ölkreiden, da ist es wieder total anders.
  • angis77
    angis77
    IKEA wäre bzgl. der Rahmen eine gute Idee.. Danke!

    Ich male zwar (noch?) nicht mit Ölkreiden, aber da sollte man glaub ich die Bilder nur rahmen, aber ohne Plexiglas, oder?

    Was fällt euch persönlich denn leichter? Mit Ölkreiden oder Pastellfarben malen?
    Ich hab mich nämlich für die Pastellkreiden entschieden, weil es da auch Pastellstifte gibt und ich mir gedacht habe, dass man da die Feinheiten besser zeichnen kann.
  • trofgniR
    Ich finde, man kann die beiden Kreiden überhaupt nicht miteinander vergleichen. Das einzige, was gleich ist, du malst mehr mit den Fingern. Richtig, die Ölkreide kommt nicht hinter Glas und ich fixiere sie nach Fertigstellung mit einem Universalfixierspray. Ich mag beides sehr und vor allem liebe ich die Abwechslung zwischen beiden Techniken hin und her zu springen.
    Wenn es bei Pastellkreiden mal ganz fein wird, steig ich auch schon mal auf Buntstifte um. Das geht prima.
  • blobs
    blobs
    wenn du nicht alles sofort rahmen kannst oder willst, bei gerstäcker oder boesner gibts es präsntationshüllen in mehrere größen.
    wenn das zu teuer ist, bild auf eine pappe legen, durchsichtige folie drauf und festkleben


    Vorsichtig beim Abdecken der Bilder mit Plastikfolie. Wenn die sich statisch auflädt, saugt sie praktisch die Pastellkreide vom Papier.

    Präsentationshüllen sollten daher unbedingt anti-statisch sein.
  • trofgniR
    @blobs: danke, das wusste ich auch noch nicht.
  • Page 1 of 1 [ 9 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures