KunstNet uses Cookies. Details.
  • Schlussfirnis Wichtig?

  • inuahS Schlussfirnis Wichtig??
    Hallo,

    hab ma ne frage:

    muss man diese schlussfirnis nach vertigstellung des ölbildes wirklich unbedingt auftragen?? könnte man es auch weg lassen... hab das zeug n#ämlich drauf gemacht und jetzt klebt das total und das immernoch nach einem halebn jahr???

    und welche vorteile und nachteile bringt die firnis???

    LG
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    schmeiss das bild wech
    oder heb es noch 5 jahre auf und schau der farbe zu wie sie den geist auf gibt

    schicht auftragen - trocknen lassen - schicht auftragen - trocknen lassen -schicht auftragen - trocknen lassen - schicht auftragen - trocknen lassen - schicht auftragen - trocknen lassen - schicht auftragen - trocknen lassen
    und dann den firnis druff - trocknen lassen

    :)
    Signature
  • inuahS
    ???

    ja so hab ich das auch gemacht.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • daalc


    könnte man es auch weg lassen... hab das zeug n#ämlich drauf gemacht und jetzt klebt das total und das immernoch nach einem halebn jahr???


    dann hast du den firniss zu früh drauf gemacht, wenns noch klebt nach einen halben jahr
  • camo
    camo
    Ölfarben sind im Schnitt erst nach 6-12 Monaten hart. So lange sollte man mit dem Firnis auch warten.
    Signature
  • efwe
    efwe
    firnis nix _not_wendig-
    firnis klebt weil alt oda zu fettttt!
    Signature
  • Hoffmann
    Hoffmann
    Hallo,

    hab ma ne frage:

    muss man diese schlussfirnis nach vertigstellung des ölbildes wirklich unbedingt auftragen?? könnte man es auch weg lassen... hab das zeug n#ämlich drauf gemacht und jetzt klebt das total und das immernoch nach einem halebn jahr???

    und welche vorteile und nachteile bringt die firnis???

    LG


    Liegt das Bild auch unterseits hohl und ist eine Glasplatte mit Abstand darübergelegt ?

    Wenn Du sehr fett mit Öl als Zugabe arbeitest kanns lange dauern ehe es trocken wird.
    Aber wie bei Wein braucht auch ein gutes Kunstwerk Zeit zum reifen.
    Ein halbes Jahr ist da nix.
    Es bleibt sich gleich ob du wartest bis jeweil eine weitere Lage darauf kann, je mehr Du an Lagen hast um so langsamer trocknet das Bild.
    Der Firnis bringt Glanz und eigentlich auch eine Art Schutz vor Umwelteinflüssen wie Feuchtigkeit.
    Doch das Gemälde darfste hinten erst dann ganz schließen, wenn Du viel Zeit hast oder aber es schon trocken war. Ich tacker vorab Pappe drauf hinten und lasse links und rechts für meine Auflagen für den Malstock (gebastelte Klemmzwinge die sich am Rahmen festhält und den Malstock so fixieren kann)eine Führung/ Spalt offen.
    Nach dem Trocknen wird die gesammte Rückseite mit Leinwand getackert zum Schutz.
    Dann bleibt ein wenig durch die Wölbung zum Atmen aber dies ist sehr wenig.

    Wenn Du mit verschiedenen Firnis arbeitest kannste auch den Glanz stufen auf Objekte oder Seiten dieser um etwas an Ausdrucksstärke zu gewinnen.
    Aber Geduld mußte schon mitbringen, oder mußt den Firnis sehr dünne wählen, dann machste das öfters kannst aber immer mal das Kunstwerk rumreichen in Galerien bevor es wirklich konserviert ist für die Ewigkeit.

    Gruß Norbert
    Signature
  • efwe
    efwe
    1- fet auf mager-/sagten schon die ää-- ;)
    2- nein-muss nicht sein--
    Signature
  • rettentsnuKreDmotnahP
    kann man eigentlich auch während des arbeitsprozesses zwischenfirnisse aufstreichen
    zb. leinölfirnis
    um die unterliegenden farbschichten abzuschließen und einen besonderen glanz zu erzielen..?
    und dann weiter malen und schichten auflegen
    und wenn ja.., wie lange muss man da warten bevor man aufträgt und wann man wieder neue schicht auftragen kann?
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Mir haben bisher einige Leute, die Viiiel besser malen als ich, generell von Firniss abgeraten.
    Würde die Farben verändern und verfälschen und sei bei Öl sowieso nicht nötig.

    Habs deshalb auch gar nicht erst ausprobiert

    Murmel
    Signature
  • Horst Fischer
    Horst Fischer
    Jeder Restaurator wird dir erklären das der Schlußfirnis unendlich wichtig ist. Er schützt vor Umwelteinflüssen und ist praktisch abwaschbar. Das wird Restauratoren in 2-3 hundert Jahren begeistern, da sie das gleiche Honorar verlangen werden wie bei anderen Bildern. Bei Verkauf an Raucher sieht die Sache anders aus.
    Ich bringe ein Schlußfirnis auf.
    H.
  • rettentsnuKreDmotnahP
    das standart-werk zur malerei
    max doerner empfiehlt etliche an rezepten für firnisse. die ist doch total wichtig, wie schon gesagt, konserviert das bild und schützt die farben
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Ob meine Bilder in 2-3 hundert Jahren noch jemand sehen will, wage ich mal zu bezweifeln.

    Aber mir gibt zu denken, dass ich starker Raucher bin.

    Muss mich doch mal mit dem Thema befassen.
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 13 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures