KunstNet uses Cookies. Details.
  • Buchstaben in gold auf Keilrahmen

  • eknAeiD Buchstaben in gold auf Keilrahmen
    Hallo !

    Ich bin schon jetzt begeistert von diesem Forum und habe seit langem schon eine Frage, die mir bis jetzt noch niemand beantworten konnte. Noch nicht einmal jemand der Farben und Keilrahmen verkauft.

    Auf vielen schönen Bildern sind Buchstaben oder ganze Wörter wie "LOVE" oder ähnliches aufgedruckt - zumindest sieht es wie aufgedruckt auf. Verwendet man dazu Goldfarbe ? Oder ist es Blattgold ?

    Die Buchstaben sehen aus, als hätte man eine Vorlage, mit Hilfe des Pc`s geschaffen und diese dann effektvoll irgendwie ...(ich weiß ja nicht wie ...) auf das Bild gezaubert.

    Hat jemand von Euch eine Ahnung wie das funktioniert?

    Freue mich über Antworten !

    DieAnke
  • oicinitram
    Ja, die gut beratenden Fachhändler gehören leider einer aussterbenden Gattung an. Ich glaube bei dem was Du meinst, wurde Farbe, die echtgoldpigmente enthält mithilfe von Schablonen aufgetragen (gestupst). Diese Schablonen kann mann selber herstellen indem man den gewünschten Schriftzug auf hartes nichtsaugendes Papier druckt und mit dem cutter oder skalpell ausschneidet.
  • eknAeiD
    danke für deine antwort, aber das sieht auch nicht SO aus ...

    vielleicht kennt es ja jemand anderes!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eknAeiD
    wieso weiß das denn keiner hier ?
  • fpmH
    Wenn man Metalleffekte in seinem Bild einbringen will, hat man verschiedene Möglichkeiten. Es gibt z.B. Acrylfarben in vielen verschiedenenen Metallictönen, die genauso verarbeitet werden wie alle anderen Farben. Außerdem kann man jeder Farbe Metallicpulver hinzufügen.
    Zudem kann man Metalicfolie(Blattmetall) im Bild einsetzen.
    Schritt für Schritt erklärt:
    1: Den Untergrund mit Farbe grundieren und trocknen lassen. Dann das Motiv mit Bleistift aufmalen.
    2: Anlegemilch dick auf das Motiv auftragen und mehrere Stunden trocknen lassen. Die weiße Anlegemilch trocknet transparent auf.
    Die Metallicfolie auf den Kleber auflegen und mit Hilfe eines weichen Tuches oder eines Haarpinsels andrücken. Beim anschießenden Abziehen der Folie bleibt die Metallicschicht auf dem Kleber haften.
    3: Den Vorgang ggf. mehrere Male wiederholen, bis alle gewünschten Flächen mit Metallicfolie überzogen sind. Einzelne Folienpartikel in den Zwischenräumen vorsichtig mit dem Pinsel entfernen. Durch den Metalleffekt wird das Bild jetzt zum Hingucker.
    Hoffentlich kann dir das helfen!!!

    LG
    Andrea
  • iwraM
    Hallo Anke,

    es gibt sog. Desktop Color Folien, die mittels eines S/W Laserausdruckes und einem Laminator auf den Untergrund gebracht werden können. Dort, wo der Toner ist, verschmilzt er im Laminator mit der Folie und nimmt entsprechend die Farbe an.

    🔗

    Weiterhin kannst Du dir auch eine Schablone mit den gewünschten Buchstaben bei einem Werbetechniker ausplotten lassen und dann mit einem Spray oder auch Farbe dein Bild bearbeiten. Wäre die "bequeme Variante" zur Handarbeit es selbst auszuschneiden.

    Im Posterdruck nimmt der Drucker einfach eine Zusatzfarbe, lohnt sich aber sicherlich nicht für Einzelauflagen. Das schaut dann natürlich sehr sauber aus und eigentlich nicht mehr nach Handarbeit.

    Weiterhin gibt es dann noch den Prägedruck, wie man ihn auf Glückwunschkarten zu sehen bekommt. Auch das ist meiner Ansicht nach für Einzelauflagen ungeeignet und ein teures Vergnügen.

    Jo, ist der Untergrund textil, dann geht auch sog. Flexfolie, wie man ihn für Textildruck zum Aufbügeln benutzt. Gibt es ebenfalls in Metallicfarben. Wie sich das Material zusammen mit Lösungsmitteln verhält weiß ich nicht.

    LG,
    Marwi
  • eknAeiD
    ich danke euch! das hat mich wirklich weitergebracht. ich muss mal schauen, wie ich es jetzt machen werde.

    hat sich der 2. aufruf ja gelohnt - merci -
  • fpmH
    Hallo Anke,

    der Grund, warum hier niemand sofort antworten konnte (oder wollte) war jener:
    Deine Frage hättest du dir leicht selber beantworten können, wenn du ein paar Euros in ein Buch investiert hättest. Dasselbe hatte ich nämlich auch getan und genau dieses Thema wurde darin behandelt. In meiner Antwort habe ich nur den Text etwas verkürzt und umgeschrieben, das war alles.
    Wenn du einen Buchtipp benötigst:
    Das ultimative Keilrahmenbuch für 9.90 Euro.
    Wollte ich nur mal gesagt haben...
    Weißt, ich arbeite mich nämlich durch die Bücher und probiere aus...
    Mach es doch ebenso?
    Viel Glück und Freude dabei in der Zukunft wünsche ich dir!!!
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures