KunstNet uses Cookies. Details.
  • Aktmodel für die Schlümpfe?

  • Horst Fischer
    Horst Fischer
    Hi, Jennifer,
    Andreas hat eigentlich nur von seinem Berufsethos geschrieben. Das Wortgeklingel drumherum bedeutet nichts. Schiere Werbung. Ist doch heute üblich. Oder?
    Er will davon leben.
    Ich versuche mir vorzustellen was hier passieren würde falls sich ein weibliches Aktmodell, vielleicht mit falschem Bild (gespreizte Beine oder so), hier vorstellt.
    Ach ne,lieber nicht.
    H.
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    auch was reinschieben?
    :)
    Signature
  • sinA
    Tja, vorstellen kann man sich immer was...
    Kostet doch nix...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • kainsawKsaerdnA
    Ist es sinnvoll nachfolgenden Text zu lesen? - Persönliche Entscheidung.

    Was habe ich gemacht? - Ich habe mit einer preiswerten Pixelkamera ein entkleidetes männliches Aktmodell mit erigiertem Penis im Selbstauslösemodus fotografiert. Meinen Nachbarn habe ich nicht gefragt, der sieht auch nicht besser aus.

    Warum präsentiere ich solch eine Arbeit in einem Kunstforum?
    Weil es mir Spaß macht.
    Für mich ist es Kunst, meine Kunst!
    Weil erigierte Genitalien etwas sehr schönes und natürliches sind. Natürliche Ästhetik.
    Weil FSK 18 obsolet ist.
    Weil es ganz üble Negativ-Werbung für mich ist. :)
    Weil es mir scheißegal ist was andere davon halten.

    Ist die Präsentation für mich erregend?
    Vielleicht in etwa so als wenn hier jemand sein vom Photo abgemaltes Haustier dem interesierten Kunstfreund zeigt. Aber so genau weiß ich das nicht.
    Nachfolgendes Kunstwerk ist für mich deutlich erregender, ich liebe es seit 30 Jahren:

    http://www.ibiblio.org/wm/paint/auth/munch/munch.madonna.jpg

    Werde ich wieder solche schrecklichen Selbstakte hier im KunstNet präsentieren?
    Vermutlich nicht, ändere gern aber mal meine Meinung. Auch wenn ich die ganze Aktion sehr gelassen sehe, so fällt es mir schwer andere Leute zu nerven und langweilen.

    Gehört ein erigiertes Genital in den Zeichensaal von VHS, Kunstschule, Hochschule?
    Klares nein und gilt als äußerst unprofessionell!


    Gefällt es mir hier im KunstNet?
    Ja, ausgezeichnet. Und auch wenn hier einige der Auffassung sind ich trete hier proletenhaft auf, so hielte ich einen nicht proletenhaften, einem Kunstforum angemesseneren Ton für sinnvoll. Ich bitte dies zu entschuldigen, da ich überwiegend von weiblichen Wesen gezeichnet, gemalt und manchmal auch fotografiert werde und darüber viel Zeit mit meiner Freundin verbringe bin ich einen etwas angenehmeren Ton gewohnt.

    Nun möchte ich aber auch gerne mal die Galerie sichten nach brauchbarer Kunst, dazu fehlte mir bislang ein wenig die Zeit.

    Ich möchte mich noch einmal bei den sich von mir gestört fühlenden Menschen entschuldigen für mein ungezogenes Verhalten. :)

    Mit lieben Grüßen Andreas
  • sinA
    @AndreasKwasniak."Ich möchte mich noch einmal bei den sich von mir gestört fühlenden Menschen entschuldigen für mein ungezogenes Verhalten. :)

    Male was...du wirst verziehen...
  • kainsawKsaerdnA
    Hallo Anis,

    danke Dir.

    Bei meinen weiblichen Akten in Acryl, die ich im Artcafe präsentierte, fiel die Kritik zwar nicht ganz so harsch aus wie bei meinen Photoarbeiten, aber nun lasse ich erst mal eine Zeitlang wieder Malen und Zeichnen. :)
    Die mich dabei Umringenden können dies fast ohne Ausnahme weitaus besser als ich.


    Liebe Grüße Andreas
  • Page 3 of 3 [ 46 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures