KunstNet uses Cookies. Details.
  • Vom Zeichner zum Künstler?

  • 88ronaef
    Ja, was soll ich denn jetzt glauben...?
    Es sagt ja jeder etwas anderes...:-)
    @anis: und wie soll ich das rausfinden?
  • o-yarg
    Ohne Frech, nimm dies:
    glaub, was du willst,
    Alles andere ist arg.
    Zu arg oft.
  • peilfrei
    peilfrei
    Huhu Rafael,

    ich schätze, Du suchst den Unterschied zwischen jemandem, der Bilder malt, vor denen man steht und denkt 'Aha, ein Bild.' und jemandem der Bilder von sich gibt, vor denen man steht und erst mal gar nichts denkt, weil das Bild im Stande ist, einen innerlich sprachlos zu machen. Im Ernstfall muss man sogar länger stehen bleiben.

    Meiner Meinung nach ist der ein Künstler, der soetwas mit seinen Werken hervorrufen kann. Man selbst hat Sendepause, weil das Bild jetz was zu sagen hat. Hört sich wahnsinnig an, aber anders kann ich es nicht ausdrücken ;) Damit mein ich auch nichts unheimlich kollossales, dass kann auch der Typ schaffen, der neben mir im Unterricht Karikaturen zeichnet.

    Aber das erreicht man eben nicht immer durch simples Zeichnen-können.

    "Wie ich meine Technik verbessern kann, ist mir schon bewusst, aber wie ich die Motive in Kunst umsetzten soll, da fand ich keine Antwort darauf."

    Nunja, wenn es da eine Patentantwort gäbe, wär die Sache ja genauso technisch-tot wie -Technik eben :) Und wenn man zu lange darüber nachdenkt, wie man ein Bild am besten mit Gefühlen beläd, hat man schon verlohren, finde ich.
    Mach Bilder mit Gefühl, wenn Du Dich so fühlst und was Dir in dieser Situaion in den Kopf kommt, ist vielleicht schon das richtige Mittel.

    Hilft vielleicht grad nicht,
    mein ich nur mal so ganz persönlich und für mich.
    Gruß, frenze
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • 88ronaef
    @frenze: ich weis was Du meinst! Dein Thread hat mir weitergeholfen, dankeschön!
    gruss, rafael
  • laerbus-tra
    hi rafael: zeichnen, zeichnen, zeichnen ...
    oder malen, bildhauern, fotografieren ...
    aber nicht mit der hand allein, mit kopf und bauch, herz ...
    lass dir nicht deine ganz spezielle sicht der dinge nehmen, versuche, rauszufinden, wie deine innere beziehung ist zu dem, was du zeichnest, was du zeichnen MUSST.
    technik ist mittel zum zweck, nicht umgekehrt.
    technik kann dir jemand beibringen.
    wie DU aber zu menschen, zu zeit, raum, gegenständen ... stehst, kann dir niemand beibringen, das musst du selbst rausfinden.
  • nuazuab
    Ja, was soll ich denn jetzt glauben...?


    Glaub doch einfach an dich und
    gut ist!

    Haste keine weiteren Probleme.

    ; ))
  • 88ronaef
    @art-subreal: Danke für den Beitrag! Nach und nach, glaube ich die Antwort wirklich gefunden zu haben!!!
    @bauzaun: jup, so einfach isse ;o)
  • Alexander Habermann
    ...
  • sumixorp
    "Künstlersein liegt in Blut. Es wird einfach von Eltern oder (Ur)Großeltern vererbt...
    feanor88,untersuche deine Vorfahren, deinen Stammbaum..:-)"

    so ein blödsinn
    als ob es ein "mal-mich aus"- gen geben würde
    gene sind nur körperbausteine und keine geistes-elemente

    der einfache glaube, dass man alles in dem leichtesten findet, ist offensichtlich in den letzten jahrzehnten die genetik.
    wie einseitig, sinnlos und auch noch bodenlos
  • 88ronaef
    @ Finwe, und Proxi: danke für die Beiträge!

    @proxi: das konnte ich mir auch nur schwer vorstellen...
    Ich habe mal bei den grossen Künstlern rechechiert, was deren Vorfahren angeht...
    Teilweise is es wirklich so dass der Vater,Grossvater oder Urgrossvater auch Künstler war...

    In diesem Falle schliesse ich mich Proximus an...
  • Page 2 of 2 [ 30 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures