KunstNet uses Cookies. Details.
  • Farbauswahl?

  • Carina Griese Farbauswahl?
    Hallo,

    ich versuche mich derzeit ein wenig am acrylmalen. hierzu habe ich mir erst mal ein paar bücher gekauft um ein paar bilder nach zu malen...
    allerdings habe ich jetzt das problem die passenden angegebenen farben zu bekommen oder es gibt sie nur vereinzelt, so das ich die bei vielen verschiedenen bestellen müsste.

    hat da vielleicht jemand nen tipp für mich, wie ich trotzdem die passenden farben bekomme?

    vielen dank schon mal und liebe grüße
  • maru
    maru
    hallo carina!

    selber mischen - und sich nicht an irgendwelche
    vorgegebenen farben & co halten. macht viel
    mehr spass!
    sonst wärs ja wie kochen aus einem kochbuch.
    ohne persönliche note, ohne experimentieren...

    kunterbunte grüsse,
    maru
  • Carina Griese
    Hey maru,

    danke für die schnelle antwort...

    recht hast du, so bekommen die bilder wirklich ne persönliche note...
    hab halt nur angst, dass es dann total daneben geht...
    aber ich werd es einfach mal ausprobieren... mal schauen was dabei rauskommt
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • z-m
    @Carina: Wenn Du genau die Farben verwenden möchtest, welche die Autoren der Bücher einsetzten, bleibt Dir nichts anderes übrig, als jeweils genau die Marken zu verwenden, welche die Autoren verwandten. Die Bezeichnungen der Farben weichen von Hersteller zu Hersteller extrem ab. Manchmal gibt es sogar unterschiedliche Pigmente und völlig verschiedene Farbtöne unter dem selben Namen zu kaufen.
    Der besta aber schwierigste Weg ist, sich für einen Hersteller oder Pigmente zu entscheiden und diese durchzuarbeiten, bis Du Dein Sortiment beisammen hast. Wenn Du Dich dazu noch nicht in der Lage fühlst, musst Du Dich eben nach Vorschlägen für eine Palette umsehen - z.B. in den Künstlerbedarfskatalogen bei den Sortimenten.
  • Stefan Arens
    Stefan Arens
    Mein Rat:
    Mehrere Gelbtöne
    Kadmiumrot ist gut , weil reiner Ton - aber geht ins Orange, nicht gut zum Mischen von Violett, besser Karminrot oder Magenta bzw. evtl. Rotlack zum Violettmischen. Violett ist ja nun eine Farbe die man selten vorfindet im Bild.
    oder gleich ein Blauviolett oder Rotviolett.
    Als Rot tut es auch Zinnober, oder das herkömmliche Echtrot (es gibt da diverse Bezeichnungen)

    dann Preussischblau (dunkle Stimmungen oder Schatten), gibt in Acryl aber nicht so oft: dann also Kobaltblau oder was auch immer für ein Blau und Ultramarin (Lasur)
    Chromoxidgrün und je nach Vorlage des Bildes vielleicht noch einen anderen Grünton

    und jede Menge Erdfarben: Terra di Siena Natur (Lasur), Umbra natur und gebrannt, Caput Mortuum (Deckend), vielleicht noch helles Ocker und je nach Vorlage eben einen entsprechenden Ton, der vielleicht irgendwie als Mischfarbe herhält zB Englischrot, Goldocker, Olivgrün, ein Rosa, oder Türkis

    Damit kannst du in der Regel alle Farben gut zusammen mischen. Die Hauptfarben zum Beispiel brechen.
    Nur mit Gelb Rot und Blau zu mischen ergibt nie die schönen Misch-Töne, die man in vielen Bildern findet! Das ist für mich echtes Farben mischen. Ansonsten werden die Töne, die man aus Gelb Rot Blau (Grundfarben) mischt immer etwas "schmutzig".

    Du kannst auch so eine Farbkarte von Lukas, Schmincke usw. besorgen, wo die Farben drauf sind...

    So zu malen ist ja auch eine Kunst, nämlich zu versuchen die vorhandenen Farben zu treffen. Ob Natur oder Vorlage, wohl?

    Ach ja, Weiss (sehr viel braucht man immer) und Schwarz (weniger) nicht vergessen.



    LG
    S
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Da Du anscheinend noch wenig Erfahrung mit Faben hast - ist es vor allem wichtig das Mischen zu üben , lernen - und für das genügen eigendlich die 3 Grundfarben + eventuell Schwarz und Weiß
    - für das gibt es Angebote
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Ich würde auch die drei Grundfarben empfehlen plus schwarz und weiss. Mischen lernen ist das A und O und die Grundvoraussetzung für jegliche weitere Arbeit. Sets gibt es von Lascaux (Sirius), da sind es 5 Grundfarben.
    Aller Anfang ist schwer, auch in der Malerei.
    Wünsche gutes Gelingen
    Margit
    Signature
  • Klaus
    Klaus
    Moin Carina,
    ich wurde bis jetzt immer bei boesner am besten bedient. riesige auswahl an farben, malgründen, (wobei ich bei der acrylmalerei auf alle möglichen untergründe zurückgreife, rückwände von schränken machen sich sehr gut, starke pappen oder alte jutesäcke usw., pinsel in allen größen und und und... gucke mal unter https://www.boesner.com/
    viel spaß beim acryl malen, macht unheimlich viel spaß und ist ein werkstoff mit dem man sehr gut experimentieren kann
    liebe grüße von der ostsee, klaus
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures