KunstNet uses Cookies. Details.
  • Kunstmarkt

  • Ichi
    Ichi Kunstmarkt
    Hallo Kunst-Freunde.
    Gerade vorhin bin ich von meinem ersten Kunstmarkt nachhause gekommen und kann von mir immerhin behaupten 6 Bilder verkauft zu haben. Was mich teils selber überrascht hat.. paar Andressen verteilt, da ich an Visitenkarten nicht gedacht habe -.-
    Habt ihr auch Erfahrungen damit? Wie waren eure Kritiken?
    In Sachen Kritiken hab ich viel Positives aber auch Negatives gehört á la "traurig, depressiv, düster(im negativen Sinne)" was ja doch ein wenig nervig war da es keine wirklich sinnvolle Kritik in meinen Augen und Ohren war.
    Signature
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Hallo,

    an einem Markt der Künste habe ich vor ein paar Jahren auch mal teilgenommen und etwas verkauft, allerdings nur weil ich in der Einrichtung gerade ehrenamtlicher Mitarbeiter war und so nicht die 100 € Teilnahmegebür zahlen musste.

    Was nun so ein Markttreiben mit Kritiken zu tun hat weiß ich nicht. Das Publikum war bunt gemischt, Ausflügler, Familien usw., niemand vom Berufsverband und ein Kunstkritiker war meines wissens auch nicht da. Es war ein Markt und ein unterhaltsammes Treiben für die Bevölkerung an einem Wochenende, da gibt es doch keine fundierte Kritik außer schön, schön...

    An wirklich gute Kritik für die eigenen Werke zu kommen ist sehr schwer. Bekannte, Verwante und Freund reagieren meist lieb, im Netz wird fast alles plump verrissen, die besten Erfahrungen habe ich damit gemacht, eine Mappe zusammen zu stellen und diese ganz gezielt Menschen mit Erfahrung zu zeigen z.B. Künstlerkollegen im Umfeld, Dozenten von Kunstakademien oder Kursleiter, auch das Teilnehmen an Ausschreibungen gibt einem die Rückmeldung, genommen oder nicht genommen, ebenso kann man bei Einzelausstellungen mit geladenem Publikum zur Vernissage konstruktive Kritiken bekommen.

    gruß fluuu
    Signature
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    da hat der fluu aber mal recht!

    das deprimierendste (und gleichzeitig nicht ohne komik) überhaupt (selbst wenn positiv) sind die kommentare von bekannten, freunden, verwandten oder nachbarn. irgendwann leg ich mal eine sammlung davon an.

    kleiner auszug:

    mmmhhh - grün ist problematisch...(es folgt eine sekundenlange pause - ich denke, vielleicht kommt jetzt was farbtheoretisches und frage, wieso das)...na ja wegen der vorhänge - die sind doch orange!

    http://www.kunstnet.de/Kunstwerk-46981.html
    frau minten, was sollen denn die zahlen da bedeuten?
    (nach einminütigem schweigenden betrachten von rotwild 1 - ich war versucht, zu antworten, das seien meine maße...)

    kommt da noch was drauf?
    (nach kurzem blick auf ein nur aus farblasuren aufgebautes bild - http://www.sabine-minten.de/galerie2/538391983614bc003/l001.jpg)

    http://www.kunstnet.de/Kunstwerk-1500.html
    (nach 3 minuten eingehender betrachtung sowohl aus der nähe als auch mehrmaligem entfernen um einige schritte) ahhhh! ich sehe da oben links einen kleinen hund!!

    ahhh - sozialkritisch, nicht wahr?!?
    (nach besichtigung der kompletten camouflage-serie)

    ah...(3 sekunden pause) mhhh...(4 sekunden pause)... mmmjahhh... (1 sekunde pause, tiefer blick in die augen, dann stoßartig hervorgebracht:) ich bin nämlich auch künstler! hab gerade eine ausstellung im waschsalon in der kaiserstrasse - kennen Sie den?


    *stoßseufz
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Ichi
    Ichi
    Hallo,

    an einem Markt der Künste habe ich vor ein paar Jahren auch mal teilgenommen und etwas verkauft, allerdings nur weil ich in der Einrichtung gerade ehrenamtlicher Mitarbeiter war und so nicht die 100 € Teilnahmegebür zahlen musste.

    Was nun so ein Markttreiben mit Kritiken zu tun hat weiß ich nicht. Das Publikum war bunt gemischt, Ausflügler, Familien usw., niemand vom Berufsverband und ein Kunstkritiker war meines wissens auch nicht da. Es war ein Markt und ein unterhaltsammes Treiben für die Bevölkerung an einem Wochenende, da gibt es doch keine fundierte Kritik außer schön, schön...

    An wirklich gute Kritik für die eigenen Werke zu kommen ist sehr schwer. Bekannte, Verwante und Freund reagieren meist lieb, im Netz wird fast alles plump verrissen, die besten Erfahrungen habe ich damit gemacht, eine Mappe zusammen zu stellen und diese ganz gezielt Menschen mit Erfahrung zu zeigen z.B. Künstlerkollegen im Umfeld, Dozenten von Kunstakademien oder Kursleiter, auch das Teilnehmen an Ausschreibungen gibt einem die Rückmeldung, genommen oder nicht genommen, ebenso kann man bei Einzelausstellungen mit geladenem Publikum zur Vernissage konstruktive Kritiken bekommen.

    gruß fluuu


    Nunja, natürlich hast recht wegen den Kritiken. Und der Leute die sich überhaupt ein wirkliches bild vom Bild machen. Ein kleiner Spass wars dennoch. Bevor Bilder sich ansammeln und vergammeln is es dennoch ganz gut so manches verkauft zu haben. Und bei 10€Standgebühren war das wie geschenkt. Kleine Kontakte knüpfte man auch mit rpivaten Käufern die gerne wieder kaufen. Was ich sagen will. Es ist nichts grossartig Professionelles. Aber um bisschen Geld zu verdienen ist es schon ok.
    Signature
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Na klar,

    so ein Kunstmarkt hat etwas soziales, viele Menschen, am Wochenende sind sie in entspannter Stimmung, wollen etwas erleben, Ansprache, Kontakt usw.
    War am Samstag auch wieder auf einem kleinen Kunstmarkt mit einem Freund, es macht einfach Spaß, hier ein bischen Fachsimpeln, da ein bischen Scherzen und ich habe mich angemeldet um demnächst auch mal mit einem Stand vertreten zu sein.

    Eine Keramikerin hat mir mit ihrer Rauch-Asche-Keramik so gut gefallen, kannte sie schon von früher und an dem Tag ging ihr Geschäft schlecht, da habe ich ihr eine kleine Schüssel abgekauft. Auch das kommt vor auf solchen Märkten, ein Konsum aus zwischenmenschlichen Motiven, einfach aus Freude am Kontakt.

    Wie gesagt, eine wirkliche Kunstkritik ist bei so fröhlichem Markttreiben kaum zu erwarten und es werden wohl auch nur beschauliche Sachen angebohten.
    Gesellschaftskritische Werke, Werke gegen menschliche Grausamkeit oder politsche Aussagen wird man auf so einem Markt kaum finden. So ein Kunstmarkt ist ein kleines Stück heile Welt, mit so viel "Schönem".

    gruß fluuu
    Signature
  • yehaM
    Hallo Ichi,
    toll dass Du was verkauft hast von Deinen Bildern und Du auf dem Kunstmarkt ein gute Erfahrung gemacht hast.
    Ich selbst habe von Kunstmärkten bislang abgesehen, mir kommt da Brooklyn mit der Aufzählung von Kommentaren von Bekannten und Freunden sehr entgegen.
    Brookly, falls Du für die Sammlung noch was brauchst -ich kann helfen.
    Ja, diese professionelle Unterstützung im Bereich Kunst ist eine Rarität.
    Schöner Abend noch Martina
  • yehaM
    Ach, hat ich vergessen noch zu schreiben,Fluu Deinen Beitrag zu dem Thema fand ich auch treffend.
    Gruß Martina
  • Ichi
    Ichi
    Na klar,

    So ein Kunstmarkt ist ein kleines Stück heile Welt, mit so viel "Schönem".



    Ein Grund warum ich mich abheben konnte. :D
    Signature
  • Martin Slameczka
    Martin Slameczka
    ja, scheiß auf heile welt bilder!!!

    mfg martin

    /martin71
    Signature
  • Claudia
    Claudia
    woher weis ich denn wo ein kunstmarkt ist...gibt es sowas nur in großen Städten? Komm Aus schleswig in Schleswig-Holstein...ist nicht besonders groß...hab irgendwie auch noch nie was von einem Kunstmarkt gehört...
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...ja genau, das sehe ich ja auch so, heile Welt hat nichts mit Kunst zu tun aber da es um die Veranstaltung Kunstmarkt geht, es ist meist eher Kunsthandwerk vertreten, ist eben alles schön, schnuckelig und knuffig und nur selten taucht etwas spannendes auf wie die Tongefäße mit Asche-Rauch-Technik neulig.
    Ein Kunstmarkt ist eben doch eher ein Markt zum Kaufen und Verkaufen und keine Kunstausstellung in der Galerie mit kritischen Themen...

    gruß fluuu
    Signature
  • tdimhcshcelB
    genau...🔗
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...wenn man mal vom Vierfachpost des Herrn Blechschmidt absieht, so ist das 'genau...' absolut treffend...

    gruß fluuu
    Signature
  • tdimhcshcelB
    genau !
    🔗
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Ein echter blinder Spaßvogel!
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 15 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures