KunstNet uses Cookies. Details.
  • Erstes Portrait

  • Robin Ackermann
    Robin Ackermann Erstes Portrait
    Hallo ,

    ich wollte einfach mal eure Meinung zu dem Portrait wissen
    Ist das aller erste was ich je gezeichnet habe .
    Danke :) kohlezeichnung
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Wie ein Anfängerporträt sieht es für mich nicht aus, möglicherweise hast du schon sehr viel andere Zeichnungen gemacht und dabei viel Erfahrung gesammelt. Das Porträt hat sehr große Ausdruckskraft, das zeict meiner Meinung nach von sehr großem Talent, und die Strichführung wird mit der Zeit dann sicher besser, das ist nur Übungssache.
    Ich finde es ausgesprochen gut eben weil es sehr gut im Ausdruck rüberkommt.
    Liebe Grüße Margit
    Signature
  • Robin Ackermann
    Robin Ackermann
    Danke für die Antwort :)
    Ich hab mal noch eine Zeichnung (D.N.A²) von mir hochgeladen.



    mfg
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • esorwolley
    Ich finde es auch total gut - weiter so.
    lg ute
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Hallo,

    was nun von Deinem zeichnerischen Talent zu halten ist, ist ersteinmal dahingestellt, das spielt im virtuellen Forum auch keim eine Rolle, wenn Du es entwickeln willst, musst Du es eh real tun.

    Mir fällt nur dieses "mein allererstes\" auf, was soll das vermitteln? Warum den allerersten Versuch im Internet veröffentlichen? Warum nicht erst etwas üben und dann ein ausgereiftes Ergebnis ins Netz tun mit Überzeugung und Konzept, mit dem Aspekt, schaut her, ich habe Euch etwas zu verkünden, Kunde = Kunst.
    Dann muss man für seine Veröffentlichung hinstehen, die Kritiken wahrnehmen und damit leben, dass es nicht jedem gefällt.
    Aber dieses, es ist mein erstes Werk, bitte nicht so doll hauen, habt mitleid, passt nicht zur Kunde.

    Wenn schon etwas im Forum zeigen, was ich grundlegend für unproduktiv halte, es kommt entweder ein völliger Verriss von einem Konkurenten oder ein schön, schön von oben herrab bei einem Überlegenen, dann doch eher mit so viel Selbstbewusstsein und Kunde, dass es heißt: " Schaut her, das ist m e i n Werk!"

    Dann wird man zwar der Arroganz bezichtigt aber das ist nur ein Ausdruck dafür, dass das Werk gut ist.

    gruß fluuu
    Signature
  • relamlznerP
    Hallochen !
    Zwar sieht man bei dem Porträt noch Anfängerschwierigkeiten bei der Schattierung des Gesichtes, doch ansonsten ist das Bild durchaus gelungen. Leider kaufe ich dir die betonende Aussage des allerersten Porträts nicht ab.
    Meine Vorgänger haben viel Richtiges gesagt.
    Mal sehn, was noch von dir ins Netz geschleudert wird.^^
    Gruß Prenzl.
  • Robin Ackermann
    Robin Ackermann
    Ich habe nichts gegen Kritik,
    hör ich sogar gerne.

    Ich wollte eigentlich nur wissen wie so mein Standpunkt beim zeichnen ist und als unproduktiv halte ich das Bild eigentlich nicht.Ich stehe zu meiner Zeichnung!

    Ihr könnt mich gerne doll hauen, deswegen möchte ich auch eure Meinungen wissen.

    Also fluuu hau mich baby :D

    Mit freundlichen Grüßen
    SchmeDDaling
  • relamlznerP
    Hallochen SchmeDDaling !

    Du bringst von der Logik etwas durcheinander. Ein Bild kann logischerweise n i c h t produktiv sein. Hingegegen kann man deine kreative künstlerische Tätigkeit als produktiv benennen, doch mag ich das Wört in Zusammenhang mit Kunst nicht gern hören. Mach' weiter und gieße dein Talentpflänzchen, damit sich noch neue Zweige deines Talents entfalten können. Erhalte dir deine Freude am künstlerischen Gestalten und mache das, was dir Spaß bereitet.

    Nette Grüße aus Berlin von Prenzl.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl


    Also fluuu hau mich baby :D

    Mit freundlichen Grüßen
    SchmeDDaling


    Habe es in einem anderen Thread schon angedeutet, halte in der Malerei oder gezeichnet nicht viel von Portrait in unserer Zeit, es ist meist ein Darstellen von Oberfläche und das kann die Fotografie wesentlich besser. Bin mehr für das Darstellen der Zustände, die unter der Oberfläche liegen und das geht mit dem Zeichnen eines Kopfes nicht aber das ist alles meine subjektive Meinung die mir gut tut, muss keinen weiter Interessieren...

    gruß fluuu
    Signature
  • retxed


    Also fluuu hau mich baby :D

    Mit freundlichen Grüßen
    SchmeDDaling


    Habe es in einem anderen Thread schon angedeutet, halte in der Malerei oder gezeichnet nicht viel von Portrait in unserer Zeit, es ist meist ein Darstellen von Oberfläche und das kann die Fotografie wesentlich besser. Bin mehr für das Darstellen der Zustände, die unter der Oberfläche liegen und das geht mit dem Zeichnen eines Kopfes nicht aber das ist alles meine subjektive Meinung die mir gut tut, muss keinen weiter Interessieren...

    gruß fluuu



    vielleicht schonma aufgefallen, wie manipulierbar fotos sind?

    es ist oberflächigkeit das als gegebende tatsache hinzunehmen...

    das zeichnen/malen von menschen (und ihren köpfen) kann einen ganz schön herausforderm...

    willst du den menschen nur abklatschen, ?, oder willst ihn darstellen, so wie er lebt und fühlt?
    das eine sind nur lichtquanten, dass andere sind hingegen emotionen des lebens
  • girekleu
    ich ergänze:
    melodramatische Reminiszenzen
    (wenn nicht sogar Remittenden)
    von Gefühlen über die man ge-
    lesen hat - und glaubt verstanden
    zu haben.

    Manchmal möchte ich lesen, daß
    endlich billige Raketen entwickelt
    wurden, die - nur mit der Eingabe
    eines nicks gelenkt - eine Tastatur
    mir 3mm Abweichung treffen und zer-
    stören können.
    Meist denke ich aber: grööööhl!

    All Oberfläche ist das Photo.
  • retxed
    herr uelkerig, wie ich sehe
    blasen und trompeten sie den größtteil des tages im internet nur posaune ohne aber wirklich klangvoll etwas zu bewerkstelligen damit^^

    es ist wirklich traurig mit ihnen...
    so einöde und so spröde
    :(

    ich neige mein haupt voller freude
    dieser einfallslosigkeit...
    guten tag
    :)
  • relamlznerP
    Es stimmt, was ich soeben gelesen habe. Verschachtelte Wortakrobatik, die mit absoluter Sicherheit nicht ins Schwarze trifft, wenn man innerhalb der Bildenden Kunst jemanden hilfreich zur Seite stehen möchte.
    Ist das etwa eine Art Suchtverhalten ??? *achselzuck*

    gruß prenzl
  • relamlznerP
    Mein lieber Kollege Fluuu !

    In Sachen Porträtmalerei liegst du meines Erachtens vollkommen daneben.
    Betrachte doch mal die Porträts Rembrandts. Das kann die Fotografie nicht !!! Das ist Seele pur - wenn man es kann.

    Ich wünsche dir einen netten Abend.
  • girekleu
    @dexter:
    Soso, Trombonen spiel ich,traurig,
    ein und öde, ohne Klänge,
    dann wird's Zeit, daß ich mal Boxen
    an den Rechner klemme.

    All Photo, das ist Oberfläche.
  • girekleu
    Ganz übersehen, der Prenzl...
    benutzt wieder das Wort um gegen
    das Wort zu schreiben: Pfui, das
    ist nicht konsequent.
    Mach doch so:
    Stell nur Bilder eine und sperre
    alles was mit Worten zu tuen hat,
    sollen die Leute mit Bildern kom-
    munizieren.. du auch. Dann wird's
    wohl gut sein, gell?

    Und ich habe letztens gelesen, daß
    alle guten Maler Russen waren, also
    kannst du Rembrandt wohl verknicken.
    Die Photographie kann soviel wie der
    Photograph kann oder zuläßt...
    *kopfschüttel* *lach*
  • martinicio
    martinicio
    "Mach dir nichts draus, wenn's Licht weg ist, regen sich Fotografen halt auf... "

    (sagte) Rembrandt Harmenszoon van Rijn 1668 zu seinem Schüler Nicolaes Maes

    denn erst
    Eduard Liesegang schlug 1861 vor, mit Magnesiumlicht zu fotografieren:

    „Eine vorzüglich aktinisch wirksame Lichtquelle ist nach den photochemischen Studien von Bunsen und Roscoe das Magnesium, welches mit Leichtigkeit Feuer fängt und mit einer äußerst brillanten Flamme brennt. … Nach Bunsens Untersuchungen ist die photogenische Kraft der Sonne nur 36mal stärker als die des brennenden Magnesiums.“

    und:

    „Wir glauben nicht, dass es schon zu photographischen Zwecken benutzt worden ist.“
    Signature
  • efwe
    efwe
    Danke für die Antwort :)
    Ich hab mal noch eine Zeichnung (D.N.A²) von mir hochgeladen.

    mfg



    -dna? lach-- du meinst DIN /deutsche industrie norm/-oder - ¿

    ach ja @fuu-- der haptische unterschied bei foto vers malerei -- ist betraechtlich--
    Signature
  • Robin Ackermann
    Robin Ackermann
    Danke für die Antwort :)
    Ich hab mal noch eine Zeichnung (D.N.A²) von mir hochgeladen.

    mfg



    -dna? lach-- du meinst DIN /deutsche industrie norm/-oder - ¿

    ach ja @fuu-- der haptische unterschied bei foto vers malerei -- ist betraechtlich--


    Nein ich meine D.N.A² ;)
    Das ist ein Manga.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Deine Fototechnik kann man verbessern ;)
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 34 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures