KunstNet uses Cookies. Details.
  • BaumBrand

  • Joachim P. Süß BaumBrand
    Eventkunst - Publikum jederzeig gerne gesehen. Alle Infos könnt Ihr unter https://www.baumbrand.de/ finden!

    http://www.baumbrand.de/uploads/pics/BaumBrand.jpg
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    nice webseite, gut gestaltet
    das wars aber auch schon. man kann sich sicher vieles fragen und auch vieles ausprobieren, doch sollte man über seinen Wissensdurst und Schaffensdrang die Achtung vor dem Leben nicht verlieren.
    Bei mir ist noch nicht wirklich rübergekommen, warum ein Baum verbrannt werden soll?
    ausser
    a)Diplom
    b) das habe ich schon immer interessant gefunden

    das ist mir einfach zu wenig
    auch die Aufmerksamkeit wäre meines Erachtens noch zu wenig um die Zerstörung zu rechtfertigen.

    im Nachtrag muss ich hinzufügen, dass ich keine fanatische Umweltschützerin bin, reichlich Müll produziere, Tiere esse und in einem Holzbett schlafe. Ich male oft mit Rotmarderhaaren, manchmal kann ich es verstehen, dass für Kunst auch etwas ausgelöscht wird.
    In diesem Fall nicht
    wirkt wie ein Partyevent
    und ich denke mir mal wieder: eine Zeit, die so eine Kunst hervorbringt/benötigt ist krank
    Signature
  • Joachim P. Süß
    Hi malsupilahmi!
    Danke schon mal für Dein außerordentlich genaues Recherchieren; tatsächlich standen bislang im Web keine anderen Gründe ... ich habe meine erste Presseerklärung dazugefügt (http://www.baumbrand.de/index.php?id=97) - hoffe das hilft?!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Andreas
    Andreas
    Hi!

    Baumverbrennung:
    Also, ich hätte früher sonstwas darum gegeben, wenn jemand die Linde vor meinem Fenster abgefackelt hätte - wegen dem Ding war es schweinedunkel in der alten Wohnung.
    Aber diese Aktion mit diesen Begründungen... ich weiß nicht recht...

    Zitate aus der Presseerklärung:
    „Ich bin mir bewusst, dass die Verbrennung eines lebenden Baumes ein Tabu ist – spätestens seit den Waldbränden im Mittelmeerraum in diesem Sommer.“
    (...)
    "Doch Tabus zu brechen macht für (...) gerade den Reiz an der Kunst aus"
    Zitate Ende

    Ein viel größeres Tabu zu brechen wäre es allerdings, die gesamte Welt in die Luft zu sprengen; - mal sehen, wer als nächstes sein Studium beendet. *ggg*
    Hm.
    Ich habe auch irgendwie den Eindruck, die Idee der spektakulären Baumverbrennung kam vor den Ideen, warum eigentlich... aber sicherlich täusche ich mich da. Ach, was solls...
    naja,... trotzdem viel Spaß!
    (:
    LG dlM.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Also ich würde nur einen Baum verbrennen, der ohnehin gefällt werden muss, weil er morsch ist. Wie sieht das bei dem Kirschbaum aus?
    Signature
  • laerbus-tra
    "Doch Tabus zu brechen macht für (...) gerade den Reiz an der Kunst aus"
    ...


    tabus zu brechen um der sensation willen ... ???
    ich mag nichts lebendiges zerstören ohne einen existentiellen grund dafür zu haben ...

    tabus brechen kann man auch anders:
    nämlich, selbst ein abbild der welt schaffen (bild, objekt...) und es dann in einen ganz speziellen zusammenhang setzen, der empört, verstört, zerstört ... und damit zum nachdenken anregt!
  • retxed
    so ein quatsch..

    sollen jetzt bäume verbrannt werden?

    echt bescheuert...
    ohne bäume würden wir wohlmöglich ersticken auf dieser stark verseuchten welt.

    mal wieder ein versuch irgendwelcher möchtegern-künstler einer post-modernen zeit
    und was für ein TABU brechen? indem man baum verbrennt?

    soll das jetzt eine anti-umwelt-revolution werden?

    na dann, PROSIT der selbstzerstörung mutter erde!
  • anaisiuol
    empfehle einen kompetenten therapeuten
  • fritzi
    fritzi
    die -KUNstderLebendverbrennung- allein das ist doch schon völlig bescheuert, was rauchst du für zeug
    heute baum, morgen katze übermorgen opa im rollstuhl oder was?
  • tanhan
    tanhan
    Lieber Joachim P. Süß:

    Zitat von Deiner homepage:
    "habe ich die Chance ergriffen noch einmal KUNST machen zu können.".

    Wäre wirklich schön, wenn Du das machen würdest.

    Nur dann solltest Du den Quatsch, mit dem Du da gerade versucht zu blenden, wirklich lassen.
    Signature
  • Joachim P. Süß
    @tanhan
    So unterschiedlich ist der Begriff "Kunst" zu verstehen.

    @frizi-ho
    Oh bitte ...

    @dexter
    Du hast schon zu denken ("Denken heißt vergleichen" Walther Rathenau) begonnen. Und das ist es was ein Tabubruch möchte: die Menschen zum Denken anregen.

    @art-subreal
    Das sehe ich eben anders - Oder glaubst Du mit der Aktion "Wir streicheln einen Baum" hätte ich auch nur ein Zehntel der Aufmerksamkeit bekommen, die ich jetzt erzeugt habe?

    @RoWo
    Das ist eben das Problem - hätte ich vielleicht gemacht, aber kranke Bäume werden relativ zügig gefällt (ohne daß sich irgendjemand drüber aufregt) und ich mußte schon nach einem gesunden Baum ewig suchen.

    @der_liebe_Mond
    Danke für Deine Idee ... aber vorher kommt in meiner "Destruktiven Periode" noch die Aktion mit den Flugzeugen ... nein, natürlich nicht. Immer schön am Boden bleiben!
  • efwe
    efwe
    schade um den baum-- eine brennende boerse taet michmehr freun--
    Signature
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Baum verbrennen ist das Leben verachten und gehört bestraft, nicht von den Behörden, sondern durch persönliches Unglück. Bin sonst nicht für so einen Zauber aber in dem Fall hilft nichts anderes. Börse oder Bank verbrennen ist o.k., da wird etwas für die meisten Lebensverachtendes zerstört...bei Geld verbrennen ist der Tabubruch am größten.

    gruß fluuu
    Signature
  • NIWREW
    @fluuu:Und das soll der richtige Weg sein,jemanden mit persönlichem Unglück zu bestrafen?
    Ich denke es wäre wohl besser demjenigen erst mal
    richtig zuzuhören um sein Anliegen besser zu verstehen.
    Die Welt ist eben oft so unangenhem weil die meisten nur Verurteilen und von einfühlsamen zuhören nichts halten.
    Ich hoffe du willst Moses nicht auch verurteilen nur weil er durch den brennenden Dornbusch eine Gotteserfahrung gemacht hat.
    Außerdem kann das ganze nur eine recht gut durchdachte Angelegenheit sein um Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.
  • efwe
    efwe
    @ werwin-- moses hat nicht selbst gezuendelt--

    es war GOTT und der darf alles--:)
    Signature
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Wenn jemand hier im Forum eine Aktion ankündigt bevor sie real stattgefunden hat, das kann nicht durchdacht sein, hier wird alles durch den Kakao gezogen was sich zeigt, egal was.
    Also, wenn eine reale Aktion positiv ablaufen soll, dann erst in der virtuellen Welt posten wenn sie erfolgreich über die Bühne gegangen ist und dann davon berichten, ein vorher Ankündigen erfährt einen Verriss...außer es gibt garkeine reale Veranstaltung und es soll nur virtuell Stimmung gemacht werden, dann ist ein Verriss jedoch erst recht notwendig...

    Wer im 21. Jahrhundert die Bibel zitiert um die Welt zu erklähren sollte hoffen, dass bald die Zeitmaschine erfunden ist um ins tiefste Mittelalter zurückkehren zu können, am besten in die Zeit der Inquisition...

    gruß fluuu
    Signature
  • efwe
    efwe


    Wer im 21. Jahrhundert die Bibel zitiert um die Welt zu erklähren sollte hoffen, dass bald die Zeitmaschine erfunden ist um ins tiefste Mittelalter zurückkehren zu können, am besten in die Zeit der Inquisition...

    gruß fluuu



    ... und dass die welt erklaert wurde musst du getraeumt haben :))
    Signature
  • Phrae
    Phrae
    Über den Begriff "Kunst" ist bereits (fast) alles gesagt und geschrieben worden, auch hier im Forum. Es mag sein, dass eine Baumverbrennung von dem einen oder der anderen als künstlerischer Akt verstanden wird. Für mich dagegen ist es schwer erträglich, nur eines fragwürdigen und nicht einmal nachhaltigen Aufmerksamkeitseffektes wegen einen gesunden Baum real abfackeln zu wollen. Gegen ein entsprechendes virtuelles "Event" wäre nichts einzuwenden. Belass es dabei.
    Signature
  • NIWREW
    @fluuu:Was mich hier wirklich nur gestört hat ,ist diese Aussage"durch persönliches Unglück":.
    Wenn ich mir deine Arbeiten ansehe und die Texte in deiner HP lese, klaffen für mich da Welten auseinander!
    Dein persönliches Unglück ist wohl leider schon längst eingetreten und du kommst wohl nicht so richtig damit klar?
    Kannst du vielleicht mal versuchen die religiöse Einstellung anderer Menschen in Ruhe zu lassen?
    Geh in dich ,ein weiter Weg ist vor dir!

    Und übrigens find ich die Idee mit dem Baumabfackeln keineswegs gut,doch wie gesagt,dazu würde ich doch gerne erstmal das wahre Motiv des Künstlers erfahren.
  • efwe
    efwe


    Wer im 21. Jahrhundert die Bibel zitiert um die Welt zu erklähren sollte hoffen, dass bald die Zeitmaschine erfunden ist um ins tiefste Mittelalter zurückkehren zu können, am besten in die Zeit der Inquisition...

    gruß fluuu

    aha- obacht! - bibel zitieren(auch mit ironie) = mittelalter = inquisition = was¿-
    edit: -wer im 21.jhdt unreflektierte assoziationsketten schmiedet- glaubt nat auch an zeitmaschienen-- ;))
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 34 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures