KunstNet uses Cookies. Details.
  • Gelehrter mit Mädchen - Lehrstunde oder nur Gelüste?

  • Mirjam
    Mirjam Gelehrter mit Mädchen - Lehrstunde oder nur Gelüste??
    Hallo!

    Bei mir steht ein Referat an: Emil Nolde: Gelehrter mit Mädchen. Im Museum in D'dorf steht dieser Titel drunter, ich kann mir den bärtigen Blonden auch als einen Gelehrten vorstellen, der dem rothaarigen, jungen und naiven Mädchen Unterricht erteilt und sie grad mit einer Hand am Kinn führt und die anderen zum Kopf hebt, der für Wissen steht.
    Nun ging mein Prof völlig auf in der Klage, dass dieses Museum keine Ahnung hat oder nicht den rechten Mut, drunter zu schreiben, dass der Kerl in Wirklichkeit nur scharf auf das junge Geschöpf ist: der lüsterne Alte eben. Was soll denn darauf hinweisen? Kann es sein, dass mein Prof es bloß gern so hätte? Was meint ihr?

    Liebe Grüße
    Mirjam
  • martinicio
    martinicio
    Martin Eder sagte kürzlich in einem Interview als er auf seine Aquarelle von jungen Frauen in erotischen Posen angesprochen wurde:
    "Hier muß ich Ihnen mitteilen, dass es sich um bunt gefärbtes Papier handelt, das mittels Wasser und mit Hilfe eines Pinsels von mir arrangiert wurde. Was Sie sehen passiert in Ihrem Kopf. SIE sehen das so."

    Gruss an Deinen Prof ;-)
    Signature
  • siku
    Ein tolles Bild! Das Referat hätte ich auch genommen.


    "Hier muß ich Ihnen mitteilen, dass es sich um bunt gefärbtes Papier handelt, das mittels Wasser und mit Hilfe eines Pinsels von mir arrangiert wurde. Was Sie sehen passiert in Ihrem Kopf. SIE sehen das so."


    Nix wirklich Neues in KuGesch.-Seminaren, gelegentlich wird das Kopfkino auch gleich an Ort und Stelle in Realität umgesetzt ;-)

    @mrijm 0102 für das Referat würde ich mich lieber daran orientieren http://www.literaturnetz.com/content/view/6406/44/
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tnubetueh
    zu dem bild oder dem thema muß ich auch mal wieder ein bad im schwafel-schaum nehmen.
    wenn ich mir den gelehrten des herrn nolde so anschau, überhaupt das bild insgesamt so anschau, dann krieg' ich bestenfalls feministischen basiszorn. von meinen üblichen maltechnischen nörgeleien mal ganz abgesehen...
    eine blöde grinsende frau (gut daß sie der titel als solche bezeichnet, sonst hätte man eine geschlechtslose gipsfigur annehmen können), die nur darauf wartet, daß ihr irgendein selbstherrlicher macker erzählt, wo's im speziellen bis allgemeinen lang geht.
    wenn ich nun auf die aussage von mrjm 0102's prof. eingehe, daß darin erkennbar wäre, ein lüsterner alter wäre den jungen dingern hinterher, so kann ich nur sagen : der selbstgefällige sack ist bestenfalls seiner selbstdarstellung hinterher, junge devote Halbidiotinnen f.icken gehört vielleicht dazu, aber verdeckte erotische züge hätte ich dem bild zumindest vordergründig nicht unterstellt.
    martinicios zitat ist wieder mal intelligenter als das bild und wir alle miteinander: "es handelt sich um bunt gefärbtes papier" - genau! - im sinne margritte's "das ist keine pfeife"... eigentlich geht es um gar nichts, außer um ein spiel, aber die welt schwätzt sich die suppe heiß...
  • Mirjam
    Mirjam
    Hmmm, ich glaube, wenn ich meinem Prof klar mache, dass ER derjenige ist, der zu viel schmutzige Gedanken hat, krieg ich meinen Schein nicht.
    Siku, ich werd mir diesen Audioguide mal anhören, aber ich vermute, das reicht nicht. In den 15 Büchern (ich hab mir die halbe Bib vom Dachboden kommen lassen) stand auch nichts. Naaaja, muss ich mir wohl etwas aus den Fingern saugen, das mit Erotik zu tun hat...
    martinicio, heutebunt, danke für eure Meinungen! :)
  • siku
    Hmmm, ich glaube, wenn ich meinem Prof klar mache, dass ER derjenige ist, der zu viel schmutzige Gedanken hat, krieg ich meinen Schein nicht.
    Siku, ich werd mir diesen Audioguide mal anhören, aber ich vermute, das reicht nicht.


    Dein Prof. erwartet wahrscheinlich auch gar nicht, dass du auf seine Seminarpolemik näher eingehst, das war doch bloß Entertainment, meine Profs haben das übrigens auch so gehandhabt vielleicht aus der Befürchtung heraus, dass die Studis "fernseh und komputerberauscht" wie sie nun einmal sind, sonst nicht zuhören ;-).Mein Link war auch nicht ganz ernst gemeint.
    Für das Referat würde ich nur Informationen, die in autorisierter Literatur stehen verwenden. Wenn du dort zum Bild direkt nichts finden solltest, musst du eben sekundäre Fakten, wie Entstehungszeit, Noldes künstlerisches Konzept usw. thematisieren. Nolde hatte wohl andere Gedanken im Kopf als das Wohlstandsgebahren, das deinem Prof zu dem Thema eingefallen ist.
    Ich hatte in meiner ersten Hausarbeit auch meinen Prof zitiert (allerdings ohne Zitatangabe), das führte dann bei der Rückgabe der Hausarbeit zu seiner Bemerkung: wo haben sie denn diesen Quatsch her. So sind sie nun mal die Profs.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...einmal das Lüsterne des geilen Bockes suggeriert ist es schwer bei diesem Bild wieder davon los zu kommen, es sieht eben verdammt danach aus.
    Also, warum nicht dabei bleiben? Ein alter verknöcherter Mann fasst dem zarten blassen Mädchen ans Kinn. Das kann man doch wunderbar sexistisch deuten wenn man möchte, warum denn nicht?
    Man kann es aber genauso als völlig harmlose Geste des freundlichen Mannes gegenüber dem lächelndem Mädchen ansehen. Gerade wie jeder möchte...
    Finde darin liegt das Geheimnis dieses Bild.

    gruß fluuu
    Signature
  • siku

    Gerade wie jeder möchte...
    Finde darin liegt das Geheimnis dieses Bild.
    gruß fluuu


    @ fluuu
    Dein Text ist nett geschrieben, aber in einem Referat wird wissenschaftliche Beweisführung erwartet, sonst gibt es keinen Schein ;-).
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures