KunstNet uses Cookies. Details.
  • eine qualitätskriterium muss her, damit kunst wieder einen höheren stellenwert erlangt

  • abArt
    abArt
    gigantchen könnte mal bei egon in die schule gehen ...
    Signature
  • tnubetueh
    @fideo: ich steh vielleicht auf'm schlauch, aber aus welchem kinderbuch stammt'n der "prof. knopfenquagluck" - :-))

    @kunstgigant: wieso willst du denn immer alles einschränken, wieso begrenzen? das ergibt sich doch ganz von allein, solange im portal speicherkapazität vorhanden ist, solange man arbeiten präsentieren will, solange nachfrage da ist, alles dinge, die sich ganz automatisch ergeben. und die qualitätsfrage regelt sich auch zwischen anbieter und nachfrager. wer scheiße macht, wird das irgendwann erfahren, wer im allgemein gefälligen geschmacksspektrum arbeitet, erfährt das noch viel schneller. sag mir einen grund, wozu man ein qualitätsregulat von außen bräuchte. ist nicht anders als in einem großen speicher eines großen hauses. jeder kann rein wann er will, jeder wirft was rein wenn ihm danach ist, jeder darf rausholen was er möchte, platz ist immer noch genug, und spaß hat dran, wer speicher mag. wenn du keine speicher magst, bleib' bei deiner eigenen güldenen vitrine...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Claudia Hinze
    Claudia Hinze
    Kunst kommt eben von Können, oder ? - Und wir wollen alle leben bleiben. :) Jeder wird sich (mit seiner Kunst) so entwickeln, wie er will. Und der, der noch am Anfang steht, ist doch keine Konkurrenz für Einen, der sich seine Technik schon erarbeitet hat !? :)
    Signature
  • BFnaitsabeS
    "Bei wahrer Demokratie bestimmen individueller Einsatz und Fähigkeiten der verschiedenen Fraktionen das Erscheinungsbild". Ja, aber auch eine Demokratie stimulierende Organisation. Es ist zwar okay, meinen Beitrag zu dieser tatsächlich immer wieder kehrenden Diskusion zu ignorieren, aber es ist nun mal so: In dem von mir genannten Vergleichsforum habe ich etwas gelernt zu:
    -lichtechten Malmaterialien
    -großangelegten Aquarellen
    -dem computergestützten Zeichnen von Cartoons
    -der Frage, was es mit den groben Proportionsverstößen auf Manets Bildern auf sich haben könnte
    -einem unbekannten großartigen Jahrhundertwende-Grafiker
    Der Verwendung von kalten und warmen Farben im Aquarell
    -der Aquarelltechnik in Bezug auf den Wasserhaushalt - und wie man überschüssiges Waser abtropfen lässt

    Dagegen hier? Ich habe eine Faust voll großartiger Künstler kennengelernt, mit denen ich jetzt Emails tausche. Im Forum lerne ich dagegen GAR nichts mehr. Und so sah es auf den zwei deutschsprachigen Literaturforen, auf denen ich vorher war, auch aus, bevor sie eingingen...

    Also, Demokratie und Qualität schließen sich nicht aus, beide brauchen aber eine Arbeitsstruktur, die kann man implementieren und Schaltpositionen für Betreuer und Moderatoren einrichten oder es sein lassen. Im letzteren Fall wird das Ergebnis aber ein abschiffendes von Talenten gemiedenes Forum sein. So wie dieses hier.
  • maru
    maru
    Ich bin absolut für Qualitätsverbesserung -

    aber zuallererst muß ich die Qualität "MEINER" eigenen Bilder verbessern -

    erst wenn ich damit fertig bin - werde ich die Qualität der ANDEREN in Frage stellen -
    falls ich Zeit dazu habe


    applaus!
  • siku


    Dagegen hier? Ich habe eine Faust voll großartiger Künstler kennengelernt, mit denen ich jetzt Emails tausche. Im Forum lerne ich dagegen GAR nichts mehr.


    @ SebastianFB
    du schreibst E-Mails mit „einer Faust voll großartiger Künstler“ und beschwerst dich gleichzeitig, dass hier im Forum nichts läuft. Wer soll denn die Beiträge schreiben, von denen du profitieren möchtest? Sind die vorhandenen nicht in deinem Sinn? Zur Zeit! kann hier jeder unbehelligt über Kunst schreiben, wenn es ihn dazu treibt. Deshalb kann ich deiner Kritik nicht zustimmen. Übrigens kann man im Forum zahlreiche technische Ratschläge nachlesen, vielleicht muss man nur genauer hinschauen (können).

    Ein Punkt an dem Diskussionen über Kunst immer wieder scheitern – und nicht nur in Foren (bitte den Plural beachten) – ist die Selbsteinschätzung der Mitglieder. Fast jeder meint Experte zu sein, ihm fehlen nur adäquate Gesprächspartner - und schon hat man einen Grund, warum man zwar das Forum kritisieren kann, gleichzeitig aber nichts zur Qualität der öffentlichen Beiträge zutun muss.

    Im Kn scheinen User sich über PN oder sonstige verdeckte Kanäle zu finden. Neue, noch zurückhaltende User tauchen nach kurzer Eingewöhnungszeit ab, um dann später „gruppengestärkt“ im Forum wieder aufzutauchen und vollmundig zu verkünden, hier sei alles belanglos, langweilig, unzulänglich, kurzum hier im Forum müsse die Qualität verbessert werden. Nur man selbst könne sich da leider nicht beteiligen, weil das eigene Kunstniveau den allgemeinen Horizont der anderen übersteige - und wer will sich schon von einem hohen auf niedriges Niveau begeben?

    Wer sich mit Beiträgen zu konkreten Kunstthemen nicht einer Forums-Öffentlichkeit stellen mag, kann ja weiter pns schreiben, aber bitte nicht ständig am allgemeinen Niveau des Forums herumkritisieren. So erlangt man nur oberflächlich gesehen das Prädikat „Kunstverständiger“ zu sein.
    ___________________

    Eine Kuriosität am Rande: unter weiblichen Usern scheint sich einen Trend abzuzeichnen, hier unter traditionell deutschen Männernamen Kunstseichtheiten in Wort und Bild an die Allgemeinheit abzugeben. Warum müssen dafür altdeutsche Männernamen herhalten?
  • reiabT
    Ja Leute...Diese Diskussion findet man gerade fast auf jeder Kunstplattform...
  • tnagigtsnuK
    manche haben noch nicht so ganz das prinzip der demokratie verstanden. in einer demokratie kann nicht jeder machen was er will. sie wird geregelt durch gesetze und bestimmt durch den kapiatlismus. doch was hier vorherrscht ist anarchie. für manche mag das vielleicht toll sein, aber in einer anarchie gibt es keine weiterentwicklung.

    im kapitalismus setzt sich der stärkere durch. doch ist das hier nicht der fall. es muss ein instrumentarium her, welches das regelt.
  • lisa
    lisa
    Kunstgigant, Du kannst echt froh sein, daß Du nicht schon voriges Jahr hier angemeldet warst;)
    Signature
  • dnarbnier
    Das Sternchenlineal misst die Qualität.
    Die Mehrheit kann nicht irren.
    Der Starke hat mehr Kohle.
    Die Erde ist flach.
    Dein Vorbild Vincent hat kaum Sternchen bekommen.

    Bitte wahlweise mit ja oder nein ankreuzen!
    (damit der demokratische Charakter gewahrt bleibt)

    :-))))))
  • sevorC-laH
    reinbrand du bist goldig - passt genau
  • lleiret
    na gut ich hab mich wahrscheinlich etwas unverständlich ausgedrückt. ich will ja, dass jeder hier seine bilder reinstellen darf und jeder seine chance bekommt. doch das muss grenzen haben. es ist ja teilweise schon inflationär wie viele bilder hier manche leute reinkippen.

    2-3 bilder fürn anfang soll jeder reinstellen dürfen. danach entscheiden die sterne, ob man weitere bilder veröffentlichen darf oder nicht. damit würde man die menge der einstellungen einschränken und jeder würde sich genau überlegen, welches bild er hier zur schau stellt.


    Das halte ich für einen unbrauchbaren Ansatz, wie die Forderung nach Qualität durch Einschränkung grundsätzlich auch. Teilweise (und nicht selten) benötigt man für die Beurteilung einer Arbeit auch den Kontext im Sinne des "Gesamtwerks" oder einer weiteren Werkschau eines Künstlers. Die Einschränkung auf 2-3 Bilder kann da wohl nur kontraproduktiv sein. Zumal finde ich so ein pseudo-elitäres Programm lächerlich, da es auch genug Leute gibt, die noch keinen Saatchi-Vertrag haben und einfach Tips bekommen möchten oder ähnliches. Das ist wohl mehr als legitim. Deiner Schranke zufolge, dürften die nur Kritik zu 2-3 Arbeiten erhalten, was wohl erneut kontraproduktiv ist.

    Dein Votingsystem würde überdies auch vermutlich auf Sympathie beruhen und nicht auf objektiven Qualitätskriterien (die es, wie schon gesagt, so nicht geben kann).
  • tnubetueh
    das kn-forum ist wenigstens ein rege tätiges, und in der tat reift ein forum an der qualität der beiträge. aber die beiträge kommen eben von den usern. und jedem dem's hier zu blöd ist, der soll eben geistreicheres vom stapel lassen. ich sagte weiter oben schon, reguliert sich alles von allein, muß man nur tätig werden.
    @kunstgigant: wo hast du bloß deinen regulierwahn her?! und wieso mußt du aus einem harmlosen portal eine kampfarena machen, wo sich der stärkere durchsetzt?? durchsetzen müssen sich vielleicht die profis, aber die sind erfahren genug, dieses oder andere portale zu verkaufs- oder werbezwecken zu nutzen. amateure machen sich ein späßchen draus, oder kontakten hier. na und, was willst du denn immer mit deinem verbiesterten leistungsprinzip? gegen letzteres ist nichts einzuwenden, aber bitte zur rechten zeit am rechten ort... oder glaubst du, hier haben alle darauf gewartet, von dir konditioniert zu werden? :-))
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Sorry , die Idee mit den Sternchen ist zwar gut gemeint , aber ich habe sowas in einem englischen Forum miterlebt
    Da pushen sich einige gegenseitig hoch - da haben in einem Forum dann ca. 70% 5 Sterne - sind aber bestenfalls Durchschnitt - alsowozusoetwas

    Vor 70 Jahren hat es auch Leute gegeben , die der Meinung waren daß SIE zwischen "Kunst" und "Keine Kunst = "Entartete Kunst" zu unterscheiden in der Lage wären
  • ymmiJ
    Bezüglich des geforderten Qualitätskriteriums für dieses Forum schließe ich mich der Meinung von heutebunt an. Wenn ich auch das ein oder andere ändern würde, so ist dies doch ein offenes Forum, was gerade deshalb so aktiv ist, weil hier jeder tun und machen darf was er will. Hier etwas ändern zu wollen ist nicht praktikabel und würde vermutlich nur über kurz oder lang, das Aus für dieses Forum bedeuten.

    *edit: Rest gelöscht, da ich für einen Moment vergessen hatte, wo ich mich befinde.
  • colorator
    colorator
    Man sollte eventuell bei KN eine Kategorie: "Superbilder von Supermalern für Supermaler" einrichten.
    Dort können sich Jenige mit Qualitätssternchen beschießen u. ihr Ego befriedigen.
  • heinrich
    Und noch eine Kategorie der Superlative:

    "EIN GEWALTIGER KÜNSTLER"...
    Signature
  • ok
    Ich brauche keine Künstler neben mir.
  • Claudia Hinze
    Claudia Hinze
    Hmm, ich werde mich hier wohl bei Dir persönlich jetzt nicht grade beliebt machen, doch bei Deinen Äusserungen habe ich das Gefühl, daß Du es tatsächlich gerne so hättest, daß der Mammon angebetet, und alle anderen (, die dies nicht tun, ) zur "Drecksarbeit" verdonnert werden sollten. ^^
    ->
    manche haben noch nicht so ganz das prinzip der demokratie verstanden. in einer demokratie kann nicht jeder machen was er will. sie wird geregelt durch gesetze und bestimmt durch den kapiatlismus.

    :) Unter Kapitalismus wird eine Wirtschaftsordnung verstanden, die durch Privateigentum an Produktionsmitteln, Steuerung der Wirtschaftsprozesse über den Markt und Arbeitsverhältnissen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern auf Grundlage der Vertragsfreiheit gekennzeichnet ist.
    Heute wird Demokratie zumeist als allgemeiner Sammelbegriff für Herrschaftsformen gebraucht, deren Herrschaftsgrundlage aus dem Volk abgeleitet wird.
    Und Dir ist doch wohl klar, daß sich unsere Bevölkerung nicht primär aus Kapitalisten formt ?!
    doch was hier vorherrscht ist anarchie. für manche mag das vielleicht toll sein, aber in einer anarchie gibt es keine weiterentwicklung.

    Der Begriff Anarchie bezeichnet einen Zustand der Abwesenheit von Herrschaft. Das bedeutet eben auch, daß jeder in einer Gemeinschaft SELBST dafür verantwortlich ist, was er tut und lässt - mit all seinen Konsequenzen.
    Was hat das mit Entwicklung zu tun ?? Ich glaube mal eher, anders herum wird ein Schuh daraus, denn sobald in einer Gemeinschaft erkannt wird, daß man durch ein soziales Verhalten viel eher respektiert wird, ist das eine sehr hohe Entwicklungsstufe.
    im kapitalismus setzt sich der stärkere durch. doch ist das hier nicht der fall. es muss ein instrumentarium her, welches das regelt.

    Das wäre in meinen Augen mehr als asozial !

    Beste Empfehlung !
    Enza
    Signature
  • Page 2 of 7 [ 140 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures