KunstNet uses cookies and displays interest-based ads. details.
  • ältere Ölgemälde "aufpolieren"

  • AlfaLoop
    AlfaLoop ältere Ölgemälde "aufpolieren"
    Hallo an alle!
    Bin neu hier und habe ein großes Problem.
    Kann man alte oder ältere Ölbilder, die ein wenig verblaßt und stumpf wirken wieder aufpolieren? Wenn ja wie und mit welchen Materialien?
    Vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen und habt den einen oder anderen Rat oder Hinweis.
    Vorab schon einmal danke an alle.
    AL
  • AlfaLoop
    AlfaLoop
    Hat denn gar keiner eine Idee?
    Wie sieht es mit Hausmittel-Tipp Kartoffeln aus, ist da etwas dran?
  • Rene
    Rene
    bin da wohl keine große hilfe... auch eher neu im bereich malerei..
    aber wenn einige stellen stumpf sind, kannst du da auch nochmal mit schlussfirniss rüber gehen..das könnte helfen..
    kartoffeltipps hab ich leider nicht :o))
  • efwe
    efwe
    warum erwartest du dass hier die antworten wie aus der pistole geschossen herumschwirren?- hast schon gegooglet¿---

    ausserdem ist hier keine idee gefragt sondert knowhow-also --
    die beste methode die ich kenne ist kopaivabalsam geloest 1:1 mit gereinigtem terpentinöl(nicht ersatz)-
    mehrmals und vorsichtig behandeln-
    nach und nach wird die farbe wieder satt- ciao-
    Signature
  • AlfaLoop
    AlfaLoop
    @efwe
    vergaß mich zu bedanken, für den tip.
    DANKE
    lg AL
  • Heinz-Joachim Strobach
    Nivea Creme auf einen Wattebausch, mit kleinen Kreisen ohne großen Druck das Ölgemälde Stück für Stück vorsichtig kreisförmig abreiben. Der Dreck geht ab und die Farben leuchten wieder. Aber bitte kleine Stellen und mit wenig Druck bearbeiten und nicht das ganze Gemälde eincremen.
  • Andreas Kruse
    Andreas Kruse
    Niemals irgenwelche Cremes, irgendwelche Nahrungsmittel wie Brot oder sowas versuchen. Immer zum Restaurator oder jemand, der Ahnung hat. Ich restauriere zwischendurch immer mal wieder, manchmal ist auch nur einfaches Reinigen angsagt. Firnis entfernen, säubern und neu auftragen. Ein Beispiel sieht man auch meiner Website.

    http://www.der-marinemaler.com

    maritime Grüße

    Marineart
    Signature
  • Gast, 6
    Meine Mutter hat Ihre alte Öl Gemälde mit weichen Inhalt eines frisch gebacken Botes gereinigt mit Tupfen und es ist bis Heute keine Nachteile daraus hervorgegangen.
  • simulacra
    simulacra
    @efwe: Ich möchte mehrere Ölgemälde auf Leinwand (im eigenen Besitz) etwas auffrischen. Nun hatte ich deinen Tipp aufgegriffen. Hast du persönlich darin Erfahrung? Kopaivbalsam wird ja laut Dörner wegen seiner nachhaltigen, negativen Wirkungsweise bei der Anmischung/ zur Verdünnung von Ölfarben schon ewig nicht mehr in dem Maße wie im 19. Jahrhundert benutzt. Jetzt las ich dort aber auch, dass eben diese Balsam (ätherisches Öl) selbst komplett getrocknete Ölfarbe wieder aufdunsen und somit quasi "aufbrechen" kann. Deshalb die 1:1-Mischung mit Terpentinöl? Nach meiner Vorstellung wäre das dann idealerweise so sanft in der Beahndlung der Ölfarbe, dass es keine Schäden hinterlässt, aber noch so aggressiv, dass durch mehrmaliges auftragen die oberste Schicht Farbe ganz dezent durch die verdünnende Wirkung abgetragen wird. Und: Womit trägt man das auf? Wattestäbchen? Lässt man es einwirken, oder wird jede kleinste Stelle sofort damit behandelt und wieder vom Überrest gesäubert?
    Signature
  • efwe
    efwe
    hallo simularca
    hatte damals (remember rababa...) Kontakte zu einer restaurierwerkstaette .das sind nicht meine eigenen Erfahrungen. aber verkehrt ist es nicht.
    wenn die Bilder allerdings "wertvoll" sind, geh zu solchen Professionisten. oder mach einfach vorsichtig einen versuch ...
    lg
    Signature
  • simulacra
    simulacra
    Hi efwe
    Ok, dann starte ich mal 'nen Versuch. Das ist meine Chance, mal selbst Erfahrung darin zu sammeln. Es sind halt einige, die zusammen (nach Schätzung durch Fachmann) auch einiges an Euronen einbringen könnten. Dann nehm ich mir mal eines der günstigeren vor, hehe. Dankeschön für die Antwort auf nen Thread aus dem Paläozoikum.
    LG
    Signature
  • Roderich
    Roderich
    Fine Art Conservation - The Cleaning Process
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 12 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures