KunstNet uses Cookies. Details.
  • Was ist Kunst?

  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Hallo Friedrich,

    die Frage hier im Forum zu beantworten ist müssig aber Deine Aktivitäten sind lobenswert.

    gruß fluuu
    Signature
  • ezaels
    @ heinrich:
    'einfach' ist ein Wort, das einfach
    nicht passen will, ganz ohne Koketterie
    (auch wenn ein ein Päckchen davon, ohne
    'erie', gerade in meinem Sichtfeld liegt).
    'Einfach', so scheint es mir, wird von den
    meisten Menschen als Synonym für 'einzig-
    möglich, richtig' verwendet, das kann nur
    falsch sein. Einfachheit erhält man nur in-
    dem man persönlich die Nicht.Einfachheiten
    verarbeitet. Das ist die einfache Erklärung
    zum Mitnehmen.

    @ croidon:
    Deine Appelle, daß ich endlich Malen lernen
    soll, zu Farben greifen, die mitschwingenden
    Konnotationen, eine sanftartige Weisheit und
    unangreifbare Überlegenheit dadurch zu gewin-
    nen, verfehlen ihr Ziel weit. Es gibt da keine
    Schraube, die was zusammenhält.

    Ich bin kein Maler Punkt Ich male, manch male, weil es
    sich aus den Verschränkungen von Zeichnen und Photogra-
    phie (keine Kunst) ergibt wieder Punkt
    Ich will auf die allermeisten Bilder, die ich mache, ein
    Tagesdatum schreiben können, falls ich lustig dazu bin.
    Willkommen im 21. Jahrhundert.


    Das Alles ist nicht Kunst, das ist klar...
    ...wenn auch nicht Allen, heißt Vielen.
  • 32enibas
    Croidon, du Astronomenkuss,
    deine Bildchen sind leider
    oberlangweilig
    und
    stümperhaft ausgeführt.

    lg, deine Vera.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • heinrich
    @sleaze:"Einfachheit erhält man nur in-
    dem man persönlich die Nicht.Einfachheiten
    verarbeitet."

    :-D O.k.
    Dann hast du das verarbeitet...
    Und? Fühlst du dich besser?
    Es bleibt einfach.
    (Koketterie hin oder her)

    "Das Alles ist nicht Kunst, das ist klar... "
    Ein dicker-dicker Kuss von mir
    für deine Worte.
    Aber was ist es dann?
    Ich laufe jeden Tag die Kunstgalerien vorbei.
    So was hängt auch dort in den Schaufenstern zum Verkauf,
    Und es wird als Kunst sebstverständlich presentiert.

    Und croidon dreht sich irgendwo auf einem anderen Umlaufbahn. Er ist noch nicht in KN richtig angekommen.
    Signature
  • ezaels
    @heinrich::: Ich bin dabei, ich bin dabei...
    es ist Nichts, was - wie ein Hohlguß-Schok-
    laden-Sitzhase z.B. - einen genau definierten
    Anfang *schnapp* und auch ein genau definiertes
    Ende *happ* hat.
    Natürlich fühle ich mich dadurch nicht besser.
    Denn um das tuen zu können, muß ich bis zu ein-
    er Situation zurück gehen, wo ich mich schlechter
    gefühlt habe. Nur wäre das etwa vergleichbar, wie
    wenn ich erwähnte Hasen mit massiv gegossenen
    Schokokäfern vergleichen wollte, die Gemeinsam-
    keiten sind zu allgemein, als daß es lohnte.
    (Der Komparativ... oft eine böse Geschichte..)

    Habe vor kurzem gelesen, daß die Deutschen sehr
    gerne bereit sind moderne, abstrakte Kunst zu
    kaufen, die auch etwas wagt - soweit das Galerie-
    gespräch, das Bild selbst, darf dann aber nicht
    abstrakt, gewagt, enthüllend oder modern sein,
    denn das will man ja in die gute Stube hängen.
    Das Expertenwort des Galeristen muß reichen,
    damit diese Eigenschaften mit eingepackt werden.
  • ilerb
    Sleaze:
    Das Selbst muß sich nicht durch Denken selbst
    eingrenzen.. und manches Selbst wehrt sich da-
    gegen, daß andere Selbste Grenzen exportieren
    und von dem Selbst verlangen, daß es diese im-
    portiert und in seinem System installiert.

    Das führt dazu, daß das Selbst nur genau eine
    Definition von Kunst (oder anderen Begriffen)
    als 'true' (an)erkennt, an dieser werden dann
    andere Definitionen gemessen, bewertet und ein-
    geordnet. Es ist wie eine Plattensammlung, nur
    mit dem Unterschied, daß 'Platten' dabei sind,
    die, wären sie wirkliche Schallplatten, in hohem
    Bogen in die Tonne geworfen würden. Das nennt
    man Toleranz.. die ist - im Vergleich zum Denken
    - aber nur eine Nebenanwendung, deren Ressourcen
    durch Zeit und Ereignisse stark erodiert wurden.

    Einspruch abgelehnt.

    --------------------------------------------------


    @Sleaze,
    ich kann deine Worte gut verstehen und nachvollziehen.
    Insbesondere den ersten Absatz. Wobei bei mir dazukommt, dass einiges bemerktes und vielleicht noch nicht bemerktes an unverdautem und unverdaubarem Fremdbestimmten in mir eingenistet ist. Das entrümpelt gehört. Und wahrscheinlich auch wird.

    Deine Worte im zweiten Absatz, ich empfinde aus meiner Erfahrung mit meinem Selbst teilweise ähnlich und wieder zutiefst verschieden (Nicht das in die Tonne werfen).


    Was meinen Einspruch betreffend das Kopfwerk betrifft, gilt auch für deine erwähnten Worte von Beuys, ´wer nicht denkt, fliegt auch nicht´:

    Einspruch

    Liebe Grüße
    breli
  • ezaels
    Halt halt...
    'Wer nicht denkt, fliegt auch nicht',
    ist Beuys++, oder: Turbo-Beuys, also
    die ursprünglichen Worte, die ihm nahe
    gelegt werden: 'Wer nicht denkt, der fliegt',
    weiter gedacht.
    Beuys wußte damals schon was er sagte, denn
    schließlich flog er ja selbst, als er noch
    nicht dachte.

    --------------------------------------

    Dieser ganze thread ist irgendwie sperrig und
    für viele nicht nachvollziehbar, wer lustig
    genug ist, möchte doch die Nettigkeit besitzen
    einen zu eröffnen, der dann den Titel trägt:
    "Was ist nicht Kunst?"
  • TTEN_zruf
    ALLES FÜR DIE KATZ!
  • nodiorc
    thanx furz.
    lets not ride this stupid horse.
    i´d say, i´m wrong at this place,
    though my pics say more.
    cause i think its useless 2 tell them 2 work,
    but 2 talk.
    those who do talk, got nothing 2 tell.
    maybe thats the forum 4,
    4 those who cannot dicide between work and words.
    sincerly, in colour
    c+
  • ezaels
    They don't fly, because they don't think.

    I just learnt from an important person:

    The fly is far from stoopid,
    and flies: hum hum hum, just
    all that whole lot of buzz,
    around the very horse of red.¹

    Hearing this I nearly choked on
    a piece of fine cake... red horse!!
    More fecking sense for art in a
    small kindergarten than in a so-called
    art forum, like this one's got used to
    name itself.
    By all gods of Makufo Land, this was
    a high-key-experience.

    Writing about not-art might bring on
    the wish to have yet started it the
    day before yesterday - it's a fecking
    load of work... but someone's gotta do
    it to avoid that someone else will do
    it.

    ___________________________
    ¹)Die Fliege ist nicht dumm,
    die fliegt: summ summ summ,
    und mit viel Gebrumm,
    um das rote Pferd herum.
  • Daniela
    Daniela
    Kunst überhaupt zu definieren, wäre sinnlos. Wie vieles hängt das doch vom Betrachter ab, oder nicht?
    Signature
  • ezaels
    Und da ich der Betrachter bin,
    kann man es auch kurz so aus-
    drücken: es hängt von mir ab.

    Alles klar, sonst??
  • heinrich
    Ich sage nur...IKEA...
    Möbel,Lampen und Kommoden.
    Sehr Preiswert...
    Signature
  • Ingrid Picca
    Kunst ist die Fahigkeit einem inneren Erlebnis Ausdruck und Gestaltung zu verleihen.
  • nodiorc
    Und da ich der Betrachter bin,
    kann man es auch kurz so aus-
    drücken: es hängt von mir ab. "
    diese kommentare sind es, die die mitgliederflucht hier im kn forcieren.
    sorry, ich weiss auch nicht was euch reitet, aber wenn,
    seit ihr bald alleine.
    jemand, und das ist ein zitat von einer geschiedenem mitglied hier,
    jemand son schwanz malt,muss ich mich von dem beleidigen lassen ?
    ich lass meinen lieber pflegen, als derart mit fäkalischem um mich zu schmeissen.
    ich weiss auch nicht, warum
    die mir das alles sagen.
    aber, gut, alles ist preiswert.
    nur ich nicht.
    ich füttere keine trolle.
    sondern die könnten in meinem buch leben.
    AN ALLE :
    armes volk !
    c+
  • ezaels
    Gegen Mitgliederflucht hilft nur die
    historisierende Lösung: eine Mauer malen.

    Aber wahrscheinlich hat Niemand die Absicht
    eine Mauer zu malen.

    Das ist der Unterschied: Kunst auf der einen
    Seite und auf der anderen Malerei.
  • El-Meky
    El-Meky
    Und da ich der Betrachter bin,
    kann man es auch kurz so aus-
    drücken: es hängt von mir ab. "
    diese kommentare sind es, die die mitgliederflucht hier im kn forcieren.
    sorry, ich weiss auch nicht was euch reitet, aber wenn,
    seit ihr bald alleine.
    jemand, und das ist ein zitat von einer geschiedenem mitglied hier,
    jemand son schwanz malt,muss ich mich von dem beleidigen lassen ?
    ich lass meinen lieber pflegen, als derart mit fäkalischem um mich zu schmeissen.
    ich weiss auch nicht, warum
    die mir das alles sagen.
    aber, gut, alles ist preiswert.
    nur ich nicht.
    ich füttere keine trolle.
    sondern die könnten in meinem buch leben.
    AN ALLE :
    armes volk !
    c+


    Ach croidon,
    dein Heiligenschein ist aus dünner Pappe.
    Ich konnte ja lesen ,
    wie höflich du per PN Mitglieder hier beleidigst ,
    du höflich Ausgeglichener du .
    sorry , das musste mal raus.

    und von wegen hier laufen die Mitglieder weg.

    jede Woche haben wir 50 Neuzugänge und ein oder zwei Leutz die gehen.

    dieses Forum wächst von Jahr zu Jahr und seit Jahren prophezeien irgendwelche Leute,
    "Kunstnet geht den Berg runter",
    nur weil sich hier einige Mitglieder getrauen als Kommentar zum Beispiel nicht nur süsse Sahne zu verteilen.
    und ich sehe hier auch nur wenig
    was (für mich jedenfalls)'Kunst' ist .



    Gruss Ella


    Ohweh
    Signature
  • Manja
    Manja
    und wat is nu Kunst ?
    das alles hier?
    das Leben (mansche schaffen das Kunststück in das selbige zurückzukehren ) ?!
    ist das Verarbeiten derartiger Erlebnisse in schöpferischen Tätigkeiten Kunst ?
    mit der Wortakrobatik bin ich manschmal überfordert :ist das Kunst wenn man nischt mehr versteht ?
    ist der Gedanke, die Idee, die Philosophie?
    die hinter dem Werk steht die eigentliche Kunst
    nur die Umsetzung mist?
    Ick weeß it nich
    aber wat weeß ick schon
    naja und permanentes Streicheln bringt ein nich nachvorn man muß gepiesackt und gestichelt werden
    um zu denken und fühlen (nich auf meine Bilder beziehen meine Papierarbeit is "nur " ausgleich)!
    Gruß Manja
  • TTEN_zruf
    *FURZ* <<< DATT is KUNST!!!

    *mit viel gefüüüüühl und herz und 1000%ig reflektiert*
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    und wat is nu Kunst ?
    das alles hier?
    das Leben (mansche schaffen das Kunststück in das selbige zurückzukehren ) ?!
    ist das Verarbeiten derartiger Erlebnisse in schöpferischen Tätigkeiten Kunst ?
    mit der Wortakrobatik bin ich manschmal überfordert :ist das Kunst wenn man nischt mehr versteht ?
    ist der Gedanke, die Idee, die Philosophie?
    die hinter dem Werk steht die eigentliche Kunst
    nur die Umsetzung mist?
    Ick weeß it nich
    aber wat weeß ick schon
    naja und permanentes Streicheln bringt ein nich nachvorn man muß gepiesackt und gestichelt werden
    um zu denken und fühlen (nich auf meine Bilder beziehen meine Papierarbeit is "nur " ausgleich)!
    Gruß Manja


    ...ditt sind die einzigen Worte im janzen Thread die eene Chance haben dem Begriff Kunst och nur annähernd nahe zu kommen, allet andere is kalter Kaffee oder abgedroschene Sprüche... ick glob mein Schwein pfeift wah...

    gruß fluuu
    Signature
  • Page 2 of 20 [ 388 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures