KunstNet uses Cookies. Details.
  • Pastellstifte oder Pastellkreide

  • Ingrid Pastellstifte oder Pastellkreide
    Hallo,

    fahre nächste Woche in den Urlaub und möchte dort unterwegs (z.B. am Strand) zeichnen/malen. Außer Skizzenbuch, Kohlestiften und Bleistiften möchte ich gerne noch was Farbiges mitnehmen und dachte dabei an Pastellkreide. Nun lese ich aber ständig, dass die recht staubig und schmutzig ist. Daher meine Frage, sollte ich mir besser Pastellstifte kaufen?

    Habe bislang weder Pastellkreiden noch -stifte. Und auch noch nie mit Pastell gemalt...

    Bin gespannt auf Eure Empfehlungen,
    Grüße, Polly
  • Bina
    Bina
    Hallo polly

    Die feinen Softpastelle zB von Schmincke sind sehr empfindlich , vor allem die Skizze ist es dann auch.
    Pastellstifte sind wesentlich härter , das heißt das Ergebnis ist auch ganz anders, sie lassen sich nicht so verwischen. Es gibt von FaberCastell Pastellkreiden in StäbchenForm ,die halten besser.

    Ich selbst male unterwegs immer mit Tusche und Aquarell, Wasser gibt es fast überall.

    🔗

    viel Erfolg

    Bina
  • Ingrid
    Wow, Bina, das sieht toll aus. Hast Du das in einem Skizzenbuch gemalt bzw. "nass gemacht"?
    Ich besitze Faber-Castell Aquarell-Stifte. Wenn man auch im Skizzenbuch nass verwischen kann, wäre das eine kostengünstige Alternative für mein "Problem".
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Bina
    Bina
    Ja meine Skizzen unterwegs sind alle in Skizzenbüchern gemacht. Ich habe die Skizzenbücher bei Boesner gekauft, sie haben ein etwas stärkeres Papier :
    🔗
    das verträgt auch Wasser ;ö)
  • nebnedlog
    also ich male unterwegs sehr gerne mit den Schmincke Kreiden, mußt dann nur nassen Lappen mitnehmen um die finger zwischendurch reinigen zu können, wenn du dann noch das Sansfixpapier von Schmincke kaufst kann nichts verwischen, außerdem gibts Fixierspray, übe aber doch zuhause ein bischen , damit es dann nicht zu Enttäuschnungen führt wenn du gleich losmalen willst, die Stift sind eher für Feinheiten auf dem groben Sansfixpapier eher schwieriger und nur in oberen Schichten zu gebrauchen.(man kann zwischenfixieren
    LG Ute
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Für unterwegs finde ich Aquarell am Besten, sie sind klein, handlich, leicht und trocknen vor Ort.
    Man kann sie mischen und sehr naturähnlich malen.
    Ein Block Papier oder ein Skizzenbuch, und los gehts.
    Signature
  • Gris 030
    Gris 030
    nimm diene aquarellstifte und n pinsel mit...das ist die günstigste variante.

    probier kreiden ruhig mal aus, reichen shcon 3 oder 4 , die packst du mit taschentüchern in ein täschchen .


    schmutzig oder dreckig wirds nich...höchstens farbenfroher!
    Signature
  • Ingrid
    Hallo,

    der Urlaub war klasse und ich habe auch das eine oder andere gezeichnet. Besonders gelungen finde ich meine Bleistift-Skizzen. Aber ich habe auch mit den Aquarellstiften (und Pinsel) eine paar schöne Impressionen eingefangen. Pastellkreide hatte ich mir vorher noch gekauft, auch mitgenommen aber dann doch nicht benutzt - vielleicht weil's nur die harte Kreide (von Faber-Castell, 12 Farben-Set) war.

    Nochmals danke für die Tips!
    Beste Grüße, Polly
  • hcstaK
    dürfen wir mal sehen ?

    ;-)

    LG
  • Danilo Wertenauer
    Ja meine Skizzen unterwegs sind alle in Skizzenbüchern gemacht. Ich habe die Skizzenbücher bei Boesner gekauft, sie haben ein etwas stärkeres Papier :
    🔗
    das verträgt auch Wasser ;ö)


    Hallo allerseits, noch besser für Aquarelle ist folgendes Skizzenbuch vom Boesi: 🔗
    Das ist speziell für Naßtechniken geeignet. Ich habe es schon benutzt und kann das empfehlen.
    Erdbeerhund
  • eztupeid
    fahr zu boesner oder ähnlichen und lass dich da von einem MENSCHEN BERATEN, dann muss auch nicht jeder den wissenden Verkäufer spielen(oder es versuchen)
  • Anja Schartl
    Anja Schartl
    Ähhhm, ja, ich habe im Fachhandel (auch bei boesner) schon öfter Fragen zu Produkteigenschaften gestellt, dann wurde entweder die Aufschrift auf der Verpackung bemüht oder nachgeschlagen, was im Katalog steht... Ähhhm, ja, lesen kann ich selbst...

    Am liebsten ist mir die Variante, Probiergrößen zu kaufen und selbst Vergleiche anzustellen. In diesem Fall wäre das wohl je eine weiche und eine harte Pastellkreide, sowie ein Pastellstift... dann kann man die erst mal auf verschiedenen Materialien testen und schauen, wie sie sich verreiben lassen, ob sie einem zu bröselig sind oder zu spröde, wie sie sich anlösen lassen... - was man halt so für individuelle Ansprüche ans Produkt hat - denn was dem einen unerlässlich scheint, missfällt dem anderen...
    Ist nicht unbedingt ganz billig und sicher auch nicht bei allen Produkten sinnvoll, aber meistens immer noch günstiger, als wenn ich mir z.B. ein ganzes Set gehärtete Kreiden kaufe und dann feststelle, die liegen mir persönlich nicht und im Endeffekt greife ich dann doch auf das zurück, was ich ohnehin schon im Haus habe. ;)

    Allerdings verfüge ich auch nicht über ein Atelier in Rom und habe auch kein Labor und lässt sich daher z.B. schlecht prüfen, wie sich Materialien bei 40 Grad im Schatten verhalten. ;)

    Und ich dachte eigentlich schon, dass ich es hier - zumindest hin und wieder - auch mal mit Menschen zu tun habe... die nochdazu sicher mehr Erfahrung im PRAKTISCHEN Umgang mit Produkten haben als ein Verkäufer im Einzelhandel. Und die Leute im kn wollen einem eben nichts verkaufen, daher finde ich es völlig berechtigt, sich (auch) hier einen Rat einzuholen.
    Signature
  • eztupeid
    achja, man kann in diesen gefilden ja keine 40°C gwährleisten...
  • Anja Schartl
    Anja Schartl
    Nicht wirklich... und die wasservermalbaren Kreiden von Caran d'Ache z.B. schmilzen bei solchen Temperaturen.
    Wenn man also nicht auf Enkaustik steht, besser trockene Kreiden einpacken. ;)

    Wobei... in meinem letzten Urlaub war's soooo windig, da hätten sich die weichen Kreiden sicher schon beim Auspacken in Wohlgefallen aufgelöst.
    Und die Tusche, mit der ich arbeiten wollte, hat sich auch verselbständigt - gab zwar ganz nette Effekte, nur leider nicht dort, wo ich sie hätte gebrauchen können. :)
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 14 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures