KunstNet uses Cookies. Details.
  • Herzen

  • dnumreebdrE Herzen
    Folgender Kommentar steht unter diesem Bild ...


    Doppelherz

    ... stellvertretend für alle Herzbilder dieser Sorte ... unabhängig der Sympathie oder Antipathie des/der Künstler/in

    Erdbeermund [heute um 10:43]

    Ich habe mal ein paar ganz ernst gemeinte Fragen:

    Was bewegt einen Mensch, Herzen zu malen ... in dieser Grösse ... damit auf eine Kunstseite zu gehen ...

    ... warum nicht mal ein anders Symbol? Gibt einen Haufen die interessanter sind als abgedroschene Herzen ... Ich will da niemanden persönlich für abverurteilen ... es ist mir einfach nur unverständlich ... wirklich.

    Bei der ganzen Herzenflut hier bei KN in dieser Symbolart wie oben ... hab ich noch kein einziges gesehen, welches irgendwie "Pepp" hat, trotz der meist schreienden Farbwahl.

    ... Sind es persönliche Gründe die einen sowas malen lassen? Erlebnisse? Was soll mich an so einem Bild mehr berühren als bei einem Kuli - Herzchen auf einem Teenagerhandgelenk?

    Alle keifen gleich rum wenn man solche Bilder uncool findet, aber einen schicken & nachvollziehbaren Grund, warum man sowas malen will um es dann bei einer Kunstseite zu zeigen ... den hab ich noch nie geliefert bekommen.


    Lasst mich also in diesem Punkt bitte nicht dumm sterben ... wer weiss, vielleicht fördert eine Aufklärung ja sogar meine Toleranz zu solchen Bildern?

    :O)


    Erdbeermund [heute um 12:31]
    Hej parame ... :O)

    Das kann gut sein.

    Meine Fragen werfen sich einfach auf weil ich es sehr spannend finde, dass man seine Gefühle in Form eines Symbols ausdrückt, welches meiner Meinung nach ziemlich "abgenutzt" ist.

    Woran liegt sowas? Mangelnde Kommunikationsmöglichkeiten? Zuwenig Farbe? Wirklich fehlende Phantasie? Kommt sowas zustande wenn man nie gelernt hat über seine Gefühle zu sprechen?

    Es gibt so viele Möglichkeiten seine Gefühle darzustellen, warum ist das Herz als Symbol so unendlich wichtig? Warum arbeitet man nicht mit Farben und Techniken oder warum bastelt man sich sein Gefühl nicht einfach zusammen?

    Es gab hier mal ne Userin, deren Tochter malte "ein Gefühl". Wie alt mochte sie sein? Sieben? Oder Acht ... das Teil war einfach nur authentisch ... man hätte es noch nicht mal beschreiben müssen, man wusste sofort, dass dieses kleine Mädchen sehr sehr ärgerlich & zornig gemacht wurde.

    Warum schaffen es kleine Kinder ein tolles Bild zu malen mit "Gefühlen" drauf und Erwachsene brauchen dafür ein Symbolbehaftetes Bild?

    Ist es Bequemlichkeit weil ein Herz so schnell & einfach zu gestalten ist? Haben Menschen Angst, dass Ihre Gefühle nicht erkannt werden, wenn sie sie nicht in ein Symbol pressen?

    Du siehst, mich beschäftigt die Frage wirklich, sie ist keine reine Gehässigkeit gegenüber den Herzchenbildern, welche wirklich ( in meinen Augen ) nicht der Brüller sind.

    Mich interessiert definitiv der Punkt, warum jemand seine Gefühle über ein Symbol definieren will, selbst wenn es sooo viele andere Möglichkeiten gibt, solche Gefühle genauso prägnant darzustellen, nur halt in etwas weniger "abgenutzter" Form.

    Und ja ... ich bin immer noch keine Freundin von Herzchenbildern bei KN ... hab ich kein Problem mit ... aber das "Warum man sowas malt" verstehen ist mir dennoch irgendwie wichtig.

    Ich sehe ja öfters, die Leute malen das ja nicht nur für sich selbst, sondern laden es auf einer Kunstseite hoch, deren Level denke ich höher sein sollte, als die Couchlehne von Tante Marlene. ;O))
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Ist nicht besser und nicht schlechter als diese komische Erdbeere - ist nur eine Frage wie man dazu polarisiert ist
    - andere haben das selbe Recht - wozu das lange Blabla
  • Manja
    Manja
    ich finde Erdbeermund hat recht
    es ist Deko
    wenn die Auftraggeber zufrieden sind ist es okay
    für beide Seiten mag sein
    aber es steht nix dahinter
    was für ein Thema wurde umgesetzt?
    was steht dahinter?
    Charackter???
    Interpretationsdiskusion sind dazu da : sich Gedanken zu machen.
    also Erbeermund mach weiter mit Deinem "BLABlA"
    Gruß Manja
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • emarap
    Egon: Selbstverständlich darf jeder das malen, wozu er Lust hat. Aber wenn er seine Bilder hier hoch lädt, muß er sich Fragen gefallen lassen oder auch Kritik.
    Wenn es hier kein "Blabla" oder wie ich es nennen würde: "Auseinandersetzung unter Gleichgesinnten" mehr gäbe, wäre ein Hiersein vertane Zeit.
    Ach ja und die Erdbeere, welche du meinst,setzt Innovation, eigenes Denken und Humor voraus, etwas was nicht jedem gegeben ist.

    Claudine, zu deiner Frage:
    Wenn man kein Kind mehr ist, und auch nicht einer, der sein inneres Kind von der Leine lassen kann, dann wirds tatsächlich schwierig, Gefühle darzustellen.

    Vielleicht macht das ja grade einen Künstler aus?
    Wenn er in der Lage ist, durch seine Bilder zu uns zu sprechen und zwar durch eine ganz neue, nur ihm eigene Bildersprache...
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Wie Ihr meint -
    ich habe mir jetzt einige der Kommentare und auch die Bilder der Themenstarterin angesehen -
    ich habe dort wenig an Innovation oder gar Humor gefunden
    nur grenzenlose Langeweile ,Wiederholungen und Wichtigtuerei -
    wenn das allein den Künstler ausmacht - dann schade um meine Zeit

    Die Frage warum ich dieses oder jenes gemalt habe bin ich gerne bereit mit jemanden im direktem Gespräch zu erörtern - aber nicht hier in dieser Art
  • 5A
    Habe mir einiges dazu angesehen und muss sagen:

    Gebe Dir recht, Egon.

    Ich weiß auch nicht was das soll. Manche kompensieren ihren Überfluss an Zeit mit Ihrem Unvermögen und Mangel an Talent und Einfallsreichtum und quirlen das Ganze zu einer fatalen Mischung.

    Sie sagen nichts oder nur Bagatellen zu wirklichen Themen zu wirklicher Kunst.

    Warum überhaupt noch auf solche Leute eingehen. Ist doch überflüssig.
  • ezaels
    direktes Gespräch == Duell
    Und das, Egon, wo bald Mutter-
    tag ist - wahlweise geht auch
    wann, nicht wahr? Tsss...

    Ein Herz zu malen ist immer eine
    un(ter)bewußte Infantilisierung -
    mensch möchte eigentlich Geschlechts-
    teile malen, hat aber Muffensausen
    das hier hoch zu laden. Für Kinder
    gilt das so nicht, nur laden Kinder
    Nichts auf Kunstseiten, außer es sind
    Kunstseiten für Kinder.
    Wie es in den Konkurrenzforen aus-
    sieht, weiß ich nicht,und ich werde weder
    Zeit noch Mühe aufwenden mir die immensen
    Quantitäten auch nur vorstellen zu wollen.
    Hast du ein gutes Herz gesehen, hast du
    alle guten Herzen gesehen, was ein Zitat
    sein könnte, Ambrose Bierce oder Bukowski.

    Die Antwort auf die Frage warum jemand so
    etwas malt ist weiter oben schon angehaucht
    worden, mich ürde es auch eher interessieren,
    ob ihr vorzeichnet, wieviele Schichten ihr auf-
    tragt, welche Farben überhaupt die besten sind,
    hat Schmincke vielleicht ein echtherzrot?? Gibt
    es einen guten Schablonensatz dafür und was ist
    mit beamers??
  • vitakkis
    ...nur grenzenlose Langeweile ,Wiederholungen ...


    Ja, ganz genau das ist es, was mich an den Arbeiten vieler Maler stört. Langeweile und Wiederholungen. Es gibt viele, die immer wieder das gleiche malen - einmal von links, einmal von rechts, dann mit Baum und ohne Baum usw. usw. ohne Ende.

    Ich finde es schrecklich. Aber zum Glück gibt es ja auch viele Künstler mit Einfallsreichtum.
  • fruwtiewrekcew
    @egonM "Die Frage warum ich dieses oder jenes gemalt habe bin ich gerne bereit mit jemanden im direktem Gespräch zu erörtern - aber nicht hier in dieser Art"

    weil sich deine persönlichen vorlieben für "realistische" landschaften mit der verkaufshitparade dieses herrn, dessen adresse du hier so gerne postest, so herrlich überschneiden?

    https://artforprofits.files.wordpress.com/2007/09/img_0029.jpg

    http://www.artmarketblog.com/2007/08/20/art-investment-the-best-and-worst-selling-subjects-revealed/

    :-)
    wie spannend!

    übrigens, da du ja so gerne auf verkaufszahlen hinweißt, was hältst du von diesem satz?
    fastfood-ketten kochen super!
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Weckerweitwurf - nach dem "Betrachten" deiner Bilder und deines Profils ...
  • Manja
    Manja
    ... siehst Du was ??
    In welcher Art hättest Du denn gerne eine Disskusion ?
  • ressawneguA_retsielA
    Weckerweitwurf - nach dem "Betrachten" deiner Bilder und deines Profils ...


    Egon hebt mal wieder das Niveau
  • trofgniR
    Weckerweitwurf - nach dem "Betrachten" deiner Bilder und deines Profils ...


    Ach Egon, immer wieder die alte Leier - zeig mir was du malst und ich sag dir wer du bist...

    Ich für meinen Teil hab mittlerweile die Kommentare einiger Leute schätzen gelernt, die ihre Bilder (aus welchen Gründen auch immer) hier nicht einstellen.
  • dnumreebdrE
    Wie Ihr meint -
    ich habe mir jetzt einige der Kommentare und auch die Bilder der Themenstarterin angesehen -


    Tja EgonM da musstest Du auch gar nicht weit suchen, gell? Da stehen ja unter Deinen Bildelis auch einige von mir, hehehehehe.

    Wir wollen ja nicht dass Du Dir die Finger wund tippen musst, deswegen bring ich es auf den Punkt auch wenn Du mir damit gerade meine Zeit stiehlst.

    Du hast keinen meiner Kommentare annähernd verstanden, geschweige denn Dich mal mutig getraut, etwas von dem da Geschriebenen auch umzusetzen.

    Nein im Gegenteil, Du zelebrierst Deine farblosen Aquarelle seit wann noch mal genau? Anno domini vor dem Krieg?

    Berghütte hier, Berghütte da, Schnee hier, Schnee da ... im Sommer bekommen wir natürlich die blassgrün Version der Berghütte hier ... Berghütte da.

    Kein Thema ... Deine Arbeit ist sauber. Kein Wunder ... Du hattest auch nur ein paar Jahre für die Perfektion ... nur hat sie den Drive eines Valiums.

    Zu guter Letzt, möchte ich Dir noch mitgeben: Es geht weder um Dich noch um Deine Aussagen und bevor Du wieder blöd am rumnölen bist, lies meinen Text oben durch und zwar so lange ... bis Du ihn verstehst.

    Es geht nicht darum dass ich ein Herzverbot einforder ... glaub mal, hätte ich hier was zu sagen, dann wären die Teile schon längst alle weg!!!

    Also sei freudig & glücklich, dass Constantin sowas hier toleriert ... nichts mehr als das ist es nämlich. Toleranz in Reinform. Mit Kunst hat das nämlich, weiss der Geier wirklich kaum noch was zu tun.

    Und nun nimm Dich bitte(!) zurück, wenn Du nichts zum Thema schreibst, sonst kommste in die Spielgruppe zu Deinen Freunden. Das geht ganz zack zack ... wenn ich will.


    Grundsätzlich find ich das lustig, kritisier ich die Herz -Bilder ... bin ich die furchtbar böze Erdbeermund, pardon, das Erdbeerschandmaul ... laut KN - Kira2. ( Warum die immer gleich persönlich beleidigend werden müssen ist mir auch nach wie vor schleierhaft ... aber das is ein anderes Thema ...)

    Reg ich aber eine ernstgemeinte Diskussion an, weil mich das wirklich interessiert ... dann hab ich wieder die EgonM's und Konsorten dieser Welt wie Hundekacke anner Ferse kleben.

    Euch kann man es schon nie recht machen oder?! Ihr seht echt in allem einen frontalen Angriff ... das wäre ja auch wiederum interessant zu analysieren ... vielleicht mit Umfrage gefällig? ...
    ... Aber auch das ist ein anderes Thema.

    Also nochmal zum mitschreiben für die Herz - Bilder - Freunde:

    Ja ... ich mag die Herz - Bilder nicht.

    Ja ... wenn es nach meinem Gusto ginge, gäbe es sie hier nicht.

    Nein ... ihr könnt beruhigt sein, ich habe keinen Einfluss darauf!

    Ja ... Constantin ist sehr kulant.

    Ja ... seine Kulanz lässt KN sein wie es ist.


    Zurück zur Thematik:

    Ja ... Mich interessieren ernsthaft die Beweggründe.

    Ja ... Ich würde gerne wissen warum man ein solches Bild auf einer Kunstseite präsentieren will.

    Ja ... ich würde gerne wissen was man dabei denkt, wenn man ein Herz malt ... mit nix drum herum.

    Und JA ... diese Fragen sind der eigentliche
    Diskussionspunkt ... und nichts anderes!

    Und NEIN ... ich brauche das nicht für irgendwelche psychologischen Studien, wie dem Herrn croidon seine unsichtbare Freundin.

    Danke!!
  • Mäderle
    Mäderle
    Noch dazu, wo alle wissen, dass die so dargestellten Herzen einem echten gar nicht ähnlich sehen...hehe
    Gruß
    And69
    die von nichts eine Ahnung hat.
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Leere Worte - ohne Niveau
  • Manja
    Manja
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil
    nur schade das es mit dem verstehen hapert
  • Ingrid Müller
    Ingrid Müller
    Ich kann Erdebeermunds Anliegen durchaus verstehen, ich grüble manchmal in die selbe Richtung. Ziemlich verunsichert war ich, als ich erst vor kurzem in einer offiziellen Kunstausstellung in der Villa Stuck in München auf einige Herzen gestossen bin, die offensichtlich Kunstmarkt tauglich waren.

    Kunst ist in meinen Augen eine Art der Kommunikation und parallel sind auch die Herzchenbilder eine Art der Mitteilung. Der eine hat vielleicht Gehaltvolleres zu sagen, der andere Profaneres, der eine drückt sich gerne in allgemeinsverständlicher Sprache aus, der andere elitärer und gewählter etc..

    Vielleicht werden deshalb diese Bilder hier auch hochgeladen, die meisten sind doch nicht für sich allein kreativ, sonder wollen mit dem, was sie produzieren, zu einem Diskurs einladen, auch wenn dieser eigentlich nur heißen soll, "oh, das hast du aber schön gemacht, sehr plastisch und tolle Farben"... dann hat man das Gefühl, der andere hat die Bildaussage verstanden.

    Und mal davon abgesehen geht meine Vermutung bei den hier gezeigten Herzen oft noch in eine andere Richtung...und das ist jetzt defintiv nicht böse gemeint: es gibt viele Leute, die sich gerne creativ oder künstlerisch ausdrücken, aber es hat nicht jeder das handwerkliche Geschick dazu. Also gibt es vielleicht einige, die gerne ein verliebtes Pärchen am Strand malen würden oder zwei verliebt guckend auf einer Parkbank sitzend - aber das ist nicht ganz so einfach und schwerer umzusetzen. In so einem Herz kann man (fast) die gleiche Aussage stecken und sich dabei mit Form und Farbe auseinandersetzen, ohne vorher einen zweijährigen Zeichenkurs besuchen zu müssen und ohne in die abstrakte Ecke der "Schmierer" geschoben zu werden (das ist nicht das was ich denke, sondern glaube, dass einen Herzchenmaler vielleicht dazu veranlassen könnte).

    Vorab: ich halte abstrakte Kunst nicht für Schmiererei, zitiere damit nur den Volksmund.

    Vielleicht liege ich mit meiner Deutung völlig falsch, aber es erklärt sich leider keiner der Herzenmaler.

    Gruß Ingrid
  • Ingrid Müller
    Ingrid Müller
    Ich wollte nochmal was nachsetzen, weil mein Beitrag für vieler sicherlich sehr arrogant rüber kommt. Das sind durchaus Gedanken, bei denen ich mich selbst nicht ausschließe, auch wenn ich noch kein Herz gemalt habe.
  • Rene Steittmann
    Rene Steittmann
    hallo erdbeermund

    die herzen bilder sind für mich auch nur deko oder kitsch, es sind immer wieder ein und die selben herzen bilder, es sollte eine neue rubrik geben unter den namen: "die herzens tonne"
    ;-)

    gr ren1

    ps: ein bildchen für erdbeermund:
    http://www.carree.net/c53/c53_gallery/airbrush/c53_erdbeere_340.jpg
  • Page 1 of 2 [ 23 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures