KunstNet uses Cookies. Details.
  • farbstudie quadrate

  • GH farbstudie quadrate
    hallo erstmal miteinander

    ich hätte da eine bitte...
    ich soll für ein kunst-aufgabe ein bild beschreiben 🔗
    hab allerdings riesige probleme damit...
    wäre echt toll wenn ihr mir dabei helfen würdet =)

    und noch eine frage: was ist ein querverweis zu einem anderen bild? wie macht man eins? würde mich um eine antwort freuen

    meine freunde bräuchten auch noch hilfe und würden sich ebenfalls um hilfe freuen
    ihre bilder:
    https://www.kunst-zeiten.de/files/ima...of_Picasso.jpg
    🔗
  • Lutz Baar
    Lutz Baar
    Ich würde schreiben dass der Künstler anscheinend weder Kreise noch Quadrate zeicnen kann. Und farbmässig kann er sich auch nicht richtig entschliessen - probiert halt alles aus. Oder kurz: ein epochemachendes Meisterwek. Ungefär so.
    /Gruss, Lutz
  • esorwolley
    Beleuchte das Bild doch mit folgenden Fragen:
    Gibt es Farbharmonien oder Farbkontraste?
    Was ist die Hauptfarbe?
    Was stört Dich an dem Bild?
    Was gefällt Dir?
    Was fällt Dir Besonderes auf?
    Suggestiv erkenne ich z. B. eine Mohnblüte und in einem anderen Feld einen Fingerabdruck, ein mögliches Auge usw.
    Gibt es einen Hell/Dunkel Kontrast?
    Wirkt das Bild eher ruhig oder unruhig?
    Dir fallen bestimmt noch mehr Fragen zu der Farbstudie ein und als Resümee könntest Du zu der Studie vorschlagen, welche Veränderungen Du beim eigentlichen Bild machen würdest.(farblich oder auch gestalterisch, denn es ist eine Studie!)

    Gruß Ute
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • onraciR
    man kann sich auch zu viel zurechtspinnen ,.. ähm ich meine hinein_inter_pretieren... also nur inter_pretieren ... <<so
    und "suggestiv" erkenne ich nur disharmonie, vereint daherkommend von eloquenter unsinnigkeit
    :-P

    ( und wenn man dir helfen sollte, musst du schon etwas ansatz geben. oder soll man dir jetzt zu diesen hässlichen farbflecken alles vorservieren, denn sollen es deine gedanken oder die der anderen sein? und mit deiner "beleuchtung" hast doch schon selbst dir ein lichtlein verpasst... )
  • nroK
    Das Bild ist von Kandinsky, befaß Dich näher mit der Person, dann findest Du sicher mehr Antworten als Du brauchen kannst.
  • Annett
    Jetzt kann ich mir ein Grinsen nicht verkneifen
  • GH
    danke wir werden uns mit den fragen auseinandersetzen
    vieeeelen herzlichen dank =)
  • nroK
    Ähm, was erwartest Du? Eine fertige Antwort, die Du nur abzuschreiben brauchst? Du sollst Dich doch selbst mit dem Bild auseinandersetzen und Deine Antwort finden. Darin liegt doch die Spannung in Deiner Frage. Ich denke schon, daß Dich die Person Kandinsky auf den richtigen Weg bringen wird.
  • nodiorc
    tja, kandinsky,
    ich glaube, das bild ist noch vor der bauhauszeit entstanden.
    es wird in seinem buch punkt und linie zur fläche erwähnt.
    man könnte früheste popart sagen, aber wichtig war ihm wohl, wie in seinen konstruktivistischem werk,
    neue formen zu entdecken, und die sichtweise zu verändern.
    c+
  • Dieter Boger
    Dieter Boger
    Hallo C - M - Q
    wie bereits festgestellte ist das Bild von Kandinsky und heißt "Farbstudie Quadrate mit konzentrischen Ringen" und ist 1913 entstanden.
    Ich denke, Du machst es Dir doch ein wenig zu leicht wenn Du erwartest, dass Du aus dem Forum vorgefertigte Anworten erhälst.
    Wenn, wie im vorliegenden Fall, dass Bild von einem genialen Meister gemalt wurde, muß diese Tatsache Dich nicht daran hindern anderer Meinung zu sein.
    Schreib´einfach auf was Dir gefällt oder was Dir nicht gefällt.
    Zurm Thema "Querverweis" - es gibt viele Maler, die ähnlich wie Kandinsky Farbstudien gemalt haben. Schau doch zum Beispiel bei Klee, dem großen Experimentierer und stelle dann Vergleiche an.
    Gruß Dieter
  • Page 1 of 1 [ 10 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures