KunstNet uses Cookies. Details.
  • warum liebe ich rot

  • ydoleM-uojiB warum liebe ich rot
    hallo liebe leute!
    desöfteren habe ich mich gefragt,warum ich rot so sehr liebe.vielleicht weil die liebe rot ist?oder wenn man sich schämt wird man rot?oder weil abuds schöne rose rot ist? oder vielleicht doch nur weil blut rot ist?ich weiss es wirklich nicht!habe schon oft versuchtfür mich diese frage zu klären,aber leider bin ich immer daran gescheitert,das ich niemanden finde der auf dem gleich nivou ist wie ich.mein grösster wunsch ist es endlich einen diskussionspartner zu finden.vielleicht kann den einer von euch mir erfüllen.vielen lieben dank Bijou-Melody.
  • El-Meky
    El-Meky
    Hallo Bijou-Melody,

    ich liebe rot auch sehr.
    habe viel rot hier bei mir zu Hause.
    rot erdet.
    sagt jedenfalls mein Feng-shui Berater *lol*

    liebe Grüsse :wink:
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    abud , du bist ein Knaller , würglich !

    so wizzzich und sprizzzich !

    du hattest uns ja eigendlich versprochen , keine Witze mehr zu reissen. stimmt, VER sprochen.

    für dich allein ein Tusch ♥ :wink:


    🔗
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ulli_p
    .
  • Mirco
    Also ich persönlich denke, das Farben sehr gut (einen Teil) des Charakters wiederspiegeln. Rot ist ja eine sehr dominante Farbe und daher reagiere ich immer kritisch auf diese Farbe. Besonders wenn sich leute rot oder (noch schlimmer) grell rot Kleiden.
    Ich glaube das rote Menschen immer im Mittelpunkt stehen und auf sich aufmerksam machen, was mitunter auch daran liegen mag, dass sie in bestimmten Lebensbereichen in der Liebe oder bei der Aufmerksamkeit zu kurz gekommen sind. Leider bin ich kein Psychologe :/

    Was meinst Du?
    Signature
  • Roman Mindt
    Roman Mindt
    hallo ,
    ich glaub ich kann was dazu sagen , man sollte seinen neigungen welche form auch immer freien lauf lassen , ich weiß nicht ob es gut ist sich darüber den kopf zu zerbrechen . die vorliebe zu rot verbinde ich mit wärme und geborgenheit ,da geht mir gleich mal das herz auf. :D

    stell dir vor es würden alle menschen rot lieben ? die vielfalt der vorlieben ist so vielseitig wie die menschheit selbst , ich liebe schwarz - blau ... ich denke das ich damit leben kann ;o)
  • Roman Mindt
    Roman Mindt
    oh man schreib ich ein durcheinander, ihr mögt mir verzeihen , ich schreib nur meine gedanken ;o)
  • Mirco
    Hmm, ...

    da bin ich anderer Meinung, ich denke man sollte immer versuchen zu verstehen wer man ist und darüber nachdenken wie man handelt und warum man so handelt um ein besserer Mensch zu werden.

    Ich glaube viele Probleme würden sich wesentlich einfacher lösen lassen, wenn man bevor man etwas sagt innehält und kurz darüber sinniert, welches der Grund für die folgende Äusserung ist.

    Die Intepretation der eigenen Farbvorliebe hilft da meiner Meinung nach weiter.

    Du sagst, man sollte seinen Neigungen immer freien Lauf lassen. Wirklich immer? Was ist wenn diese Neigung andere Menschen einschränkt? Und ich meine nicht nur körperlich sondern vielleicht Psychisch. Wenn das eigene Verhalten andere Menschen dazu veranlässt Dinge zu tun oder zu sagen, die nicht gut für die aktuelle Diskussion, die Beziehung oder etwas ähnliches ist, finde ich ist es die eigene Pflicht, dieses Abzuwenden.

    Ich glaube an sich selber arbeiten verhilft zu einem besseren, gesünderen, zufriedenerem Ich und zu einer besseren Welt im übertriebenem Sinne.

    Du hast recht, dass Farben die rot enthalten warm wirken. Warum das so ist und ob und in wiefern sich das mit meiner Aussage beißt, dass rote Menschen dominant sind und Aufmerksamkeit brauchen, weiß ich noch nicht.

    Aber ich werde darüber nachdenken :)

    Achja und ich möchte noch einwerfen, dass auch wenn meine Meinung hier sehr oberflächlig oder pauschalisiert erscheint, ich die Argumentation einfach nur kurz und einfach halten wollte.

    mfG casta--
    Signature
  • Roman Mindt
    Roman Mindt
    ich muß mich hier auch verbessern wenn ich schreibe alle form von neigungen , meine ich schon die neigungen die gesellschaftlich vertretbar sind , vor allem nicht die pedofilen ,negrofilen oder ähnliche extreme, versteht sich von selbst!


    bleiben wir mal bei der farbe rot *grins*

    ich stelle mir grad ne frau vor in eoinem roten kleid , die bei dir dominanz ausstrahlt , bei mir würde der titel "der schrei nach liebe " drunter stehen.

    ich denke es hat viel mit persönlichen erfahrungen und empfinden zu tun , wie man manche dinge sieht.
  • Mirco
    Ja schon,

    das leugne ich auch nicht. Aber stell Dir vor die gleiche Frau, gleiche Situation und dunkelblaues Kleid, meinst Du sie würde die gleiche Aufmerksamkeit erregen? :)
    Signature
  • DarkAngel
    DarkAngel Die Farbe rot an sich .........
    @casta--verte; @mindt: Ein klares ROT, die Farbe an sich ist für mich zwar dominant; mal von den ganzen anderen Rottönen - es gibt weiche, dunkle, strahlende, gedeckte etc. etc. abgesehen. Das heisst für mich doch nicht gleich, das Personen die rot bevorzugen oder auch einfach nur mögen (sei es bei der Kleidung, dem Einrichtungsstil, bei Autos etc. etc.)auch gleich dominant sein müssen. Ich denke eher, das z.B. eine Frau in einem roten Kleid eine selbstbewusste und starke Persönlichkeit ist, die zu sich und Ihren Entscheidungen steht.

    LG Angelika

    Ps.: Ich find rot klasse :wink:
    Signature
  • Mirco
    Ist denn eine Person die selbstbewusst ist und eine starke Persönlichkeit ihr Eigen nennt, nicht auch dominant?
    Zumindest verstehe ich es so. Für mich ist dominanz natürlich kein negatives Wort. In jeder Beziehung ob nun zwischen Mann und Frau, Lehrer und Schüler, Polizist und Verbrecher, nimmt immer einer die inferiore Rolle ein und der andere die Dominante. Nur so kann es funktionieren. Ob dies nun bewusst oder unbewusst oder gezwungenermaßen passiert soll an dieser Stelle mal nicht weiter diskutiert werden. ;)
    Signature
  • Roman Mindt
    Roman Mindt
    damit wäre auch das themavöllig verfehlt :)
  • Mirco
    Da hast Du recht.

    Btw. finde ich seid kurzem rot auch wieder klasse.

    Davor hatte ich eine lange blau Phase und davor wars auch rot. :)
    Signature
  • DarkAngel
    DarkAngel
    @casta--verte: sorry, aber für mich ist "dominant" leicht negativ behaftet da ich in dieser Richtung nicht ganz so gute Erfahrungen machen musste. Ich behaupte jetzt aber für meine Person, das ich selbstbewusst bin ohne auf Dominanz zu bestehen. Soll's geben :-) Ich halte es lieber mit der Toleranz mir und anderen gegenüber.
    LG Angelika
    Signature
  • El-Meky
    El-Meky
    ein schöner Beitrag @ abud !

    schade nur, dass einige Herren den Text nicht lesen und verstehen werden, weil du blöderweise alles KLEIN geschrieben hast. harr harr....


    mir ist aufgefallen, dass in meiner Wohnung oder im Kleiderschrank nix grünes zu finden ist....

    Ursache war bestimmt 'n grosser Knack in meiner Kindheit gewesen.
    vielleich war die Wiese böse zu mir? grübel :wink:

    zum Malen mag ich alle farben, besonders Gelb Blau , Rot und Grün.

    lg
    Signature
  • Mirco
    Ich muss sagen, der Anfang Deines Textes war sehr aufschlussreich und hat mich ein wenig weitergebracht. Aber gegen Ende Deines Textes, muss ich sagen lässt das Niveau ziemlich zu wünschen übrig.
    Mich als rassistischen Denker zu bezeichnen auf Grund meiner Aussage ich reagiere auf Menschen die sich mit Vorliebe rot Kleiden kritisch, ist mehr als oberflächlich und niveaulos.
    Ich habe an keiner Stelle erwähnt, dass ich intolerant gegenüber solchen Menschen bin, noch irgend etwas das dieses auch nur andeutet. Ich kann sogar einige Menschen zu meinem Freundeskreis zählen, die sich gern rot kleiden. Und wie Du vielleicht überlesen hast, mag ich selbst auch mehr und mehr die rote Farbe. Wie übrigens als kleiner Bengel damals schon.
    Ich weiß nicht ob Du viel redest ohne viel zu wissen, oder einfach nur mit Deinen Texten provozieren willst (Sind mir ja schon an anderer Stelle aufgefallen). Ich weiß auch nicht, ob das aus Deiner Feder stammt oder Du Dich nur mit Fremden schmückst.
    Ich denke wie ein Rassist? Du kennst mich nicht. Du sagst ich denke wie ein Rassist wg. dem was ich hier geschrieben habe? Vielleicht verstehst Du nur das Kunstwerk nicht ... wie auch immer ...

    Verte! Mein Freund.
    Signature
  • Mirco
    @darkangel:

    Das Du damit negative Erfahrungen gemacht hast tut mir leid.
    Aber was meinst Du mit "Selbstbewusst ohne auf Dominanz zu bestehen?"
    Ja Toleranz ist wohl eins der wichtigsten Dinge im Leben. :)
    Signature
  • Mirco
    Ich denke ich bin recht ruhig geblieben, ich habe lediglich kritisert, was mir an Deinem Beitrag nicht gefiel.

    Desweiteren denke ich, Du bist derjenige der die Beiträge nicht wirklich liest, denn wie schon gesagt, habe ich keine Abneigung gegen solche Menschen.

    Ich habe Dich nie dem Diebstahl angeklagt, sondern lediglich zwei von mehreren möglichen Varianten in den Raum gestellt, da der Großteil Deines Textes durchaus schlüssig, und sinnig ist. Nur leider das Ende völlig den Bach runtergeht.
    Aber wie ich schon sagte, hab ich ihn durchaus verstanden, und er hat mir auch geholfen mein Verständnis zu erweitern.

    Du sagst ... "solche Behauptungen ..." dabei bist Du es der die ganze Zeit Behauptungen aufstellt, ich hinterfrage lediglich Dinge.

    Ich würde gerne mit meinem Vater diskutieren, wenn er nicht schon gestorben wäre.

    Niveaulos?
    Mag sein, dass ich mich irre und vielleicht erkenne ich den künstlerischen Wert hinter Deinen Eierkopf Phrasen nur einfach nicht.

    Und vor dem nächsten Post, einfach mal 3 Minuten ruhig durchatmen, dann drüber nachdenken und dann antworten.
    Eine weitere Antwort ist aber natürlich nicht zwingend ;)

    Ich habe das Gefühl, wir zwei werden uns noch sehr gut verstehen ... *hust Asinus *hust Oo
    Signature
  • Page 1 of 2 [ 25 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures