KunstNet uses Cookies. Details.
  • Ist Kochen Kunst?

  • nodiorc
    oh, hier können einige wirklich nicht kochen.
    wie bei einem bild sollte ein bewusstes verständnis beim konsum nicht fehlen.
    son geschmacksnerv kann man auch totsaufen.
    ps, sieht mann an den bildern der, der hier.
    c+
  • revar_onhcet
    ja. dann lasst uns aber bitte den Begriff "künstler" definitionsgemäß auf Kunst beziehen. im alltag wird vieles falsch gesagt.
    natürlich kann ich mit essen kunst machen... organisches material, mit welchem auch gemalt wird. aber von einem kunstvoll geschmückten teller eines 5 -sterne koches werde ich nicht satt und mein hunger gestillt! wie ein häufchen blätter , verziert mit einer traube und einem abstrakt anmutenden klöschen. das ist kein kochen im sinne von essen kochen um sich zu ernähren... sondern spielerei von leuten für leute mit zu viel geld. und ob das wenigstes kunst ist. na ja. dazu bedarf es mehr inhalt... also kunst ist für mich ein bild, malerei, grafik. schauspiel. lyrik... film... aber nicht soetwas. :-))))
  • 2znurg
    @ techno_raver

    JÜNGELSCHE, da sieht man ma, dasse keine ahnung hast, von gar nix!

    grüsselis
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • egleh-pop
    @croidon: Ein bewusstes Verständnis einer Sache ist keine Eigenschaft der Sache, sondern des Betrachters. Ein Kunstwerk verliert an nichts, wenn ein
    Unverständiger es beurteilt. Das ist wie mit dem Kochen, ein Essen war ein gutes Essen, auch wenn es ein Geschmacksbanause aß, der es überhaupt nicht mochte. Ebenso wird nichts bloss dadurch zur Kunst, weil jemand dazu viel zu sagen hat.
  • Fledermaus
    Fledermaus
    Klar ist kochen kunst. Kunst ist etwas das die sinne anspricht, sehen, hören, fühlen und natürlich auch schmecken und riechen.
    ich geh hier nicht so sehr von der art des anrichtens einer speise aus (hier ein beerchen und dort ein körnchen aufm teller, nette deko für faden salat *g) sondern von ihrem duft und geschmack und auch aussehen.
    es ist die komposition aus zutaten die aus vielem ein ganzes macht, welche für mich die eigentliche kunst des kochens ausmacht.
    eigentlich nix anderes als musik komponieren oder bilder malen. zwei meiner lieblingskunstwerke sind spaghetti bolognese und bretonische fischsuppe. bin da permanente wiederholungstäterin weils einfach sooo lecker ist. ach ja und ich geh auch gerne mal zu mc was essen *g. ob DAS kunst ist weiss ich nicht, verkauft sich aber gut. und mit ausreichend heisshunger (fettgierig klar) sogar... schmackhaft.
    die salate dort lass ich für die ziegen damit ihnen gute haare für malpinsel wachsen.

    grüssli
    Signature
  • revar_onhcet
    ja. und ich rede gegen eine wand mal wieder.

    wo bleibt mein 5.sterne koch.

    arg

    :)))))
  • martinicio
    martinicio
    Kochen ist wie Malerei, nämlich eine Interpretation der Möglichkeiten.
    Signature
  • geradeaus
    geradeaus
    Ich habe mal ein Foto eines abstrakten Bildes gesehen. Das bestand aus Häppchen und wurde von Künstlern gemacht. Ich träume heute noch davon, so was zu machen. Bloß blöd, dass ich nicht abstrakt malen kann. :-((
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Kochen ist Kunst, wenn es so gemeint ist. Wenn es lediglich der täglichen Nahrungszubereitung ohne besonderes "Engagement" dient, ist es einfach kochen.
    Signature
  • lena
    lena
    ja! :) also, gut kochen natürlich.. ein spiegelei z.b. ist noch keine so große kunst ;)
    lg lena
    Signature
  • kceit
    - ist knochen kunst...gibt es kunstknochen...oder rochen...?
  • Page 2 of 2 [ 31 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures