KunstNet uses Cookies. Details.
  • woran merkt Ihr daß Ihr gut seid?

  • anaisiuol
    wenn meine arbeit ehrlich, authentisch ist und daas bild genau das ist was in dem moment gemalt werden wollte/musste
    dann ist es gut
  • 321evY
    Wenn Bilder aus der Seele sprechen, kommt´s "gut" schon sehr sehr nahe finde ich, vom Technischen mal abgesehen. (Es wird immer Leute geben, denen sie nicht gefallen, Picasso´s Bilder findet auch nicht jeder "gut".)

    LG, Yve
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Hallo,
    nun komme ich nur alle paar Wochen hier vorbei und dann solche Themen. Ist doch niedlich die Frage, woran merke ich, dass ich gut bin? Erinnert mich an das Klischee eines plumpen Macho der die Frau nach dem Beischlaf fragt: und war ich gut?
    Wer die Wirkung des eigenen kreativen Prozesses nicht Spüren kann und rationale Parameter braucht um es zu Messen sollte sich als Mathematiker, Physiker oder Statistiker verdingen und die künstlerische Arbeit aufgeben.
    Wie gut ein Arbeitsprozess empfunden wird, auch im Scheitern, kann nur jeder selbst Spüren und wenn dann von außen noch auf das Ergebnis eine gute Kritik kommt ist es ein Sahnehäubchen oben drauf, vom Verkauf ganz zu Schweigen.
    Gut ist sich bei der künstlerischen Arbeit ganz authentisch zu Spüren, sowohl im Schmerz des Scheiterns als auch im Wohlgefühl des Erfolges.

    gruß fluuu
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • retfits
    hi fluuu,

    du liegst völlig falsch und außerdem bestätigst du die frage selbst als richtig. "...kann nur jeder selbst Spüren\".
    wenn du nie nach dem beischlaf frägst ob du gut warst, wirst du dich auch nie verbessern!

    lg
  • heinrich
    @Inkeborg:"...daß ich nicht
    versucht habe die Eingangsfrage dieses threads
    in Sicht auf meine persönlichen Befindlichkei-
    ten und das gute alte Selbsterleben zu beant-
    worten, sondern nur einige gewöhnlich-brachial-
    humoristische Aspekte herausgegriffen haben\"

    Inkeborg! Kannst du deine persönliche Befindlichkeit
    und Selbsterleben von ihren humoristischen Aspekten ganz genau unterscheiden? Ich nicht...:-D

    Aus dem Kunstbuch.

    "Von dem bedeutesten japanischen Maler und Zeichner der Neuzeit, dem im Jahr 1849 im Alter vom 89 Jahren verstorbenen H o k u s a i kann jeder Künstler lernen, vor allem die Bescheidenheit. "Seit meinem sechsten Jahre, " sagt er, "hatte ich die Leidenschaft, die Formen der Gegenstände zu zeichnen. In einem Alter von ungefähr 50 Jahren habe ich eine unendliche Menge von Zeichnungen veröffentlicht, aber ich bin unzufrieden mit allem, was ich vor meinem 70. Jahre geschaffen habe. Mit dreiundsiebzig habe ich in etwas die Gestalt der Vögel, der Fische etc. begriffen".
    Signature
  • Manja
    Manja
    @ fluu auch Klischee`s wollen bedient werden !
    Bestätigung wollen wir alle auch wenn sich manch einer jedweder Bestätigung verweigert
    Gruß Manja
  • 76znurg
    Hallo liebe Randgruppe:

    @Fluu: Ich muss Dir Recht geben. Leider kann die Hobby-Mal-Fraktion Deine guten Gedanken nicht erfassen/verarbeiten.
    @Manja: Was für Klischee`s, für mich stellst Du Dich als grösstes Klischee-Abziehbild dar!
  • Manja
    Manja
    ein Klischee ?
    Wofür
  • 76znurg
    Hallo liebe Randgruppe:

    schau mal da: /Manja
  • Manja
    Manja
    neeee Danke für die Aufmerksamkeit
    siehst Du mein Bedürfniss nach Bestätigung wurde befriedigt auch wenn ich nicht daß Gefühl hab Du hättest meine Frage beantwortet.
    nun was genügt denn Deinem Anspruch ?
    Gruß Manja
  • 76znurg
    Hallo liebe Randgruppe:

    Fragestellung:
    Woran merkt Ihr daß Ihr gut seid ?

    Ich fürchte, die meisten hier brauchen das gar
    nicht, es ist einfach FAKT, GOTTGEGEBEN sozusagen!
    Nach einer Weile KN, nachdem man immer wieder den
    selben Scheiss fabriziert/reproduziert ist man
    unantastbar, die KÖNIGS- nein- KAISER nein-
    GOTT-KLASSE an sich!
  • Manja
    Manja
    müsste dann nich die Frage lauten :
    woran merke ich daß ich ein überzogenes Selbstwertgefühl hab ?
  • grobeknI


    Inkeborg! Kannst du deine persönliche Befindlichkeit
    und Selbsterleben von ihren humoristischen Aspekten ganz genau unterscheiden? Ich nicht...:-D

    @heinrich:
    Ich kann, aber das sagt Nichts über das Erleben
    meines Selbsts durch Andere... und auch Nichts
    darüber, ob es möglich ist, die Tollereien von
    den ernsthaften Dingen zu trennen, so vorhanden.

    Mehr kann ich nicht schreiben, ich muß drantreten,
    ich will eine Menge Zeichnungen veröffentlichen,
    wenn ich 50 bin - wenn ich bis dahin in etwa das
    Wesen der Ohren, Muscheln und Trichter begriffen
    haben sollte.
  • Manja Z.
    Manja Z.
    gut ist relativ. aber es ist ein guter indikator, wenn leute einem sagen, dass die bilder, die man malt, sie emotional ansprechen.
  • grobeknI
    ... und ihren Geldbeutel pekuniär entlasten, nicht
    vergessen - ebenso wie diese absolute Tatsache:
    Alles ist relativ.
  • sevorC_laH


    Inkeborg! Kannst du deine persönliche Befindlichkeit
    und Selbsterleben von ihren humoristischen Aspekten ganz genau unterscheiden? Ich nicht...:-D

    @heinrich:
    Ich kann, aber das sagt Nichts über das Erleben
    meines Selbsts durch Andere... und auch Nichts
    darüber, ob es möglich ist, die Tollereien von
    den ernsthaften Dingen zu trennen, so vorhanden.

    Mehr kann ich nicht schreiben, ich muß drantreten,
    ich will eine Menge Zeichnungen veröffentlichen,
    wenn ich 50 bin - wenn ich bis dahin in etwa das
    Wesen der Ohren, Muscheln und Trichter begriffen
    haben sollte.


    Dafür drücke ich Dir alle erdenklichen Daumen !
  • musrednar
    würd mal überlegen bzw. bekanntgeben, was du als GUT definierst.
  • Manja
    Manja
    das wäre rein subjektiv
    da ich zu der Hobbyfraktion gehöre
    also was mich bewegt , emotional berührt oder schlicht gefällt ist für mich gut .
    den künstlerischen Aspekt (obwohl meine Gründe da sicherlich auch eine Rolle spielen ) muß ich außenvor lassen.
    Gruß Manja
  • musrednar
    nun denn, wenn du das so siehst, deine arbeit betrachtest und obiges dabei empfindest, dann wirst du wohl das für dich definierte GUT sein. und wenn nicht, dann eben nicht.

    lieben gruß, barbara
  • Page 3 of 5 [ 83 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures