KunstNet uses Cookies. Details.
  • Materialwahl für Illusionsmalerei im Außenbereich

  • Volker Sommer Materialwahl für Illusionsmalerei im Außenbereich
    Hallo und Guten Tag,

    ich möchte im Außenbereich (Terrasse) ein Bild anbringen. In Büchern und Foren findet man die unterschiedlichsten Angaben wie der Untergrund beschaffen sein soll.
    Der vorhandene neue Untergrund wurde mit einem Putzmörtel mit Gewebeeinlage erstellt und mit einem Filz abgerieben. Die Oberfläche ist leicht körnig und weist auch leichte Rillen auf.
    Fragen: Mit welchem Material sollte die Wand vorbereitet werden?
    Zum Malen sollen Silikatfarben eingesetzt werden, weil damit eine längere Haltbarkeit gegeben sein soll. Oder?
    Kann oder soll man vorsichtshalber einen transparenten Schutzanstrich auftragen? Wenn JA, welches Material soll eingesetzt werden.

    Vielen Dank für die Beantwortung meiner Fragen.

    volker
  • R. Schmidt
    R. Schmidt Suche auch Hilfe
    Hab fast die gleiche Frage. Hatte gehofft in diesem Beitrag eine Antwort zu finden. Kennt sich hier denn niemand mit Wandmalerei im Außenbereich aus? Gibt es einen Schutzanstrich gegen Wettereinfluß und Verschmutzung?
    lg femalesiam
  • Stab aus Basel
    Stab aus Basel
    Spontan hätte ich jetzt mal zur Untergrundvorbereitung einen Tiefengrund (Haftgrund)gestrichen damit die Wand nicht so stark saugt. Allerdings würde ich den nie mehr im Innenbereich verwenden, sondern nur Aussen. Der Gestank damals war unglaublich gross, ging wochenlang nicht aus dem Haus und gesund kann das auch nicht sein.
    Man sagt ja immer, dass auch Acrylfarbe im Aussenbereich verwendbar ist. Dann würde ich allerdings die beste Farbe geben, die ich bekommen könnte (Lascaux)
    Hier noch ein Link, vielleicht hilft er weiter
    http://lascaux.ch/de/beratung/haufige_fragen/index.php
    Ein "Lüftelmaler" könnte Dir bestimmt genau Auskunft geben,
    auf welche Details Du bei der Fassadenmalerei achten musst.

    Viel Glück wünscht der Stab
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • efwe
    efwe
    -silikatfarbe--

    -und noch was: 🔗 http://www.kremer-pigmente.com/de/Info/rezepte
    Signature
  • R. Schmidt
    R. Schmidt
    Danke für die hilfreichen Tipps!
    Eine Frage hab ich aber noch, gibt es irgendwie einen Schutzanstrich, was das Gemälde dann vor Wettereinfluß und eventueller Schmierereien von anderen SChütz? Ich mein, wenn da mit z.B.Edding drauf gekritzelt wird und man dann mit Reiniger drann geht. Das nur der Stift abgeht, das Gemälde aber nicht beschädigt wird.
    lg
    femalesiam
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Dr Link vom Baslerstab sagt eigentlich alles, wenn du dich auf der Seite erstmal ausgetobt hast, was besseres fällt mir nämlich auch nicht ein. Dort findest du auch Angaben über einen Schutzüberzug, nämlich den Acryllack. Edding ist Alkohol-löslich (Spiritus, Rasierwasser....), viele Acrylbinder allerdings auch. Musst halt schnell genug wischen und die Stellen danach evtl neu versiegeln. Oder schicke direkt eine Anfrage an Lascaux. Höflich gestellt, werden sie sie dir bestimmt höflich beantworten!

    Gruß - J.
  • Ungezifer
    Ungezifer
    Es kommt auch drauf an, wie die Wand drunter aufgebaut ist. Ich würde niemals Acryl oder ähnlich dichte Farben an der Wand verwenden, denn damit sperrt man die and gegen Feuchtigkeit ab und dahinter bildet sich ein wunderbares Biotop, was Dir dann nach einigen Jahren das Bild und die Wand gleich mit versaut (Schimmel etc.)
    Jeder mir bekannte Schutzüberzug gegen Schmierereien hat leider die Angewohnheit ebenfalls stark abzusperren.
    Was ich für am besten geeignet halte sind die schon genannten Silikatfarben oder aber andere MINERALISCH gebundene Systeme wie halt altmodisch auf Kalkbasis. Dafür dürfte aber Kremer wirklich der bessere Ansprechpartner sein, denn die entwickeln schon seid Ewigkeiten entsprechende Farben die (im Gegemtum zu Lascaux) eben hauptsächlich für den Wandanstrich gedacht sind und arbeiten sehr häufig auch mit Restauratoren zusammen. Man kann auch Kirchenmaler oder eben Wandrestauratoren befragen, die können einen dann vielleicht etwas persönlicher beraten.

    Viel Glück.
  • Page 1 of 1 [ 7 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures