KunstNet uses Cookies. Details.
  • Suche dunkles, sattes Schwarz!

  • N_tigraM Suche dunkles, sattes Schwarz!
    Liebe Leute,

    Ich brauche ein richtig tiefes Schwarz / Acrylfarbe.
    Ich male immer mit Lascaux|Studio (die ja eigentlich bereits sehr qualitativ sein sollen).

    Trotzdem - (das ist ja wohl immer so ein bissche das Problem bei Acryl) - die Bilder kriegen schwer eine Tiefe (was am Schwarz liegt, ...oder?)
    Oder hat jemand andere Erklärungen/Tips, warum Acrylmalerei oft so flach ist?!, und vorallem, wie man das beim Arbeiten vermeiden kann?

    Jedenfalls hab ich letztens beim Kunstbedarfshändler das Schwarz der (qualitativ noch besseren) Lascaux-Artists genommen (aber konnte da auch keinen Unterschied in Sachen Dunkelheit und Sättigung feststellen.

    Nun meine Frage: Hat irgendjemand von Euch einen Geheimtip für eine Acrylfarbenmarke die ein besonders tiefes Schwarz haben?
    Und wenn ja, kann ich das mit den übrigen Lascaux mischen (ich arbeite nämlich an sich sehr gerne mit denen.)


    Vielen Dank,
    liebe Grüße,

    Margit
  • 90_yawanur
    ich hab mal "Lampenschwarz" gekauft, war so ne no-name-marke im 99cent-Laden. Jedenfalls ist das ein wirklich dunkles schwarz.

    Das mit der Tiefe schnall ich nicht ganz. Das liegt doch eher daran, wie du mit farben licht und schatten und perspektive simulierst. Also meine Bilder haben tiefe, und das ganz ohne schwarz.

    Stell doch mal ein Problembild online und frag nach tipps. Müssen ja nicht immer fertige Werke online. Hier gibts ja schlaue köpfe, die gern helfen. Ich hab das auch schon so gemacht...
  • kceit
    das tiefste schwarz zur zeit ist m.m. nach spinellschwarz. ich glaube das kriegste zur zeit nur als pigment, u.a. bei kremer. das könntest du mit acrylbinder anrühren, da könntest du auch die pigmentdichte einstellen. was anderes wüßte ich zur zeit nicht, außer mit deiner derzeitigen farbe viele schichten übereinander legen. das müsste mit acryl ja gut gehen. ich denke du bekommst mehr tiefe wenn das schwarz transparent ist. versuch doch auch mal mit krapprot dunkel o.ä. zu untermalen und lege das schwarz dann drüber.

    vg tieck
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nodiorc
    moin,
    schwarz hat den nachteil, das es alle farben des lichtes schluckt.
    also ein matter, toter fleck ist.
    deswegen, jenach den anderen farben, ultramarin(panyes grey) oder
    alizarin, vandyk rot beimischen.
    c+
    oder halt wie tieck empfiehlt lasieren.
    c+
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...suchst Du ein Schwarz das noch dunkler ist als Schwarz, also ein Schwarz/Schwarz, jedoch am allerbesten ist ein Schwarz hoch drei, eine ganz außergewöhnliche Mischung...

    gruß fluuu
    Signature
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Es hat nicht unbedingt was mit der Marke zu tun, abr bei den Lacaux-Studio hast du die Eigenarten einer deckenden Farbe kennengelernt: Dass deckend nämlich nicht immer ein Vorteil ist.
    Tiefe bekommst du nur mit lasierender Malweise hin, wenn das Licht durch mehrere Schichten wandern muss. Ein tiefes, farbiges Schwarz gelingt zum Beispiel durch Mischen von Kadmiumrot mit Cyanblau (zumindest in Öl), versuch es mal mit Phtalo-Cyaninblau - aber in lasierender Künstlerqualität. Ersatzweise ein Schwarz, und darüber lasierend ein ganz dunkles, kaltes blau. Wenn du die matt auftrocknenden Farben mit einem glänzeden Firis überziehst, gewinnt das Bild ebenfalls an Tiefe.

    Gruß - Johnny
  • N_tigraM
    Hallo Ihr!

    Vielen Dank für die vielen Antworten!
    Das klingt alles sehr gut! -


    @ tieck
    krapprot dunkel o.ä. zu untermalen und lege das schwarz dann drüber
    - wie ist das gemeint? (Kenn leider diese Techniken alle nicht!) - also einfach eine knallrote, deckende Fläche malen, und dann mit Schwarz (ohne Wasser verdünnt) auch deckend drübermalen?

    @Johnny:
    ein Schwarz, und darüber lasierend ein ganz dunkles, kaltes blau.
    hm...bei mir erscheinen alle anderen Farben, wenn ich sie lasierend [(also mit viel Wasser verdünnt? --> bedeutet das lasierend, ja?!)] auf das schwarz auftrage normalerweise "heller", also, man erkennt logischerweise fast keine Farbe mehr, es macht das schwarz einfach nur heller.
    Wird das mit dem dunklen Blau, das Du empfiehlst drüberzulegen, nicht auch so sein?

    @croidon
    jenach den anderen farben, ultramarin(panyes grey) oder alizarin, vandyk rot beimischen.

    Ergibt das dann nicht auch wieder genau das selbe wie das schwarz (wenn man diese Farben alle ganz gründlich durchmischt? --> ich brauchs nämlich für eine sehr einheitliche Fläche)

    Liebe Grüße, Danke,

    Margit
  • N_tigraM
    Hallo Ihr!

    Vielen Dank für die vielen Antworten!
    Das klingt alles sehr gut! -


    @ tieck
    krapprot dunkel o.ä. zu untermalen und lege das schwarz dann drüber
    - wie ist das gemeint? (Kenn leider diese Techniken alle nicht!) - also einfach eine knallrote, deckende Fläche malen, und dann mit Schwarz (ohne Wasser verdünnt) auch deckend drübermalen?

    @Johnny:
    ein Schwarz, und darüber lasierend ein ganz dunkles, kaltes blau.
    hm...bei mir erscheinen alle anderen Farben, wenn ich sie lasierend [(also mit viel Wasser verdünnt? --> bedeutet das lasierend, ja?!)] auf das schwarz auftrage normalerweise "heller", also, man erkennt logischerweise fast keine Farbe mehr, es macht das schwarz einfach nur heller.
    Wird das mit dem dunklen Blau, das Du empfiehlst drüberzulegen, nicht auch so sein?

    @croidon
    jenach den anderen farben, ultramarin(panyes grey) oder alizarin, vandyk rot beimischen.

    Ergibt das dann nicht auch wieder genau das selbe wie das schwarz (wenn man diese Farben alle ganz gründlich durchmischt? --> ich brauchs nämlich für eine sehr einheitliche Fläche)

    Liebe Grüße, Danke,

    Margit
  • kceit
    - krapprot dunkel ist eher ins blaue gehend, nicht knallrot
    - ich meine die fläche mit einem dunklen ins blaue gehenden rot, oder mit blau oder orange(geht auch, dann wird der ton anders, musst halt mal auf papier probieren)einfärben, so dass der untergrund durchscheint...wenn das trocken ist, noch mal drüber...und wenn das trocken ist mit schwarz drüber...und das solange wiederholen, bis die gewünschte tiefe erreicht ist...es muss so sein, als ob du ein paar scheiben farbigen glases übereinander legst, das wird auch immer dunkler und tiefer, obwohl durchsichtig...

    vg
    tieck
  • nodiorc
    Zitat:
    jenach den anderen farben, ultramarin(panyes grey) oder alizarin, vandyk rot beimischen.

    Ergibt das dann nicht auch wieder genau das selbe wie das schwarz (wenn man diese Farben alle ganz gründlich durchmischt? --> ich brauchs nämlich für eine sehr einheitliche Fläche)

    nein, der farbige anteil wirft etwas licht zurück, sodass die fläche super schwarz wirkt, aber nicht tot.
    schau mal:
    the early saints
    da ist die sonne selbst in der hose !
    c+
  • imihsas
    also ich kenn mich bei acrylmalerei nicht aus, ABER Japantusche ist ein heisser Tip... färbt tiefschwarz.. kann man sicherlich mit Acryl kombinieren...
  • schiller
    hallo,

    ich finde schon, dass es auch am hersteller liegt. natürlich hilft es auch sehr, das schwarz zu mischen und zu lasieren, aber die farben von manchen herstellern sind einfach satter. das schwarz von schmicke akademie acryl ist zb sehr matt und flach.
    ich fand Louvre schwarz und auch rot sehr schön kräftig. bei den blautönen finde ich englische hersteller wie windsor & newton gut, etc. also einfach mal rumprobieren.

    whistler
  • Page 1 of 1 [ 12 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures