KunstNet uses Cookies. Details.
  • Warum malen?

  • vielleicht Warum malen?
    Mich würde interessieren, was Euch zum Malen treibt, warum Ihr Kunst macht und Bilder malt? Was ist Euer Antrieb/Motiv? Ist es der Wunsch nach Berühmtheit, die Aufarbeitung psychischer Dinge, Selbstausdruck oder ganz einfach die Lust am Malen oder noch etwas ganz anderes?
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Das ist eine Frage , auf die dir warscheinlich keiner etwas antworten wird .
  • vielleicht
    Warum wird mir niemand auf diese Frage antworten?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • René
    René
    Warum leckt sich der Hund die Eier?
  • drolecapS
    Ständig greift sich dieses gierig saugende Hirn
    Teile aus der Vergangenheit um in der Gegenwart
    Illusionsgebilde in die Zukunft zu pressen.
    Ich hab davon die Faxe längst dicke und so schmotz ich Tagtägliche meine Illusionsmauern mit Farbe voll und glaube daran das ich Pinki heiße.
    Manchmal dreh ich mich um und seh nach hinten
    und da steht ein Grab und darauf ist ein Kreuz und darauf steht "Hier ruht der Geltungsdrang"
    und dann mal ich doppelt so schnell ,weil ich das Gefühl nich los werde ,das die andern immer etwas schneller sind als ich.
    Mein Wunsch ist mit dem Pinsel endlich die Schallmauer zu durchbrechen.
    The Pinki
  • Gert Müller
    würde interessieren, was Euch zum Malen treibt, warum Ihr Kunst macht und Bilder malt? Was ist Euer Antrieb/Motiv? Ist es der Wunsch nach Berühmtheit, die Aufarbeitung psychischer Dinge, Selbstausdruck oder ganz einfach die Lust am Malen oder noch etwas ganz

    Hallo! Einfache Frage aber schwer zu beantworten.
    Warum baue neben dem Malen Schiffsmodelle (bevorzugt Segler des 19. Jahrhunderts). Ich weiss es nicht, keine Ahnung. Vielleicht weil ich mich schon immer für die Seefahrt interessiert habe, vielleicht weil mich Modelle in Museen schon als Kind imponierten? weil ich schon als 4Jähriger stundenlang malte (sagten meine Eltern +) Ich habe habe keinen Dunst. Alles was ich in dieser Hinsicht tue, mache ich ohne Gedanken daran, obs gefällt oder nicht. Mittlerweile sind meine Modelle und Bilder überall im Lande verteilt, habe alles an Freunde, Bekannte, Interessenten verschenkt.
    Z.B. baute ich 3 Jahre am Modell der H.M.S Victory (Nelson 1805). Das Modell (1,30 m gross, Original bis ins Detail) habe ich einem Schiffsfan in Nordfriesland überlassen, z.Z. habe ich die Cutty Sark in Arbeit, (über 1 m). Ja, hm, und malen, weil mir die Farben gefallen, weil ich die Natur darstellen möchte wie ich sie sehe?..keine Ahnung. Aus Freude an der Ästhetik?
    Gruss
    G.
  • Sissi53
    Sissi53
    ... vielleicht, weil ich in der Schule immer nur eine "ausreichend" hatte... dabei hatte ich großen Spaß daran.
    Ich konnte und wollte nicht nach Angaben oder Vorlagen malen.
    Jetzt kann ich nach herzenslust das tun, was ich möchte!!! :-)
  • grobeknI
    Warum leckt sich der Hund die Eier?


    Weil er es kann. Das kann man nicht
    von Jedem sagen, der einen wie auch
    immer beschaffenen Pinsel oder Stift
    in die Hand nimmt.

    Ich kann wenigstens eine eindeutige
    und aufbauende Antwort liefern, um
    diesen thread zu befördern:
    Ich male nicht, weil Zeichnen das Ding ist.
  • heinrich
    Und ich versuche
    mit Zeich(n)en zu malen...
    Grafit und Kohle sind mir zu wenig...
    Signature
  • 4aiM
    Warum leckt sich der Hund die Eier?
    Von RPGO
  • kceit
    die eigentliche ursache ist die windelentwöhnung...
  • kiluga
    kiluga
    Mich würde interessieren, was Euch zum Malen treibt, warum Ihr Kunst macht und Bilder malt? Was ist Euer Antrieb/Motiv? Ist es der Wunsch nach Berühmtheit, die Aufarbeitung psychischer Dinge, Selbstausdruck oder ganz einfach die Lust am Malen oder noch etwas ganz anderes?


    kennst du das gefühl von amputation ??
    luft die nicht mehr vorhanden ist ...
  • virgin
    virgin
    Hallo..

    also..bei mir sind es viele Gründe..
    zum einen macht es mir Spass, etwas zu erschaffen, was es noch nicht gibt...
    dann möchte ich gerne etwas hinterlassen:
    Kinder oder Bilder..
    das mit den Kindern..na ja..da fehlt noch der richtige Mann dazu.. ;)
    ..Als ich meine Mutter mal fragte,
    was ich als Kind gut konnte..oder gern gemacht habe..sagte sie, die Kindergärtnerin hat gesagt,
    Du würdest schöne Bilder malen..
    zudem hat mir das Malen in Krisen gut getan..
    es entspannt mich..und lässt mich das drumrum
    vergessen..auch sehe ich dann, dass ich etwas
    "geschafft" habe..
    und na ja..klar wäre ich gerne berühmt ;)
    Aber na ja..sooo wichtig ist mir der Ruhm nicht..
    im Grunde reicht es mir schon, wenn ich
    mit meinen Bildern Menschen "glücklich" machen kann..ab und zu verschenke ich Bilder..finde
    es gut, wenn sie irgendwo hängen..besser ist das..dann werden sie dort beachtet..bei mir ist schon kein Platz mehr, um all die vielen Bilder
    aufzuhängen..

    Viele Grüsse..
    virgin ; )
  • Gris 030
    Gris 030
    ich wollte immer geld zählen und freunden zu mordszinsen was leihen, das haben mir aber meine eltern verboten und mir stattdessen so n doofen zeichenblock hinjelegt.

    auch hatte ich verhältnismäßig früh die formel für den weltfrieden und gegen den hunger gefunden, die notizen wurden verbrannt und ich hatte meinen ersten aquarellkasten.

    schlimm war es in der schule, ich war wissbegierig und wollte für gute noten lernen.mein vater aber zwang mich karaffen und blumenvasen abzuzeichnen.

    heute male ich nur, weil ich denke, jederzeit könnten meine eltern spontan vorbeikommen und sehen, dass ich nicht male.

    dabei wird ich doch sooo gern "was vernünftiges" machen!
    Signature
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Weil es in meiner Kindheit das billigste war, mich mit einem Blatt Papier und einem Bleistift ruhig zu stellen und das Einzige, wofür ich gelobt wurde- so hat sich nach und nach eine gewisse Fertigkeit eingestellt, und ich wurde auch in der Schule dafür sehr gut benotet. Also habe ich weitergemacht und es wurde zur Gewohnheit, und jetzt macht es mir immer noch Freude, dazu zu lernen um es immer besser zu machen. Außerdem kann ich mich (manchmal) dabei gut entspannen und den Alltag vergessen.
    Und als Zuckerl noch das eine oder andere Bild verkaufen.
    Jedenfalls finde ich es entspannender und bereichernder als meinen früheren Beruf als Buchhalterin. Die Möglichkeiten, optisch realistisch malen zu lernen, und meine eigenen Ideen umzusetzen, haben ihren Reiz für mich immer noch nicht verloren.
    Mit jedem Schritt und allem was ich dazu lerne, sehe ich immer mehr Möglichkeiten und es wird immer spannender.
    Gruß Margit
    Signature
  • kroM
    Ich bin einfach nur geil aufs malen. Das gibt mir manchmal mehr als ein Fick. Mittlerweile ist es zur Sucht geworden, mit Auswirkungen auf mein soziales Umfeld. So als hätte ich gefunden, was ich immer suchte.
  • Manja
    Manja
    weil ich da mein Frust,mein Ärger,mein Zorn,meine Liebe,mein Glück,mein Zufriedenheit einbringen kann und es ist etwas wo nur ich über gelingen und nichtgelingen entscheide
    ja und es macht spass
    Gruß Manja
  • anaisiuol
    schließe mich mit freuden den ausführungen des herrn mork an!!!
    besser hätt ich es nicht sagen können :))
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...schließe mich nicht an, es ist die Wortwahl die nicht passt, jedoch schöpferisch/kreative Arbeit kommt dem Zeugen eines Kindes sehr nahe, es entsteht etwas völlig Neues aus dem Innersten heraus zur eigenen Beglückung sowie zur Bereicherung der Gemeinschaft und es ist ein starkes Gefühl mit einem Kick...

    gruß fluuu
    Signature
  • egueznorK
    Was schreibt mein Vorgänger da für ein Schwachsinn?
    Es gibt nichts "Neues"das einzige was wirklich Neu ist,ist der Tod.
    Alles nur Hetzjagd nach schnellem Abgang.
  • Page 1 of 3 [ 54 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures