KunstNet uses Cookies. Details.
  • Wie kann ich gleichmässig grau lasieren?

  • Gitti Wie kann ich gleichmässig grau lasieren?
    Ich habe ein Gesicht realistisch hautfarben gemalt. Da das Mädchen bei Nacht in einem Auto hinter einer Glasscheibe sitzt und ich als Maler/Betrachter von aussen schaue, hat das Mädchen (auf meiner Vorlage) einen Grauschleier. Weil ich den Hintergrund (Rest der Scheibe, Himmel etc.) mit paynesgrau gemalt habe, habe ich den Grauschleier über dem Gesicht mit paynesgrau ( PBK11, PR146, PG7) und zinkweiss (PW4) + Wasser vermischt gemalt. Leider wurde die Lasur nicht gleichmässig. Irgendwie haben sich die Pigmente verklumpt. Vorsichtshalber habe ich gleich wieder alles weggewischt. Was habe ich falsch gemacht? Wie bekomme ich die Lasur gleichmässig hin?
    Vielen Dank für die Hilfe - Gitti
    Signature
  • 90_yawanur
    nach meiner erfahrung mit lasuren in Acryl. geht das nicht. weil sich die kleinen feinen farbpigmente in die erhöhungen und vertiefungen auf der leinwand immer an der außenkante vom wasser absetzen. Im Prinzip mußt du das mit den farben direkt im bild lösen und nicht über eine lasur.

    vielleicht gibt es hilfsmittel... einen ähnlichen effekt kannst du versuchen, indem du mit transparentem lack die glasscheibe abdeckst und dann mit einer acryllack-lasur drübergehen. mit üblicher acrylfarbe geht das aber so nicht.
  • efwe
    efwe
    zbsp- oil/harz-lasur--
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Gitti
    Hallo und danke: Was heisst "oil/harz-lasur"? Soll ich Ölfarbe und Harz (ist das ein Malmittel?) verwenden?

    Wenn ich zum Lasieren mit Acrylfarbe statt Wasser Malmittel nehme, hilft das?
    Gitti
    Signature
  • Manfred Riffel
    Manfred Riffel
    versuchs mal mit einem Schaumstoffroller!
  • nodiorc
    son malmittel kann helfen, dann musst du es aber im ganzem bild verwenden.
    oder niehme grössere weichere pinsel, und die farbe immer in bewegung halten.
    vllt erst dünn und mehrmals.
    lasuren sind möglich !
    desSert
    hier sieht man deutlich, wie das bitzlicht von der weissen leinwand noch einmal durch die farbschichten geht.
    mit malmittel, und colloiden.
    die farben lange mischen, und was stehen lassen.
    sumpfen lassen.
    zinkweiss ist mir zu glatt, mag ein grund sein, dass sich schlieren bildeten. nimm titan.
    c+
  • Gitti
    Nach einigen Experimenten mit verschiedenen Farbmischungen, Hilfmitteln und Werkzeugen hat es tatsächlich geklappt und zwar fogendermassen:
    - Farbmischung aus Elfenbeinschwarz (lässt sich besser lasieren als bspw. Eisenoxidschwarz), Paynesgrau (das im Hintergrund vorkommt), zinkweiss (um heller zu machen)
    - verdünnt mit Malmittel und Wasser. Wenn man nur Malmittel dazu nimmt, trocknet die Farbe zu schnell und man kann nicht richtig verschieben
    - und ich habe eine kleine Schaumstoffwalze benutzt. Das macht zwar auch ein Raster, passt aber auf ein Gesicht und ist viel besser als Streifen oder Verklumpungen
    Es sieht wirklich gut aus, vielen Dank an alle Helfer
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 7 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures