KunstNet uses Cookies. Details.
  • Kunst studieren, auch wenn man schüchtern ist?

  • Rimmel
    Rimmel Kunst studieren, auch wenn man schüchtern ist?
    Hi,
    ich würde gerne mal euro meinung dazu hören. schon lange überlege ich mir vielleicht kunst zu studieren. war schon immer ein traum von mir. ich frage mich aber, ob ich überhaupt der typ dafür wäre. viele sagen zu mir, ich muss mehr aus mir herauskommen. ich bin eher zurückhaltend und schüchtern.
    man muss sich ja später auch verkaufen können. hat man dann überhaupt eine chance?

    lg
  • efwe
    efwe
    willst du dich auf k einlassen -oder als verkaefer/in arbeiten-- das ist hier d frage--
    Signature
  • eirelagkrap
    Recht viele suchen sich diesen Beruf aus, weil sie sich lieber hinter ihren Bildern verstecken, als, wie ein Schauspieler oder Musiker, selbst auf der Bühne stehen zu müssen.

    Klaus
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • kceit
    - wenn'de jetzt schon ans verkaufen denkst...?
    - stell dir doch mal die frage: warum sollte jemals jemand deine kunstwerke kaufen, warum?...und stell dir doch mal die frage, ob die welt deine kunstwerke braucht?...wenn du dann immer noch kunst studieren willst, dann tue es...!!!
  • Angie V.
    Angie V.
    Erst eimmal denke ich, dass ein Teil der Schüchternheit vergehen wird, im Umgang mit KommilitonInnen und ProfessorInnen lernt man nicht nur sein Handwerk sondern bildet sich auch persönlich weiter und verändert sich! Und: wer ist nicht "schüchtern", wenn er bei seiner ersten (und auch bei allen weiteren) Vernissage draußen steht, die einführenden Worte, die vorstellenden Worte usw. anhören muss, bis der Augenblick gekommen ist, wo man vielleicht selber reden "muss". Egal ob Du schüchtern bist oder nicht, authentisch musst Du sein.
    LG, Angie
    Signature
  • neurg
    wenn das lange dein traum ist solltest du es ausprobieren
    zurückhaltung ist nur eine eigenschaft
    ich glaub nicht das man SICH verkaufen muß
    (ich denk man verkauft SICH, wenn man für geld tut was einem widerstrebt)
    viel glück und vertrauen das die dinge sich finden!
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Schüchternheit ist für oder gegen ein Kunststudium nicht der alles entscheidende Wert, sie lässt sich überwinden und daran Arbeiten, viel wichtiger ist das Talent, die Fähigkeit sich mit einem Thema auseinandersetzen zu Können und es mitteilend zu verarbeiten und zwar als bildender Künstler auf visuelle Art mit einem körperlich-räumlichen Gebilde im Gegensatz zum darstellenden Künstler. Diese Veranlagung lässt sich für ein Kunststudium wunderbar durch eine an die Jury abgegebene Mappe mit den eigenen Werken herausfinden. Viele Maler Malen Bilder als Mitteilung weil es ihnen besser gelingt als mit gesprochenen Worten sich darzustellen auch bei Schriftstellern ist es oft so.
    Natürlich ist es einfacher mit einem extrovertierten Charakter eine Vernissage erfolgreich zu Absolvieren und nicht nur die Bilder sondern auch sich selbst zu Verkaufen und zu Vermitteln aber um gute Werke zu Kreieren ist es keine Bedingung.

    gruß fluuu
    Signature
  • Gris 030
    Gris 030
    stimmt alles.

    die entscheidung können wir dir nicht abnehmen.
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 8 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures