KunstNet uses Cookies. Details.
  • ________Massenausstellung von 100 KN´lern in Berlin_____________________

  • abArt
    abArt
    tieck: aber nur weil er einfach fließt. würden seine tropfen jeden meter alles durchdiskutieren und neue ideen bringen (z.b. "ich möchte heute aber lieber aufwärts fließen - ich bin wichtig und habe eine eigene meinung und die soll jeder andere respektieren und überhaupt"), wo wäre er dann wohl jetzt?
    Signature
  • bbulbbbulb
    meine güte, hier ist ja mächtig was passiert in den paar tagen, wo ich unterwegs war! ;-)))
    bim querlesen der vielen beiträge habe ich mir ein paar spontane gedanken gemacht, die ich jetzt mal ungeordnet in stichworten wiedergebe:

    - 100 bilder in den urspünglich angebotenen räumen werden eng - die halle, die bina vorschlug kenne ich, die wäre klasse, das ganze ambiente dort ist gut, hat was sympathisch-provisorisches.

    - die ganze sache lässt sich nur bewerkstelligen, wenn ein verbindlicher finanzierungsplan da ist, mit allen nebenkosten, die anzahl der teilnehmer (nach regionen aufgelistet???) ausreichend ist und ein realistischer beitrag festgelegt ist, der dann zum start auch vollständig verfügbar sein muss..

    - die masse der bilder lässt sich organsitatorisch nur durchführen, wenn sich so eine art "patenschaften" bilden.
    d.h. wenn z.b. 10 leute, die entweder berliner sind oder nach berlin kommen werden, je 10 "patenkinder" betreuen, inklusive geld einsammeln, bilder mitnehmen und zurückschicken.

    - ich würde nicht aussieben wollen.
    der charme für mögliche besucher ist, dass es quer durch viele stilrichtungen geht, eines ist wohl klar: es wird sich dabei NIEMAND wirklich profilieren können.

    ich denke, dass das, was in internet-kunstforen abläuft, ein nicht unbeträchtlicher teil des kulturlebens in deutschland ist.
    man mag dazu stehen, wie man will, man mag sich fetzen über inhaltliche und handwerkliche qualität - aber das tut man in der offiziellen hochkultur doch auch.

    real - virtuell - real
    das ist für mich die eigentliche message.

    das waren auf die schnelle so ein paar gedanken, die bestimmt noch ergänzt, kritisiert werden oder ignoriert werden ...
    ;-)
  • trofgniR
    Danke Karin!
    vieles auf den Punkt gebracht.
    Ich klinke mich mal aus, bin die nächsten Monate über 10 Stunden außer Haus.
    Werde aber immer mal wieder gucken und drücke die Daumen, dass es vielleicht doch was wird.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • grebmoHmovrelaM
    Es hat sich ja ordentlich was getan hier...

    also!Ich schlage jetzt mal meine persönliche Meinung vor:
    Meine Bilder(die ich vorzeigen würde) sind größtenteils 50x70 bzw 70x100 mit Rahmen. Bei einer größe von 40x40 hätte ich recht wenig zu zeigen!
    Für den fall das es keine 100 werden, würde ich auch zwei Bilder ausstellen.

    Als Basis würde ich punkt 3 der Angebote von http://www.rent-a-gallery.com/ mit 14 Tagen vorschlagen

    3. Sie mieten die gesamte Galerie - und wir betreiben diese für Sie.
    Wir sind während festgelegter Öffnungszeiten vor Ort, empfangen Besucher & verkaufen Ihre Werke.
    Kosten: 2 Wochen 1.600 € - 1 Monat 3.000 €*.

    Das heisst ich würde 16€ für 14 Tage pro Bild bezahlen zuzüglich NK. (bei 100 Augen)
    Werden es nur 50 Augen wäre ich auch bereit 32eurochen zu latzen...

    Constantin und Heliopo sollten als "Moderatoren" das Kn auch organisatorisch oder präsentativ (eventuell vor Ort) vertreten. Sind ja beide in Berlin meines wissens...

    Also: diese Ausstellung war eine Blitzidee! Dann sollte diese auch blitzmäßig diskutiert und entschieden werden. Natürlich ohne Sieben und Filtern, denn dafür habe ich kein Verständnis!

    Falls noch jemand den Einwand bringt 100 Bilder wäre zuviel, das sähe ja nur kaotisch aus...dann muss ich sagen genau das spiegelt die Kn-Gemeinde wieder und sollte auch so Präsentiert werden.

    Ich würde mich freuen einige von euch in Berlin kennen zu lernen...wenns de klappt!

    Hans
  • El-Meky
    El-Meky


    Constantin und Heliopo sollten als "Moderatoren" das Kn auch organisatorisch oder präsentativ (eventuell vor Ort) vertreten. Sind ja beide in Berlin meines wissens...Hans


    Die Idee für dieses Projekt hatte grins2 und er sollte auch Organisatorisches , wie zB . Vertagsabschluss übernehmen und alles dafür tun , SEINE Idee umzusetzen.

    Es kann ja kaum sein , dass einer 'ne Idee in den Raum wirft und es dann heißt es : " los ihr anderen macht mal , setzt meine Idee um und präsentiert und organisiert mal. " :-)))

    Ich und evtl . auch Constantin kommen gerne zur Vernissage .

    Gruß Ella
    Signature
  • reniek
    Welche KN Gemeinde @MalervomHomberg? Die Schar der User hier, die nach einer Ausstellungsmöglichkeit lechzen, wo sie sich, wie bereits weiter oben erwähnt, nicht profilieren können, die Bilder gar unter-oder übereinander hängen, wobei diejenigen mit etwas mehr Erfahrung sicher ganz leise und fein Ihre Chancen bei der InsBildSetzung nutzen und sich ganz sicher die besten Plätze sichern werden und das, ohne dass es der Hobbymaler, dem sie noch dazu scheinheilig das Gefühl vermitteln, mit ihm in einem Boot zu sitzen (sie brauchen ihn ja zum Zahlen des Preises) überhaupt bemerkt, denn er vergisst vor Freude das genaue Hinsehen und wird erst danach bemerken, welchen ungünstigen Platz für sein Bild er bekommen hat. Noch dazu soll er ja nichts Neues und schon gar nichts Besseres malen als die anderen, die neben diesen Bilderchen mit Ihren Werken glänzen wollen.

    Und die KN-Verantwortlichen, die freuen sich natürlich, sie werden nicht nur von Ihren Sponsoren bezahlt, sondern der selig lächelnde User geleitet sie auf sanften Wogen ins Werbeziel. Na klar wollen die auf ein Stündchen zum Anstoßen dabei sein.

    Berlin ist ein großes Wort, das hat einen Zugzwang und man kann sich in die Vita schreiben, man hat dort ausgestellt, natürlich ist dann ein KN-Link erwünscht.
  • nuazuab
    o gott o gott ist hier was los
  • reniek
    was für ein bedeutsamer Spruch bauzaun

    und noch?
  • nuazuab
    *gähn*
  • grebmoHmovrelaM
    Welche KN Gemeinde @MalervomHomberg? Die Schar der User hier, die nach einer Ausstellungsmöglichkeit lechzen, wo sie sich, wie bereits weiter oben erwähnt, nicht profilieren können, die Bilder gar unter-oder übereinander hängen, wobei diejenigen mit etwas mehr Erfahrung sicher ganz leise und fein Ihre Chancen bei der InsBildSetzung nutzen und sich ganz sicher die besten Plätze sichern werden und das, ohne dass es der Gelegenheitsmaler, dem sie noch dazu scheinheilig das Gefühl vermitteln, mit ihm in einem Boot zu sitzen (sie brauchen ihn ja zum Zahlen des Preises) überhaupt bemerkt, denn er vergisst vor Freude das genaue Hinsehen und wird erst danach bemerken, welchen ungünstigen Platz für sein Bild er bekommen hat. Noch dazu soll er ja nichts Neues und schon gar nichts Besseres malen als die anderen, die neben diesen Bilderchen mit Ihren Werken glänzen wollen.

    Und die KN-Verantwortlichen, die freuen sich natürlich, sie werden nicht nur von Ihren Sponsoren bezahlt, sondern der selig lächelnde User geleitet sie auf sanften Wogen ins Werbeziel. Na klar wollen die auf ein Stündchen zum Anstoßen dabei sein.

    Berlin ist ein großes Wort, das hat einen Zugzwang und man kann sich in die Vita schreiben, man hat dort ausgestellt, natürlich ist dann ein KN-Link erwünscht.




    Hallo...mitglied seit September 2008...
    ich vermisse deine Bildchen...und bekenne "ich bin Gelegenheitsmaler!

    Hans
  • reniek
    @ bauzaun:
    Meine Einwände beruhen auf Erfahrungen. Es kann freilich auch anders laufen und trotz meiner Einwände gelingen. Aber es wird nicht für alle gelingen, weil das nicht möglich ist, das würde nur über ein gemeinsam zu schaffendes Werk, was eben einmalig und andersartig ist, und was im Verkaufsfalle jedem etwas bringt, gelingen.

    Einige werden enttäuscht sein, das meinte ich.

    Dein "gähn" und "gottohgott" passte nicht so richtig.
  • Constantin
    Constantin
    @ilmsam,

    Gibt Besseres als eine KunstNet Kasperlefeier nach dem Motto - je billiger desto besser

    Obwohl der Administrator hier freut sich sicher und lacht sich eins


    Und die KN-Verantwortlichen, die freuen sich natürlich, sie werden nicht nur von Ihren Sponsoren bezahlt, sondern der selig lächelnde User geleitet sie auf sanften Wogen ins Werbeziel. Na klar wollen die auf ein Stündchen zum Anstoßen dabei sein.


    haha, dann kennst du den schüchternen Administrator nicht ;) Ich finde solche Spekulationen immer sehr amüsant. Mir ist das relativ egal, ob man das so nennt wie die Seite. Bei dem letzten Versuch einer Gemeinschaftsausstellung lief das auch unter anderem Namen auf der Domain derkunst.de, wegen namesrechtlicher Problemen habe ich das auch wieder offline nehmen müssen, als eh nicht mehr viel gelaufen ist
    Ich will wegen sowas und anderem Stress auch persönlich nicht viel damit zu tun haben.

    Gruß Constantin
    Signature
  • reniek
    @Hans

    Ich editiere das Wort Gelegenheitsmaler jetzt raus, da ich es in meinem Zusammenhang ganz und gar nicht abwertend gemeint habe, sondern im Gegenteil.

    Befürchte, die Künstler, die es nicht professionell machen, werden das Nachsehen haben und zwar nicht wegen ihrer zum Teil sogar viel besseren Bilder, sondern sie werden benutzt, von denen mit mehr Erfahrung.

    Das Kompromissloseste wäre ein gemeinsame Arbeit, die man dann auch gut bewerben können muss.

    HansMaler: Bilder habe ich . Mal sehen, ob ich mal eines hochlade. Bin da vorsichtig, wenn ich so lese, was bei den Kommentaren passiert.

    @Constantin. Da bin ich richtig froh darüber, daß Du den Humor hast. Du glaubst gar nicht, was es für merkwürdige Admins und Mods. gibt :)Na da lag ich völlig falsch . also gestrichen

    @ Heliopopo. stimmt eigentlich, der Urheber grins hält sich sehr bedeckt.
  • leduN Hausaufgaben
    Liebe Kinder:

    Hausaufgabe für die nächste Stunde:

    Wie heisst die Technik, mit der Sie ihr Selbstbild vor schädlichen Rückmeldungen von aussen schützen?

    :)))
  • bbulbbbulb
    tja nudel,
    es gibt immer macher und zweifler.
    der macher erntet kritik, weil er dinge tut, die man gut oder schlecht finden kann.
    der zweifler ist immer auf der risikolosen seite, weil man selbstverständlich alles anzweifeln kann.

    ich selbst bin als macherin immer gut gefahren - irrtümer mit eingeschlossen.
    d.h. nicht, dass ich resistent gegen kritik und zweifel wäre.

    ;-)))


    konsumhaltung, also abwarten, dass man was vorgesetzt bekommt und nur "ja" oder "vielleicht" oder "nein" zu sagen braucht oder gar rummeckert, ohne konstruktiven gegenvorschlag, ist bei solchen projekten fehl am platz ...
  • grebmoHmovrelaM
    @Hans

    Ich editiere das Wort Gelegenheitsmaler jetzt raus, da ich es in meinem Zusammenhang ganz und gar nicht abwertend gemeint habe, sondern im Gegenteil.

    Befürchte, die Künstler, die es nicht professionell machen, werden das Nachsehen haben und zwar nicht wegen ihrer zum Teil sogar viel besseren Bilder, sondern sie werden benutzt, von denen mit mehr Erfahrung.

    Das Kompromissloseste wäre ein gemeinsame Arbeit, die man dann auch gut bewerben können muss.

    HansMaler: Bilder habe ich . Mal sehen, ob ich mal eines hochlade. Bin da vorsichtig, wenn ich so lese, was bei den Kommentaren passiert.

    @Constantin. Da bin ich richtig froh darüber, daß Du den Humor hast. Du glaubst gar nicht, was es für merkwürdige Admins und Mods. gibt :)Na da lag ich völlig falsch . also gestrichen

    @ Heliopopo. stimmt eigentlich, der Urheber grins hält sich sehr bedeckt.


    @ilmsam scheinds ja doch ein VERNÜFTIGER zu sein und kein Troll!!! https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

    Also: ich sehe das ganze "positiv" und werde ggf. aus dem Pott nach Berlin fahren um einige Kn-"user" kennen zu lernen.(vorfreu
    Wenns denn so sein sollte wie du es beschreibst dann hake ich das ganze halt als "Lebenserfahrung" ab. Meine Erfahrungen sind eher positiv!

    Ps: Kinder essen gerne "NUDEL"

    Dann zeig mal her deine Bilder...
    Hans
  • reniek
    Hi, nudel.

    Nein, da ist keine Angst. Wovor denn?

    Das ist Quatsch.

    Wenn Du Bilder von mir sehen willst, schreib mir ne PN mit Angabe einer E-Mail-Adresse. Dann schick ich Dir welche rüber :) Aber hier mitmachen werde ich dennoch nicht.

    @blubbblubb: das war kein nein oder vielleicht, sondern schon ein konkreterere Vorschlag. hab das Projekt nicht zerredet. Bin nur nicht blauäugig.
  • Mausopardia
    Mausopardia
    ich kann nix dafür...möcht auch nicht weiter stören...aber ich höre immer meine ommmaa...die da sagte "viele köche verderben den brei" hmm...und irgendwas von\"die suppe musste anschließend ganz alleine auslöffeln"! ich weiß...hab mich jetzt sowieso disqualifiziert...aber mein gaul schafft`s eh nicht mehr bis berlin...und mein berghamster liegt mit nem vollrausch unterm fliegenpilz...also laßt euch bloß nicht von mir aufhalten...nä?! ;-))))
    viel glück und vor allem spaß! ;-)
  • egleh-pop
    Nee, ich finde die Idee nicht mehr gut. Für 1600,- € findet sich in Berlin bestimmt was besseres. Da würde ich lieber einen riesigen Leerstand "missbrauchen". Einhundert Bilder auf 65qm? Das ist erdrückend.
    Und weshalb zwei Wochen lang? Ein Wochenende reicht. Ich finde es grad komisch, dass so viele darauf einsteigen, nur weil hier ne gewöhnliche Galerie die Werbepauke rührt. Ich würde in Ruhe abwarten, bis ein vernünftiges Konzept vor liegt. Rent-a-gallery wirb damit neu zu sein und sexy, finde ich eher abstoßend. Das sind plumpe Verkaufsmethoden.
  • Page 14 of 24 [ 463 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures