KunstNet uses Cookies. Details.
  • Brauche dringend Hilfe

  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    Hallo Isabell,
    Deine Erklärung hast Du ja recht glaubhaft abgegeben. Warum hast Du das nicht gleich so dargelegt?
    Ich assoziiere Bildung in erster Linie mit Büchern.
    Schöpferisch mit etwas Neuen, Besseren, Bunteren entstehen lassen.
    Hätte ich diese Aufgabe, würde mein Bild wie folgt aussehen.
    Links unten eine Person die Bücher an Kinder verteilt. Das Umfeld grau, die Kinder grau.
    Der Teil der Kinder, die schon ein Buch erhalten haben nach rechts oben gehend, das Umfeld und die Kinder zunehmend farbig.
    Die Gestaltung des Umfeld und der Figuren dabei möglichst einfach halten.
    Dies ist eine meiner persönlichen Interpretation, kann Dir aber eine Hilfestellung bei der Aufgabenlösung sein.
    Liebe Grüße
    Hardy
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Das finde ich eine sehr schöne Idee. Erinnert mich an ein Bild von Mordillo, wenn es auch nichts mit Bildung im direkten Sinne zu tun hatte, sondern mit anders sein.

    @moni - hihi, ich stelle mir den Prenzl gerade in Netzstrumpfhose vor...
    @prenzl - ich wollte immer schummeln, aber ich konnte es nicht. Und jetzt bin ich Lehrerin und darf es nicht mal zulassen, so'n Kack.

    LG,
    Pigeldi

    Hier der Link zum Bild von Mordillo:
    http://www.kaagaard.dk/images/mordillo/city06.jpg
    Signature
  • tanhan
    tanhan
    Beim Lesen der bisherigen Beiträge kamen mir spontan die Begriffe Phantasie und Neugierde in den Sinn.

    Ohne Phantasie gäbe es weder Flugzeug noch Feuer. Und die Neugierde dient uns bei dem Sprung vom sich bilden ‚müssen‘ zum sich bilden ‚wollen‘ und damit zur Motivation.

    Wenn ich den Ausschreibungstext richtig lese, geht es genau darum:
    „Gestaltet und entwickelt werden soll ein Werbemittel, das junge Menschen anspricht und ihnen zeigt, dass „Bildung“ das Thema ist, das unmittelbar in ihrem Interesse liegt.“

    Für mich liest sich das nach ‚LUST auf Bildung‘ erwecken als Ziel der Kampagne.
    „...brauchen Menschen, die fähig sind, verwendbare Innovationen zu entwickeln und sie mit angemessenen Mitteln anzuwenden.“

    Vielleicht könnte das ein Ansatz sein:
    Statt die einfache Darstellung von: Bildung = schöpferisch als Tatsache zu nehmen, die Lust auf Bildung zu wecken, um schöpferisch sein zu können.
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Isabell1991
    Ich bedanke mich recht herzlich für die vielen Beiträge. Vorallem deine Idee Hardy finde ich wirklich gut und kann auch was mit ihr anfangen.
    Ich habe heute nochmal so vor mich hinüberlegt und hatte folgenden Einfall : Verschiedene Hände die etwas zeichnen. Angefangen bei der Kinderhand, die nur rumkritzelt übergehend in eine etwas ältere Hand,die schon in der Lage ist etwas größeres zu zeichnen und zum Schluss eine alte, erfahrene Hand , die etwas großartiges zeichnet. Was haltet ihr von dieser Idee?
  • Hardy Wagner
    Hardy Wagner
    Finde die Idee sehr gut. Einsteins Hand wie er die Relativitätstheorie aufschreibt als letzte :-).
    Ich wünsche Dir und Deiner Klasse den erwünschten Erfolg.
    Hardy
  • tanhan
    tanhan
    Schließe mich dem an - Gute Idee und viel Erfolg bei der Umsetzung!
    Signature
  • Harald Gröner
    Harald Gröner Bildung macht Schöpfung aus meiner Sicht passt das nicht.
    Die Schöpfung ging aus meiner Sicht ohne Bildung von statten. Aber Bildung ohne die Schöpfung wäre nicht möglichgewesen. Sind wir mit unserer Bildung schöpferisch?
    Die Frage muss sich im Hinblick auf die Geschichte ein jeder selbst beantworten.
    Ich würde einen Panzer malen mit einem toten Menschen über dem Rohr, der noch ein Buch in der Hand hält. Unter den Ketten des Panzers die Erde auf der alles zerstört wird. Das hört sich pesimistisch an, ist es aber nicht, es ist denk ich mal, der Weg den wir gerade als Menschheit mit all unserer Bildung gehen. Unsere Bildung zerstört schritt für Schritt die Schöpfung. Aber vielleicht kommt uns die Schöpfung zuvor und sie hat noch eine Chance.
  • andreas walter
    andreas walter
    Schöpferisch, da denke ich an den Schöpfer.
    Bildung, da denke ich an ein Buch.
    Male den Lieben Gott auf einer Wolke sitzend ein Buch lesend.

    das Thema ist echt bescheuert.
    Signature
  • relamlznerP Ernte
    Ich freue mich, Isabell1991, dass das COLLEGIUM MAXIMUM dir half und du noch vor der Winterzeit deine Ernte einfahren konntest.

    Pigeldi, auch außerschulisch gibt es eine Menge Möglichkeiten, sich in der Rubrik Schummelei ein paar Punkte einzuheimsen. :o)

    Unabhängig von Schummelei:
    Solche Bilder wie "Mein Schweinehund" oder "Brutus", um nur einige deiner Schöpfungen anzutippen, finden bei mir großen Anklang.
    Aba nich allet ! :o)

    Nette Grüße aus dem Unterhaus von
    Prenzl.
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Hallo Prenzel,
    das ist wohl wahr und da bin ich nicht unbelastet.
    Dennoch schön, dass dir mein "Schweinehund" gefällt. Er hat ja auch meine Augen ;O)

    LG,
    Pigeldi
    Signature
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ich habe heute nochmal so vor mich hinüberlegt und hatte folgenden Einfall : Verschiedene Hände die etwas zeichnen. Angefangen bei der Kinderhand, die nur rumkritzelt übergehend in eine etwas ältere Hand,die schon in der Lage ist etwas größeres zu zeichnen und zum Schluss eine alte, erfahrene Hand , die etwas großartiges zeichnet. Was haltet ihr von dieser Idee?


    Es kommt nicht darauf an, was die KN-Gemeinde davon hält, sondern ausschließlich, was du selbst davon hältst. Mir fällt spontan dazu ein, dass ich am Schluss eine alte zittrige Hand zeichnen würde, die nicht mehr in der Lage ist, etwas zu zeichnen.
    Signature
  • Isabell1991
    Ich habe mich jetzt entschieden, die Idee mit den Händen auszuarbeiten. Bin euch wirklich dankbar über die vielen Anregungen.
    Viele von den Arbeiten hier herinnen sind auch wirklich atemberaubend.
    Ich wünschte , ich hätte dasselbe Talent.
    Eine Frage hab ich dann doch noch.
    Hatte von euch jemand Leistungskurs Kunst in der Schule?
    Könntet ihr ein wenig davon erzählen und welche Erfahrungen ihr dabei gemacht habt? Meine nächste Entscheidung steht nämlich schon wieder vor der Tür und zwar welche Leistungskurse ich wähle. Und ich bin am überlegen,ob ich Kunst nehmen soll.
  • tsivobretni
    isabell1991
    "Und ich bin am überlegen,ob ich Kunst nehmen soll."

    sollen oder wollen, das ist wohl 'ne frage?
  • 2znurg
    JOP fräulain isabell,

    @bovist: HANDARBEIT is immer jut
    (fon son nettes fräulain),
    au im kunstunterricht... GELL ...
    (ich sach nua: PERFORMANCE)

    *ggg* ;o)
  • tsivobretni
    herr grunz2, schade, habe Sie gestern pherpaszt.
    alle handarbeit hab jch den holden beigebracht.
    der kunstunterricht war phür die katz, das sieht
    mann ja an phielen katzenwerken und das wort unter
    im wort unterricht sagt wohl den rest dazu.
    grizzli.
    ;o)
  • Page 2 of 2 [ 35 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures