KunstNet uses Cookies. Details.
  • Freie Malerei - sieben gewichtige Definitionen

  • relamlznerP Freie Malerei - sieben gewichtige Definitionen
    Frei geschichtet von Prenzlmaler aus der Hochburg für Freie Malerei Berlin :

    Freie Malerei ist,
    wenn man nackt vor der Staffelei sitzt.

    Freie Malerei ist,
    beim Verkauf der Bilder
    mit dem Finanzamt nichts am Hut zu haben.

    Freie Malerei ist,
    freie Radikale im Bild festzuhalten.

    Freie Malerei ist,
    malenden Knastologen ein Stück Freiheit zu gewähren.

    Freie Malerei ist,
    beim Malen nicht auf dem Nachttopp zu hocken.

    Freie Malerei ist,
    wenn der Ehefrau kurz
    die Handschellen genommen werden,
    damit sie ein bisschen frei malen kann.


    Freie Malerei ist,
    wenn sich eine Uni
    das Mäntelchen Freier Malerei überstülpt,
    weil der Begriff Malerei zu unbedeutend erscheint.


    Gruß Prenzl, freier Maler.
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Nun denn, jetzt wissen wir ja endlich Bescheid ;)
  • Rainer Pfannkuch
    Rainer Pfannkuch
    Freie Malerei ist,
    wenn man sich von der Vorstellung befreit hat
    für ein Bild mehr als den Materialwert zu erzielen
    Signature
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nuska
    nuska
    ohne gefallen zu wollen für sich selbst malen . aber ausstellen wollen wir doch alle , dh.wir wollen auch gefallen oder aufregen , ärgern usw.
    schwer , ganz schwer frei zu sein .
    Signature
  • ztub
    mir wird grade die Diskrepanz zwischen freier Malerei und freischaffendem Maler bewußt?!
    Wie sagte van Gogh "wann werden die Menschen begreifen,daß meine Bilder mehr wert sind als die Farbe mit der sie gemalt sind?"
    Dabei esse ich so gerne Butter auf meiner Brezel. Also keine freie Malerei?
    lG Butz
  • Page 1 of 1 [ 5 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures