KunstNet uses Cookies. Details.
  • Naked People

  • abArt
    abArt
    ich glaube das wars, was mir gefehlt hat ... mit der info passt´s dann irgendwie :)
  • 2znurg
    *gääääääääääääääääääähn*
  • Rock_nRobinHood
    Rock_nRobinRoll :)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • SeKe
    @grunz2
    irgendwie tust du mir Leid
  • 2znurg
    *GÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN*

    *prost*


    GRÜZZLIS
  • Mausopardia
    Mausopardia
    na hauptsache alle leut sind anschließend zufrieden...dabei fällt mir ein...bezahlst du die nach klicks...oder wie? :-))))
  • 2znurg
    *GÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄHN*

    *prost*


    GRÜZZLIS
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    ...ist sehr technisch und empfindungsabweisend umgesetzt, für den Voyeur sicherlich ein sexuelles Erlebnis, vielleicht kannst Du die Naktfotos an ein Männermagazin verkaufen aber mehr ist nicht drin in dieser abgedroschenen Präsentationsform des Menschen, nur auf reine Oberflächlichkeit basierend ohne auch nur einen Anflug mal ins Innere zu schauen. Das was einen Menschen ausmacht ist nicht die äußere Hülle, viel Haut regt gerade mal das animalische Sexzentrum beim Betrachter an, sondern was im Kopf z.B. im Gemüht oder der Psyche vor sich geht...
    Das fehlt hier völlig. Wenn ich mich mit dem Menschen beschäftige als Fotograf, dann mit seinem Wesen und nicht mit seiner Hülle, mache selten Portraitaufnahmen sondern eher abstrakte Bilder als Strukturen innerer Vorgänge. Das Unsichtbare sichtbar machen, das muss man 'Sehen' ...

    gruß fluuu
    Signature
  • k-ztul
    also ich muss auch sagen das ichs langweilig find, leute die aussehn wie bestellt aber nicht abgeholt und dann kann man sie noch nackig machen, hm nää.
  • imihsas
    ich find die idee und umsetzung interessant... die wahl der modelle find ich auch gut, auch in hinblick auf die momentane diskussion des ganzkörperscanners bei der flugsicherheit ist das thema doch hochaktuell.
  • reniek
    2 Kerle, der Rest Frauen - ist echt zum Langweilen ;)
  • reniek
    so gesehen ;)
  • k-ztul
    an grunz2;
    die Seite ist super, danke fürs rein verlinken.
    http://www.santiago-sierra.com/200509_1024.php
  • schwarzebilder Mit Perlen schmeißen:
    Vorab:

    Normalerweise beteilige ich mich nicht an derartigen Forumsdiskusionen, aber auch auf die Gefahr hin etwas mit Perlen zu schmeißen, denke ich, dass etwas verbale Unterstützung (qualitativer Art) von deinem Projekt hier nicht unangebracht ist.

    1) Ich finde dein Projekt gut !
    Mach bitte weiter so und lass dich nicht entmutigen.

    2) Klar gab es ähnliche Aktprojekte. Aber die Aussage "gähn" wieder so eines, das gab es doch schon mal in der "Bravo" wird dem ganzen nun wirklich ungerecht.
    Lass dich bitte nicht von derartiger plumper Kritik runterziehen.
    Ähnliche Projekte die hier scheinbar nicht bekannt sind, die aber auch etwas ungewöhnlichere Aktfotografieprojekte sind, sind z.B. auch folgende:

    Uli Eckstein - (Gothics) - http://www.ulieckstein.de/
    Greg Friedler - (Naked New York / Naked L.A ./ Naked London)
    André Rival (100 Frauen Selbstansichten)- http://www.andrerival.de/

    Wenn jemand also etwas qualitativ höherwertige Kritik üben möchte der kann sich ja etwas mit der Materie beschäftigen und dann mal einen etwas pasenderenden Vergleich ziehen.

    Die Aufzählung erfolgt nicht, um dir den Vorwurf des "Friedler Plagiats" zu machen, dessen Fotoprojekte deinem sehr ähnlich sind.
    Sondern nur um zu Zeigen das es derartige Projekte immer wieder gab, und auch immer wieder geben wird. Deswegen sollte der Vorwurf "das ist nichts neues" ignoriert werden, jemand der so etwas schreibt hat meiner Meinung nach die falsche Herangehensweise.
    Das wäre wie wenn man Pollock kritisiert in dem man sagt:
    "Oh man schon wieder Tintenkleckse".

    3) Einen Absatz Kritik am Ende, der nur die Darstellung deines Projektes betrifft.
    Wenn man den Namen deines Projekt bei Google sucht kommt man derzeit auf diese Diskussion.
    Es wäre vorteilhaft, wenn deine Internetseite zumindestens auch auftauchen würde.
    Die Forumpöbelei wirft ein falsches Licht auf Dein Projekt und ist nicht gerade vorteilhaft.
    Das liegt vielleicht auch an den popolären Suchbegriffen "naked people". Wie man das abstellen kann weiß ich auch nicht, aber vielleicht wäre ein kreativer Arbeitstitel, der Unique ist als ergänzung nicht schlecht.

    Also weiterhin viel Erfolg bei deinem Projekt !


    http://www.schwarzebilder.de
    Signature
  • Gris 030
    Gris 030
    kann dich beruhigen, das waren keine perlen.
    Signature
  • retfits
    vergiss die ewigen besserwisser, ich hab recht und sonst keiner, ausser der "schwarzebilder" vielleicht! ;)

    ich find es spannend und ausser der naktheit hat es mit den "zitaten" wenig gemein.

    viel erfolg mit deinem projekt
  • herzknochen
    herzknochen
    Ich wusste gar nicht, dass so viele Leute sich die Schamhaare rasieren.

    Oder ist das bei diesem Projekt extra so?
    Signature
  • aarta
    sorry, dein projekt kann man doch im Sauna live erleben oder?
  • yoko kennst du dieses Projekt?
    Das kennst du sicher, oder?

    🔗

    Ich finde es ehrlich gesagt besser. Es geht hier nicht darum, die Leute langsam auszuziehen, sondern man bekommt immer wieder einen überraschenden unterschiedlichen Blick auf die Frauen. Sie geben sich auch anders, wenn sie nackt sind, manche wirken unsicherer, andere selbstbewusst, haben die Haare anders gelegt ... Bei deinem Projekt schaust du der Person einfach nur "unter den Rock". Der Mensch selbst zeigt keinen Unterschied ob er nun nackt oder angezogen ist. Vielleicht ist es auch das, was grunz2 gefehlt hat. Mir ging es jedenfalls so.
  • Page 2 of 3 [ 41 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures