KunstNet uses Cookies. Details.
  • Thema geschlossen (100 - Bilder)

  • bbulbbbulb
    ich versuche jetzt noch mal,auf das ursprüngliche thema zu verweisen, weil ich annehmen muss, dass bei einigen der ursächliche zweck dieses threads nicht angekommen ist:

    also, die terminplanung für die ausstellungen berlin und villach sind im 100-bilder-blog abrufbar unter:

    link nachträgl. entfernt / blubbblubb
  • eirelagkrap
    Ein "andere" "früherer" Nick ist aber etwas anderes als ein "Mehrfachnick".

    Zum Edit.

    Ja stimmt, ich habe editiert, dass ich dem Meißner Kollegen gamgees Zeilen zu lesen geben werde.

    Ich habe es wieder hineingeschrieben.

    Der Sinn wurde zwar dadurch nicht entstellt, aber der Ordnung halber ist es o.k., wenn es drinsteht.


    Es wird langsam lächerlich.
    Darf ich dich erinnern:
    Die Textpasage, in der du schreibst, du habest bisher keine Presseerwähnungen außer dem Artikel über deine Ausstellung "Buddelflink" gesehen, fehlt auch,
    seit ich mich darauf bezogen habe.

    Dummerweise hattest du vergessen, den Wechsel des Nicks anzukündigen oder zu erwähnen.

    Klaus
  • abArt
    abArt
    abgründige schlammschlachten spielen sich hier ab ...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Gris 030
    Gris 030
    jaja grenzwertig ist untertrieben...
    aber egal...


    freu mich, dass berlin klappt !
  • abArt
    abArt
    wünsche euch auf jeden fall alles gute dafür. und dass sich nicht dauernd neue schlammlöcher auftun, aus denen dann fleißig geschöpft wird ...
  • relamlznerP
    In einer Eilanfrage an den Sender Jerewan wurde bekannt,
    dass der Unterhaltungswert des Threads duch saublöde und
    saustarke Kommentare das Allgemeinbefinden des Menschen
    fördert und somit als beispielgebende Einheit funktioniert.
    Er ist ebenso als Informationsträger für Finanzämter sehr
    wirksam und hat dadurch einen beachtlichen Stellenwert. Die
    staatlichen Gewerbebeauftragten sollen, so Sender Jerewan,
    bereits die Messer wetzen.
  • trofgniR
    ich versuche jetzt noch mal,auf das ursprüngliche thema zu verweisen, weil ich annehmen muss, dass bei einigen der ursächliche zweck dieses threads nicht angekommen ist:

    also, die terminplanung für die ausstellungen berlin und villach sind im 100-bilder-blog abrufbar unter:

    🔗



    Da stimme ich voll und ganz zu.

    Eines muss ich aber noch loswerden:

    @abart: es gibt hier im Thread nur keinen der Schlammlöcher sucht und sich darin suhlt. ;-o))
  • reniek
    Es wird langsam lächerlich.
    Darf ich dich erinnern:
    Die Textpasage, in der du schreibst, du habest bisher keine Presseerwähnungen außer dem Artikel über deine Ausstellung "Buddelflink" gesehen, fehlt auch,
    seit ich mich darauf bezogen habe.

    Dummerweise hattest du vergessen, den Wechsel des Nicks anzukündigen oder zu erwähnen.

    Klaus

    _______________________________________________________

    Was ist daran lächerlich, wenn ich schreibe, dass ich nicht der User gaga bin?

    Die Ausstellung war ein Veranstaltungstipp, wie Micha schrieb, also kein Artikel.

    Auf was Du Dich beziehst ist mir nicht wichtig - es hatte nichts mit einem Deiner Kommentare zu tun, Klaus

    Ja Sabina und ich werfe jetzt meinen Ring fort! :o
  • musrednar
    keine sorge in die runde, wir haben im laufe der projektvorbereitung und -abwicklung schon so einige schlammlöcher trockengelegt und sind auch recht zuversichtlich, weiterhin nicht abzusaufen.

    mit ordentlich engagement, ausreichend hausverstand, einer dicken aber luftdurchlässigen schale mit einem schuss gelassenheit und einer gehörigen portion humor ist das hinzukriegen :-)
  • abArt
    abArt
    ringfort: :)
    barbara: klingt gut
  • gaga
    Guten Abend,

    vorab möchte ich gerne sagen, dass ich nicht wollte und nicht ahnen konnte, das vermutet wird ein anderes Forenmitglied als ich, könnte die Beiträge geschrieben haben.

    Alles andere wird sich sicher herausstellen, wenn es an der Zeit ist.

    Eine Frage hätte ich aber noch an Parkgalerie- Ist die Galerie in Villach, denn auch eine Produzentengalerie, weil diese ja zu den Verkaufsprozenten zusätzlich noch Kosten erhebt?-


    Schönen Gruß
  • relamlznerP
    Hahahahaaaa !

    Ich lache bereits längere Zeit und
    danke recht herzlich den Unterhaltungskünstlern
    für die Gratis - Vorstellung.

    Großes Kompliment, liebe Kollegen !


    LG Prenzl. *freu*
  • abArt
    abArt
    was war denn das jetzt für eine vermurxte rechtfertigungsarie gaga?
  • reniek
    Ich freue mich vor allem, Dich als Kollegen zu haben, Dieter. :))

    Bis demnächst mal :)

    lg
  • musrednar
    gaga, zu villach darf ich antworten, tu mir da leichter als parkgalerie.

    die konditionen zu villach sind im blog offen einzusehen und waren von anbeginn an jedem bekannt.

    das geschäftsmodell jeder galerie welcher art auch immer hat jeweils seine berechtigung und kann akzeptiert werden oder auch nicht.

    die ateliergalerie in villach arbeitet auf basis eines mischkonzeptes. weitere fragen dazu magst du bitte direkt an dorothee unkel stellen (adresse im blog ersichtlich).

    blog zum projekt: 🔗
  • eirelagkrap

    Eine Frage hätte ich aber noch an Parkgalerie- Ist die Galerie in Villach, denn auch eine Produzentengalerie, weil diese ja zu den Verkaufsprozenten zusätzlich noch Kosten erhebt?-


    Hallo,
    ich habe keinerlei Ahnung, was die Galerie in Villach ist.
    Ich habe mich auch noch überhaupt nicht damit beschäftigt.
    Ich fand, es klingt ziemlich spaßig, in Villach auszustellen.
    Das steht noch nicht in meinem Lebenslauf.
    Ich weiß noch nicht mal, wo Villach eigentlich liegt.
    Ich fühle mich, um das vorweg zu nehmen, überhaupt nich ausgenutzt.
    Ich verbinde damit auch keinerlei finanzielle Interessen.
    Ich mache da sozusagen rein als Hobby mit.
    Warum sollte man für sein Hobby nicht auch einen Teilnahmebeitrag investieren?

    Und, ehrlich gesagt, ich hab auch Galerieräume in Berlin zur Verfügung.
    Wenn ich davon ausgehen würde, dass das dieses Projekt die tolle Geldmaschine für
    den Galeristen sein könnte, hätte ich mich als Erstes als Veranstaltungsort angeboten.
    Das die Veranstalter bei dem Aufwand dann für 2 Monate Ihre Raummiete zahlen können, gönn ich denen.

    Klaus
  • musrednar
    "bei dem aufwand" - wahre worte, in der tat wahre worte!!!
    leider sehen/erkennen meist nur sehr wenige, welche und wieviele rädchen eigentlich im hintergrund unermüdlich laufen müssen ...
  • gaga
    Guten Morgen,

    das mit der Sache wenig Geld zu verdienen ist hat ja die Galerie in Villach schon erkannt, weil deswegen nimmt sie ja anstatt der üblichen Verkaufsprovision weniger hiervon und lässt sich die entstandenen Kosten zusätzlich bezahlen.
    Es geht auch bei der Kunst in der Regel nicht um einen sofortigen geldwerten Vorteil, dieser stellt sich meist (wenn überhaupt) eher etwas später ein, daher ist der Vorteil und der Eigennutz welchen ich Ansprach, sicher nicht in erster Linie das was ich meinte.

    Hier wird immer von einem Aufwand für die Veranstalter gesprochen, gleich zeitig aber ein idialistischer Ansatz dieser Veranstaltung hervorgehoben und wie wichtig es ist zu zeigen welche Vielfalt die Kunst im Netz zu bieten hat. Wenn es diesen Ansatz gibt, ist das Aufwandgerade für mich ein Widerspruch.

    Auch frage ich mich wo dieser "große Aufwand" denn genau liegt (und machen Sie jetzt bitte nicht den Fehler und denken Er weiß nicht wovon er spricht).
    - die Künstler melden sich alleine an, es muß weder jemand angeschrieben werden, noch müssen Arbeiten gesichtet werden, da es ja eine auswahllose Ausstellung ist
    - die Künstler schicken ihre Arbeiten, oder lassen Sie von anderen auf eigene Kosten zu den Galerien bringen
    - die Künstler erstellen gemeinsam die Einladungskarten
    - die Künstler machen sich Gedanken über den Titel
    - die Künstler helfen den Galerien beim Hängen der Bilder usw. usw.

    Kostenlose Foren für die Werbung sind für die Verbreitung und den Austausch untereinander vorhanden. Die Erstellung eines zusätzlichen Blogs (der garnicht nötig gewesen wäre)sollte nicht als Kosten oder Aufwandfaktor betrachtet werden, weil dieser sicher die Zugriffszahlen auf die ihm übergeordnete Seite der Galerie in ungeahnte Höhen schnellen ließ. Man hätte diesem Blog, wenn er das wäre was er vorgibt zu sein (ein Vorbereitungsblog für die "100 Bilder...), diesem Blog durchaus diesen neutralen Namen geben können. Und die Verwaltung dieses Blogs , Aufwand zu nennen ist gelinde gesagt ein wenig frech.

    Auf den Punkt gebracht, ist die Entlohnung, für den relativ geringen Aufwand, dann garnicht so schlecht.

    Schönen Tag
  • musrednar
    Ich kann dazu leider doch nur wie nicht gewünscht sagen: "Er weiß nicht wovon er spricht!"
    Und wage zu behaupten, diesbezüglich im Gegensatz zu dem Kommentatoren zu wissen, wovon ich spreche.

    Sehr viel näher kann ich auf oa Kommentar hier nicht eingehen, weil Äpfel mit Birnen verglichen, teilweise völlig falsche Ansatzpunkte angeführt bzw. die tatsächlich relevanten gar nicht erwähnt werden und die Basis einer gewissen Ahnung von einer realistischen Kostenrechnung offensichtlich völlig fehlt.

    Das zeigt allein schon die irrige Annahme, dass auch nur ein einziger Cent für den Vorbereitungsblog oder dessen Betreuung verwendet wird (was jeglichen finanziellen Rahmen unweigerlich sprengen würde :-O) bzw. dass so etwas angesichts der vorhandenen Geldmittel überhaupt möglich wäre! Idealismus auf Künstlerseite ist bei dem Projekt im enormen Ausmaß vorhanden, auch in Bereiche der lektorischen und kunsthistorischen Unterstützung hinein bis hin zu Hilfestellungen jeglicher Art von vielen Seiten. Wenn dieses laufende Werkerl im Hintergrund auch noch öffentlich dokumentiert werden müsste, um nicht fachkundigen Lesern (welche ich natürlich nicht verurteile) Einblick zu gewähren, müsste ein eigener Protokollist angeheuert werden.

    Mit dieser idealistischen Basis kann man beginnen zu arbeiten und begibt sich dann weiter in die knallhart wirtschaftliche Abwicklung der Sache, was eine völlig andere Ebene darstellt.

    Zudem habe ich keine Lust und keine Zeit, hier in ausführlichen Abhandlungen finanzbuchhalterische und betriebswirtschaftliche Nachhilfe zu geben.

    edit 08:08 Uhr: Tippfehler korrigiert.
  • trofgniR
    Mmh, ich frage mich gerade, welches Ziel hinter den Kommentaren von gaga hier im KN steht. Denn offensichtlich liegt wohl eins vor, da diese Person sich wohl näher mit der ganzen Sache beschäftigt hat.

    Nachtrag: außerdem frage ich mich, wie oft dieser Kommentar noch geändert werden wird und somit darunter stehende Aussagen korrigiert werden müssen. :-o)
  • Page 2 of 3 [ 59 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures