KunstNet uses Cookies. Details.
  • Thema geschlossen (100 - Bilder)

  • gaga
    Guten Tag nochmals,

    bitte keine Nachhilfe in Buchhaltung, weil darin bin ich wirklich gut.

    Hier ging es um Aufwand und nicht um Cents die irgendwo landen, bitte nochmal lesen.

    Es ist völlig richtig, die einzigen Idealisten bei der Sache sind die teilnehmenden Künstler.

    Auch ist völlig richtig, dass der Vorbereitungsblog u.a. nur dazu dient dem Projekt kritisch gegenüberstehende Stimmen besser unter Kontrolle zu haben und gegenfalls einfach löschen zu können.

    Und natürlich muß man sich mit der Sache beschäftigen und es wäre interessant wenn dies andere auch tun würden.

    nochmals Schönen Tag
  • musrednar
    ist nur noch lachhaft diese ihre performance, herr oder frau gaga und zeigt abermals die mangelnde betriebswirtschaftliche kompetenz.

    edit: es ist wohl immer noch nicht ganz klar, dass eine galerie, atelier-galerie oder was auch immer in diesem bereich sich nicht vom idealismus erhält, sondern von unternehmerischem denken und handeln!
    und man darf getrost davon ausgehen, dass hier im konkreten fall keine abzocke oder ähnliches betrieben wird, sondern ein anspruch auf höchstmögliche professionalität zum niedrigstmöglichen "preis" erfüllt werden soll.
  • bbulbbbulb
    Guten Tag nochmals,

    bitte keine Nachhilfe in Buchhaltung, weil darin bin ich wirklich gut.

    Hier ging es um Aufwand und nicht um Cents die irgendwo landen, bitte nochmal lesen.

    Es ist völlig richtig, die einzigen Idealisten bei der Sache sind die teilnehmenden Künstler.

    Auch ist völlig richtig, dass der Vorbereitungsblog u.a. nur dazu dient dem Projekt kritisch gegenüberstehende Stimmen besser unter Kontrolle zu haben und gegenfalls einfach löschen zu können.

    Und natürlich muß man sich mit der Sache beschäftigen und es wäre interessant wenn dies andere auch tun würden.

    nochmals Schönen Tag



    saved
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • bbulbbbulb
    Guten Morgen,

    das mit der Sache wenig Geld zu verdienen ist hat ja die Galerie in Villach schon erkannt, weil deswegen nimmt sie ja anstatt der üblichen Verkaufsprovision weniger hiervon und lässt sich die entstandenen Kosten zusätzlich bezahlen.
    Es geht auch bei der Kunst in der Regel nicht um einen sofortigen geldwerten Vorteil, dieser stellt sich meist (wenn überhaupt) eher etwas später ein, daher ist der Vorteil und der Eigennutz welchen ich Ansprach, sicher nicht in erster Linie das was ich meinte.

    Hier wird immer von einem Aufwand für die Veranstalter gesprochen, gleich zeitig aber ein idialistischer Ansatz dieser Veranstaltung hervorgehoben und wie wichtig es ist zu zeigen welche Vielfalt die Kunst im Netz zu bieten hat. Wenn es diesen Ansatz gibt, ist das Aufwandgerade für mich ein Widerspruch.

    Auch frage ich mich wo dieser "große Aufwand" denn genau liegt (und machen Sie jetzt bitte nicht den Fehler und denken Er weiß nicht wovon er spricht).
    - die Künstler melden sich alleine an, es muß weder jemand angeschrieben werden, noch müssen Arbeiten gesichtet werden, da es ja eine auswahllose Ausstellung ist
    - die Künstler schicken ihre Arbeiten, oder lassen Sie von anderen auf eigene Kosten zu den Galerien bringen
    - die Künstler erstellen gemeinsam die Einladungskarten
    - die Künstler machen sich Gedanken über den Titel
    - die Künstler helfen den Galerien beim Hängen der Bilder usw. usw.

    Kostenlose Foren für die Werbung sind für die Verbreitung und den Austausch untereinander vorhanden. Die Erstellung eines zusätzlichen Blogs (der garnicht nötig gewesen wäre)sollte nicht als Kosten oder Aufwandfaktor betrachtet werden, weil dieser sicher die Zugriffszahlen auf die ihm übergeordnete Seite der Galerie in ungeahnte Höhen schnellen ließ. Man hätte diesem Blog, wenn er das wäre was er vorgibt zu sein (ein Vorbereitungsblog für die "100 Bilder...), diesem Blog durchaus diesen neutralen Namen geben können. Und die Verwaltung dieses Blogs , Aufwand zu nennen ist gelinde gesagt ein wenig frech.

    Auf den Punkt gebracht, ist die Entlohnung, für den relativ geringen Aufwand, dann garnicht so schlecht.

    Schönen Tag


    saved für spätere antwort
  • M.P. R.
    M.P. R. Rufschädigung?
    kurz dies:

    1. es steht ja noch gar nicht 100% fest, ob die besagte Galerie dies machen wird - das Angebot gilt nur, wenn sich kein besserer Ort findet und alle Kritiker sind hiermit aufgefordert, sich aktiv um einen Raum zu bemühen, die Vertragsverhandlungen zu führen, Vertrag und Anzahlung zu machen und den Raum für die Anforderungen dieser geplanten Ausstellung vorzubereiten, Catering zu organisieren usw.

    2. die Galerie verdient NICHT an den Ausstellungen, nimmt keine Miete, hält sich 100% an getroffene Absprachen, alles nachzulesen auf der Website

    3. die Website der Galerie beeinhaltet keinerlei Werbung, also ist es unerheblich, wieviele Clicks da eingehen

    UND JETZT IST ENDE DER DEBATTE!!!
    Das Ganze rutscht jetzt langsam wirklich in Richtung Rufschädigung!

    edit: Tippfehler
  • siku

    [...]Idealismus auf Künstlerseite ist bei dem Projekt im enormen Ausmaß vorhanden, auch in Bereiche der lektorischen und kunsthistorischen Unterstützung hinein bis hin zu Hilfestellungen jeglicher Art von vielen Seiten. Wenn dieses laufende Werkerl im Hintergrund auch noch öffentlich dokumentiert werden müsste, um nicht fachkundigen Lesern (welche ich natürlich nicht verurteile) Einblick zu gewähren, müsste ein eigener Protokollist angeheuert werden.
    [...]
    Zudem habe ich keine Lust und keine Zeit, hier in ausführlichen Abhandlungen finanzbuchhalterische und betriebswirtschaftliche Nachhilfe zu geben.


    Gewaltige Worte! für eine Freizeit/Profi Bilderansammlung ohne Konzept d.h. auch ohne kunsthistorischen Anspruch. Wollt Ihr eine GmbH oder eine AG gründen? ;-)
  • gaga
    Sehr geehrter Herr gamgee,

    es lag keinesfalls in meiner Absicht Ihren Ruf zu schädigen, dies kann man übrigens oft nur selbst.

    Dann hoffe ich, dass es nicht weiter notwendig sein wird, dass Ihre Künstler Ihren Ruf schädigen, sowie auch Sie nicht weiter den Ruf Ihrer Künstler schädigen.

    Schönen Gruß
  • musrednar

    Gewaltige Worte! für eine Freizeit/Profi Bilderansammlung ohne Konzept d.h. auch ohne kunsthistorischen Anspruch. Wollt Ihr eine GmbH oder eine AG gründen? ;-)


    nö, wir wollen nur möglichst professionell arbeiten und das projekt auch dem entsprechend gut "verkaufen". und haben dazu unterstützung angeboten bekommen, die wir auch in anspruch nehmen werden. apropos anspruch ... eben doch MIT anspruch, in vielen hinsichten. aber dieses ei ist noch nicht gelegt, also später mehr dazu.
  • knilfledduB
    Es ist an der Zeit, reinen Tisch zu machen. Die Umstände zwingen mich dazu, auch weil ihr auf E-Mails nicht reagiert.

    Ich habe mich zur Klarstellung des von gamgee angesprochenen Posts noch einmal unter meinem damaligen Ausstellungstitel hier angemeldet, damit klar ist, dass es sich um meine Person handelt, gegen die hier gewettert und gehetzt wird.

    Werde mich genauso NACH meinem Post hier wieder abmelden.

    Micha, ich will offen sein:

    Deine Brühe begann mir bereits da nicht mehr zu schmecken, als ich erfahren habe, dass Du Leute, die sich sehr für meine Ausstellung in Euren Räumen interessierten, ohne mein Wissen ausgeladen hast - und - als ich es dann von Karin notgedrungen erzählt bekam, es trotzdem nicht bereinigt hast.

    Das verursachte mir Übelkeit und das habe ich auch mehrfach deutlich gemacht.

    Für das alles gibt es (leider) Beweise.

    Ebenso ist für mich völlig unbegreiflich, wieso Du mir damals zu Munde redest und 6 meiner Bilder lobst, und im Nachhinein solch einen Unsinn, wie diesen Schmarren mit dem Kulturjournalisten, welchem meine Bilder nicht gefallen haben, hier postest.

    Wen interessiert das? Deine 100 Anhänger? Wolltest Du mich dafür in die Pfanne hauen, um nun diese hinter Dich zu bekommen?

    Selbst wenn es so oder so oder so war, das ist nicht vertretbar.

    Weißt Du eigentlich noch, was Du tust?

    Ebenso kann von einem Größenwahn meinerseits nicht die Rede sein, wie kommst Du darauf? In welcher Hinsicht sollte ich größenwahnsinnig sein?

    Es wäre wirklich sehr konsequent, wenn Du meine Ausstellung von Deiner Galerieseite nimmst, versteh einfach, dass ich das Bild meiner Tochter nicht mehr unter solchen Umständen dort haben will!

    Das wäre doch auch für Dich gut, wenn es so wenig Positives für Dich brachte?

    Ich bin wirklich froh, dass es hier im KN jemanden gibt, der bei mir am Gierkeplatz dabei war und meine Beobachtungen bestätigen können.

    Mit Euch bin ich fertig und das ist auch gut so.

    Abart, zu Dir möchte ich mich nicht weiter äußern, da ich mich mit anonymen Malern, die nicht einmal eine Anschrift in Ihr Impressum schreiben, echt nicht weiter befassen will.

    Ich erwarte nicht, dass mich sonst jemand hier versteht und es ist nicht meine Art, über etwas im Nachhinein zu sprechen, aber ich habe Informationen bekommen, die belegen, dass Ihr Beide das in Bezug auf mich und nicht nur auf mich, sondern auch über andere Künstler, die bei Euch ausgestellt haben gemacht habt.

    Ebenso ist es Irrsinn, wenn man virtuelle mit reellen Personen gleich setzt.

    offline war ich nie "keiner" und das hast Du gewusst.

    mfG

    Iris
  • bbulbbbulb
    ZITAT BUDDELFLINK
    Es ist an der Zeit, reinen Tisch zu machen. Die Umstände zwingen mich dazu, auch weil ihr auf E-Mails nicht reagiert.

    Ich habe mich zur Klarstellung des von gamgee angesprochenen Posts noch einmal unter meinem damaligen Ausstellungstitel hier angemeldet, damit klar ist, dass es sich um meine Person handelt, gegen die hier gewettert und gehetzt wird.

    Werde mich genauso NACH meinem Post hier wieder abmelden.

    Micha, ich will offen sein:

    Deine Brühe begann mir bereits da nicht mehr zu schmecken, als ich erfahren habe, dass Du Leute, die sich sehr für meine Ausstellung in Euren Räumen interessierten, ohne mein Wissen ausgeladen hast - und - als ich es dann von Karin notgedrungen erzählt bekam, es trotzdem nicht bereinigt hast.

    Das verursachte mir Übelkeit und das habe ich auch mehrfach deutlich gemacht.

    Für das alles gibt es (leider) Beweise.

    Ebenso ist für mich völlig unbegreiflich, wieso Du mir damals zu Munde redest und 6 meiner Bilder lobst, und im Nachhinein solch einen Unsinn, wie diesen Schmarren mit dem Kulturjournalisten, welchem meine Bilder nicht gefallen haben, hier postest.

    Wen interessiert das? Deine 100 Anhänger? Wolltest Du mich dafür in die Pfanne hauen, um nun diese hinter Dich zu bekommen?

    Selbst wenn es so oder so oder so war, das ist nicht vertretbar.

    Weißt Du eigentlich noch, was Du tust?

    Ebenso kann von einem Größenwahn meinerseits nicht die Rede sein, wie kommst Du darauf? In welcher Hinsicht sollte ich größenwahnsinnig sein?

    Es wäre wirklich sehr konsequent, wenn Du meine Ausstellung von Deiner Galerieseite nimmst, versteh einfach, dass ich das Bild meiner Tochter nicht mehr unter solchen Umständen dort haben will!

    Das wäre doch auch für Dich gut, wenn es so wenig Positives für Dich brachte?

    Ich bin wirklich froh, dass es hier im KN jemanden gibt, der bei mir am Gierkeplatz dabei war und meine Beobachtungen bestätigen können.

    Mit Euch bin ich fertig und das ist auch gut so.

    Abart, zu Dir möchte ich mich nicht weiter äußern, da ich mich mit anonymen Malern, die nicht einmal eine Anschrift in Ihr Impressum schreiben, echt nicht weiter befassen will.

    Ich erwarte nicht, dass mich sonst jemand hier versteht und es ist nicht meine Art, über etwas im Nachhinein zu sprechen, aber ich habe Informationen bekommen, die belegen, dass Ihr Beide das in Bezug auf mich und nicht nur auf mich, sondern auch über andere Künstler, die bei Euch ausgestellt haben gemacht habt.

    Ebenso ist es Irrsinn, wenn man virtuelle mit reellen Personen gleich setzt.

    offline war ich nie "keiner" und das hast Du gewusst.

    mfG

    Iris

    SAVED
  • M.P. R.
    M.P. R.
    Iris, es ist wohl offenbar dein Anliegen, Tatsachen zu verdrehen, Hintergründe zu verschleiern und falsche Behauptungen öffentlich zu machen.

    Du allein hast damit begonnen, ohne jeglichen Grund, unsere Arbeit zu diffamieren, permanent zu sticheln (Beweise sind gesichert) und du hast, obwohl wir dies zuerst ignorierten, immer wieder "nachgelegt".
    Es ist dein Modus Operandi, Dinge auszusprechen, anschließend wieder zu löschen und die Unschuldige zu spielen.

    Wir haben uns bei deiner Ausstellung - wie bei allen anderen - absolut fair und sehr entgegenkommend verhalten, aber du und auch diese Person, auf die du dich beziehst, haben offenbar keine Ahnung davon, was Fairness bedeutet. Man kann nicht immer nur fordern ...

    Ich hoffe, wir sind nun tatsächlich fertig, es ödet nicht nur uns, sondern mittlerweile auch alle anderen hier enorm an!

    Micha
  • eirelagkrap

    Ich habe mich zur Klarstellung des von gamgee angesprochenen Posts noch einmal unter meinem damaligen Ausstellungstitel hier angemeldet, damit klar ist, dass es sich um meine Person handelt, gegen die hier gewettert und gehetzt wird.

    Werde mich genauso NACH meinem Post hier wieder abmelden.



    Es ist zu scharf.
    Einen Tag, nachdem du dich aufgeblasen mockierst, wie man dir nur einen Doppelaccount zutrauen kann, kommst du dann mit dem nächsten Doppel-Nick an.
    Das ist hier aus gutem Grund untersagt.
    Genau so ist nämlich nicht klar, dass es sich um deine Person handelt, die hier öffentlich ihre schmutzige Wäsche wäscht.
    Wenn sich z.B. jemand bei mir um eine Ausstellungskooperation bewirbt,
    informiere ich mich über geschriebene Artikel darüber, wen ich da so vor mir habe.
    Blöd nur, wenn derjenige seine Trollartikel dann über verschiedene Mehrfachnicks verfasst.
    Ich würde es eindeutig befürworten, User mit Doppel-Nick zu sperren.

    Und die Editierfunktion könnte auch auf eine halbe Stunde begrenzt werden, damit man gerade noch seine Rechtschreibfehler verbessern kann.

    Klaus
  • Annett
    Ich möchte zu gern wissen, wieviel KNler es noch gäbe, wenn alle Mehrfach-Nicker verschwänden. *gg*
  • eirelagkrap
    Ich möchte zu gern wissen, wieviel KNler es noch gäbe, wenn alle Mehrfach-Nicker verschwänden. *gg*


    Ich seh da gar nicht so viele.
    Wen hast du denn im Verdacht?

    Klaus
  • siku

    Blöd nur, wenn derjenige seine Trollartikel dann über verschiedene Mehrfachnicks verfasst.
    Ich würde es eindeutig befürworten, User mit Doppel-Nick zu sperren.

    Und die Editierfunktion könnte auch auf eine halbe Stunde begrenzt werden, damit man gerade noch seine Rechtschreibfehler verbessern kann.

    Klaus


    @ parkgalerie
    keine Tutorenlinie, sondern die Basta-Funktion! Bleib mal locker, vielleicht wird ein Teil dieser Auseinandersetztung ja gerade um dieses Basta-Verhalten geführt. Bleib mal locker. Die Angesprochenen können sich gut selber verteidigen.
    Dass durch diese Auseinandersetzung jetzt strengere allgemeine Regeln für das KN gefordert werden, halte ich für Quatsch. Ich schreibe ja gerade hier, weil es so "unbürokratisch" zu geht - und auf die "unbegrenzte" Editierfunktion möchte ich auch nicht verzichten.
    Gruß
    siku
  • anaisiuol
    ich dachte das thema sei geschlossen ???
  • eirelagkrap


    @ parkgalerie
    keine Tutorenlinie, sondern die Basta-Funktion! Bleib mal locker, vielleicht wird ein Teil dieser Auseinandersetztung ja gerade um dieses Basta-Verhalten geführt. Bleib mal locker. Die Angesprochenen können sich gut selber verteidigen.
    Dass durch diese Auseinandersetzung jetzt strengere allgemeine Regeln für das KN gefordert werden, halte ich für Quatsch. Ich schreibe ja gerade hier, weil es so "unbürokratisch" zu geht - und auf die "unbegrenzte" Editierfunktion möchte ich auch nicht verzichten.
    Gruß
    siku

    Hallo Siku,

    gleich zweimal so altmodisch?
    "Chill mal" nennt man das heutzutage. :-)
    Ab einem gewissen Alter erscheint es mir nichtmehr so wichtig, locker rüber zu kommen.

    Ich schreibe durchaus da, wo ich mich angesprochen fühle.

    Da du in der Lage bist, verantwortlich mit Editierfunktion und Nick umzugehen,
    wärst du natürlich das Paradebeispiel, wie es auch ohne strenge Regeln gehen kann.

    Gruß,

    Klaus
  • Constantin
    Constantin
    Auf Wunsch des Threadstarters schließe ich diesen Thread. Bei weiterem Diskussionsbedarf / Fragen nutzt bitte das dortige Angebot: 🔗 Oder wenn es hier sein muss die bereits bestehenden Threads. @keiner wäre nett, wenn du dein Problem mit blubb und gamgee nicht hier löst.
    Signature
  • estoal
    Ein erschütterndes Dokument ! Ende
  • Page 3 of 3 [ 59 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures