KunstNet uses Cookies. Details.
  • Bilderachiv erstellen - wie "ordnet" Ihr Eure Bilder

  • Angie V.
    Angie V. Bilderachiv erstellen - wie "ordnet" Ihr Eure Bilder
    Hab mal eine (vielleicht blöde, aber für mich wichtige) Frage:
    ich hab schon unzählige Skizzen, fertige Bilder in verschiedensten Techniken und Richtungen ... da ich sie nun endlich (!) digitalisieren und am PC abspeichern möchte (und vielleicht auch eine Mappe erstellen) möchte: wie geht Ihr so etwas an? Nach Technik, nach Jahr (also einfach chronologisch), nach Themen, nach Richtungen (Akt, Landschaft, Abstrakt) oder wie sonst?
    Ich habs schon mal chronologisch versucht, aber dann gestaltet sich die Suche nach einem bestimmten Bild etwas schwierig, wobei mir hier gefällt, dass man den Fortschritt sieht. Vielleicht habt Ihr gute Tipps für mich, bevor ich dieses (Riesen)Projekt angehe :-)
    Danke, Angie
    Signature
  • flow_thgin
    Ich sortiere nach Technik (z.B. Aquarell, Zeichnungen, Layouts...) und dann in den Unterordnern nach Themen (z.B. abstrakte Farblandschaften ...). Mit dem Datum kann ich auch nichts anfangen, weil die Suche doch eher in wildes Herumgeklicke ausartet.
    Mit dem "FastStone Image Viewer" habe ich alles immer im Blick.
    Bei mir lohnt sich diese Sortierung, weil ich meine Arbeiten meistens in Serien erstelle. Einzelbilder verschwinden in einem gemeinsamen Ordner.
  • trofgniR
    ich helfe mir selbst beim digitalisieren mit Picasa,
    das funzt echt gut. :-o)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Angie V.
    Angie V.
    Danke night_wolf! Ich sammle jetzt mal Antworten und schau dann, was mir für mich am Besten vorkommt.
    Danke Sabine - ist Picasa ein Bildbearbeitungsprogramm wie PhotoShop oder ACDSee oder Fast Stone Image Viewer? Die drei genannten verwende ich (nun ja, verwenden ist etwas zu viel gesagt, ich hab sie zumindest am PC installiert).
    Und wie ordnest Du sie?
    Ich hoffe, noch ein paar Vorschläge zu erhalten!
    LG, Angie
    Signature
  • trofgniR
    nee, ist ein kostenloses Bildersortierprogramm von google. ;-o)
    Seitdem finde ich alle Bilder wieder. *g*
  • Katrin Mocker
    Katrin Mocker
    nach Kategorien oder Serien und innerhalb dann nach Jahren.
    Abstrakt, Floral, Landschaft, Kritisch ... Sonstiges - nahe den Navigationen auf der Homepage.
    So mache ich am PC bestimmte Schublade auf und schiebe in gleiche Schublade auf dem Server rein :O)
    lg
    Signature
  • eirelagkrap
    Chronologisch.
    Aber das auch nicht besonders ernsthaft.
    Wenn ein Bild in Vergessenheit gerät,
    war es wohl nich soo bedeutend.
    Zeichnungen gar nicht.
    Wenn er`s für notwendig befindet, soll später mal doch ein fleisiger Kunsthistoriker den ganzen Plunder ordnen.
  • regiezsuam
    ich habe einen sogenannten "ART-MANAGER", bei dem ich die bilder mit allen relevanten daten wie titel, jahr, genre, preis usw. eingebe und mit filterfunktion listen, titelkarten, angebote, rechnungen usw. erstelle. war nicht ganz umsonst, aber hat sich bis jetzt total gelohnt.
  • klimperdibimper
    klimperdibimper
    das mit dem artmanager vom herrn mauszeiger klingt interessant! ich hab da ein eher komplizierteres system. fotos von werken hab ich nach technik sortiert im rechner bzw. bei eng gesetzten thematischen serien in einen speziellen ordner. und innerhalb der ordner nach datum. alle dateien mehr oder weniger mit dem bildtitel dran.
    dann hab ich ne extra excel liste, wo ich alles aufliste, titel, technik, jahr, größe und preis und für die preise immer eigene spalten, wofür genau (galerie sowieso, messe sowieso, etc) und wieviel % provision der oder die kriegt (endpreise sind natürlich bei jedem gleich hoch je werk).
  • kceit
    - ich habe jahresordner(2006, 2007...) und unter jedem jahresordner befinden sich mehrere unterordner: aquarell, skizzen, grafik, malerei, capriccio...da kommen die bilder dann rein...ist bestimmt nicht das optimalste, geht aber ganz gut
    - ja, das mit dem artmanager klingt gut...
  • kceit
    - gerade geguckt, ist leider nur für windows... :| schade, sieht gut aus...
  • siku
    Chronologisch.
    Aber das auch nicht besonders ernsthaft.
    [...]Wenn er`s für notwendig befindet, soll später mal doch ein fleisiger Kunsthistoriker den ganzen Plunder ordnen.


    heißt das, dass du nix verkaufst, oder soll der "fleißige Kunsthistoriker" womöglich auf eigene Kosten in der Welt herumforschen.
    Ich wundere mich, wie viel hier archiviert werden muss. Das erinnert mich an Oskar Schlemmers Ausdruck "kaninchenhaftes Produzieren", damit hat er wie es scheint Weitblick für die Zukunft bewiesen.
  • eirelagkrap

    heißt das, dass du nix verkaufst, oder soll der "fleißige Kunsthistoriker" womöglich auf eigene Kosten in der Welt herumforschen.

    Letzteres.
    Wobei, ich hab überhaupt erst einmal in meinem Leben irgendwo Zeichnungen ausgestellt.
    Da du fragst:Diesen Monat hab ich 5 Bilder verkauft. Das ist aber nicht jeden Monat so.
    Ich habe mir schon fast abgewöhnt,nach den Namen der Käufer zu fragen.
    Die meisten Galeristen rücken die eh nicht raus.
    Insofern muß der "fleißige Kunsthistoriker eh ran.


    Ich wundere mich, wie viel hier archiviert werden muss. Das erinnert mich an Oskar Schlemmers Ausdruck "kaninchenhaftes Produzieren", damit hat er wie es scheint Weitblick für die Zukunft bewiesen.

    Wie gesagt, mein Problem ist das Archivieren nicht.

    Gruß,

    Klaus
  • siku

    Da du fragst:Diesen Monat hab ich 5 Bilder verkauft. Das ist aber nicht jeden Monat so.
    Ich habe mir schon fast abgewöhnt,nach den Namen der Käufer zu fragen.
    Die meisten Galeristen rücken die eh nicht raus.
    Insofern muß der "fleißige Kunsthistoriker eh ran.


    Erstmal Gratulation zum Verkauf, 5 x 20000 = schönes Weihnachtsgeld.

    Wenn du den Grundstein zu deinem späteren Ruhm jetzt nicht selbst legst, wird das nichts mit der künstlerischen Unsterblichkeit. Die KuHis werden nur dann forschen, wenn sie überhaupt von der Existenz edeler Werke erfahren. Die Künstler müssen sich also frühzeitig bemerkbar machen. Dieser Rat kostet nichts.

    Gruß
    siku
  • ebraf
    ...überhaupt nicht...es steht alles iergendwo, oder liegt in iergendeine Mappe, oder...
    ist das denn wichtig?!?
    Mir nicht.
    lg
  • eirelagkrap

    Erstmal Gratulation zum Verkauf, 5 x 20000 = schönes Weihnachtsgeld.

    Danke! Deine Wertschätzung schmeichelt mir :-).

    Wenn du den Grundstein zu deinem späteren Ruhm jetzt nicht selbst legst, wird das nichts mit der künstlerischen Unsterblichkeit.

    Ich renn ihr gar nicht mehr so hinterher.
    Es verdirbt den Spass und den Charakter.

    "Let's dance in style
    let's dance for a while
    heaven can wait
    we're only watching the skies
    hoping for the best
    but expecting the worst
    are you gonna drop the bomb or not

    Let us die young
    or let us live forever
    we don't have the power
    but we never say never"

    Alphaville
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Am sinnvollsten stellst du zu jedem Bild einen Datensatz her (Foto, Datum, Info) und sortierst das Ganze in eine Datenbank ein. Dann kannst du nach Belieben suchen.
    Signature
  • xxl-fototisch
    xxl-fototisch DB für Bilder
    Hallo Angie,
    habe letztens bei einer meiner Ausstellungsbesuche einen Düsseldorfer Kunstliebhaber kennen gelernt, der eine Datenbank für Maler, Galeristen u.s.w. programmiert hat. Dabei werden die Bilderdaten mit Format, Preis, Titel, Eigenschaften, uvm. sowie einem Thumbnails (Voransicht) erfasst.
    Weitere Features sind Auswahl der Bilder für eine Austellungsliste, Titelkarten drucken, Exposeerstellung, Bilderhistory (wann welches Bild wo wielange ausgestellt war/wurde usw.) und mehr...
    Eigentlich genau das, was ein Künstler, der seine Bilder ausstellt, braucht. :-)
    Gerne teile ich Dir die e-mail-addy mit, setze Dich dann direkt mit ihm in Verbindung.
    Signature
  • Angie V.
    Angie V.
    Na, da hatte ich jetzt zu tun, um alles nachzulesen, was Ihr so geschrieben habt - danke für alle Informationen!
    Ich schau mir jetzt mal Picasa und Art-Manager an.
    xxl-fototisch - danke, aber ich denke, das kostet was und das ist es mir dann doch nicht wert (irgendwann macht das soundso meine Managerin, die ich engagiere, wenn ich berühmt bin :-)
    Spaß beiseite, wie gesagt, jetzt schau ich mir die beiden Sachen mal an, vielleicht kommen ja noch andere Ideen und ich sag Euch dann, wie ich es gemacht habe.
    farbe: ja, es ist mir wichtig, ich bin nämlich nicht nur eine chaotische Künstlerin sondern auch eine pedante Organisatorin - es leben zwei Seelen in meiner Brust (vermutlich sogar mehr), weshalb ich es archiviert haben "muss" :-)
    Falls ich mich in den nächsten Tagen hier nicht herum tummle: ich wünsche Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und gemütliche Feiertage!
    LG, Angie
    Signature
  • Page 1 of 1 [ 19 Posts ]

  • Sign in to respond or to ask a question.

Related topics and pictures